Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht Phase I und II Neuheiten ab 22.09.09

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Bundeswehr
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Holzwurm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.10.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Do Okt 01, 2009 4:46 pm    Titel: Erfahrungsbericht Phase I und II Neuheiten ab 22.09.09 Antworten mit Zitat

Hi,

also ich wollte mal meinen Erfahrungsbericht hier schreiben, da mir es die Erfahrungsberichte anderer Teilnehmer ermöglichte hatten, mich darauf vorzubereiten.

Ich bin in München im Zentrum bei der Phase I getestet worden und in der Phase II war ich in der ersten Woche mit der neuen Testsoftware dabei.

zur Phase I

Ich bin am Vorabend angereist und wir wurden erstmal auf die Stuben verteilt. Am Abend gab es noch eine Begrüßung und die ersten Dokumente wurden ausgefüllt und unterschrieben. Am nächsten Morgen dann gabs Frühstück und nach mehrere Tests am PC. Hierzu muss ich sagen, dass ich ca 4 Stunden netto vor dem PC saß und Aufgaben lößte. (Hatte aber auch bei der Musterung nie vorm PC gesessen) Einfachere Mathetests, Deutsch, Physik und Englisch. Die Aufgaben gestalteten sich wie die Testaufgaben auf der HP von der BW nur eben schwieriger. Dabei waren unter anderem auch die Addition der Chinesischen Schriftzeichen (20 Schriftzeichen werden den 10 Ziffern 2 mal zugeordnet. man muss eine Längsreihe bearbeiten in dem die untersten beiden Chinesischen Schriftzeichen addiert, das Ergebniss in arabischen Ziffern angibt und dann das vor unterste und vor vor unterste Schriftzeichen addieren muss. usw). Zudem musste man sich eine Wegstrecke in 5 sek. merken und diese dann auf ein 5 mal 5 Matrix-Gittersystem projetieren und die Eckpunkte in der Matrix markieren. Dann gab es noch Tests zum Allgemeinwissen. Am 2. Tag war ich erst bei den Psychologen die mit mir ein Gespräch führten, warum was wer wie und welhalb Bw. Zudem gabs Urinprobe + Sedimentkontrolle, Augentests (räumliches Sehen, farbton-erkennen, Farbenblind-tests, schärfe wie weit was weg ist, iriskontrolle unter schwindelgefühl) Außerdem wie bei der Musterung EKG (Eierkontrollgriff) Vermessen, Gespräch, Blutdruck, Puls, Reflexe, Bandapparat Mensch, Hörtest. Dann folgte noch am 3. Tag der Sporttest (Pendellauf 4 mal 10 m; Sit-Ups; Liegestütz; Standweitsprung; 14 min Ergometer). Zum Schluss gabs nochmal ein Endgespräch beim Einplaner und ich war zugelassen für Fürstenfeldbruck. Alles in Allem sehr sehr viel Wartezeit und nicht immer der freundlichste Ton. Gebäude abgesperrt, strickte Ruhezeiten und Weckzeiten.

Phase II

Psychologie und Begabung:
Anreise war am Vorabend bis 21 Uhr. Auf der Stube zu 3. und am nächsten Morgen gings nach dem Frühstück um 6:00 los. (Frühstück wirklich um 6 einplanen) Im Begrüßungsraum im Psychogebäude kam dann erstmal die Ansprache. Wir waren 5 Testkandidaten. Dann gings auch schon los. Zuerst für 2 von uns die tests an dem Simulator (welcher laut Personal keiner ist Wink Eine Station mit Zentralstick, Sidestick, Schubregler, und Pedalen. Die Pedale individuell einstellbar und der Zentralstick schwingt nicht zurück in die Neutralstellung! Man hat ein Fadenkreuz und muss mit Ruderschlägen, und Zentralstick das Fadenkreuz auf ein Doppeldecker lenken und dort 1 Sekunde halten (offiziell waagrecht aber da gibts ne Tolleranz) Der Zentralstick reagiert extrem empfindlich im Vergleich zu diversen Flugsimulatoren und dem Segelflieger (real) zudem haben die Pedale keinen Neutralpunkt den man spürt. Das Höhenruder war für meinen Geschmack mit sehr sehr viel Gefühl zu bedienen. Dann das ganze nur mit Sprachansage, wenn eine Buchstabenfolge kommt, Feuerknopf drücken es folgen immerwährend Buchstaben in der Ansage über Headset. (Diese Aufgabe war wohl neu. Kein Gipfelkreuz mehr was man treffen muss) Dann folgte ein Test wo man 2 Instrumente bekommt, Uhr und Kompass. Nun hat man 60 sek zeit um den Kompass um 360 Grad zu drehen, also simultan zu den 60 sek. Das steigert sich bis zu 4 instrumenten, kompass, schubregler, höhenmesser und uhrzeit. immer 60 sek und dann z.b. 720 grad minus drehen, 2000 meter steigen und geschwindigkeit von 80 auf 140 knoten erhöhen. alles bitte so exakt wie möglich also nach 30 sek hat man 360 gedreht, 1000 gestiegen und ist bei 110 knoten! Final darf man noch dabei dann angesagte matheaufgaben lösen indem man die pedale benutzt und hierzu ein Tipp! ganz rechts durchgedrückt ist die rechteste antwort, dabei durchgedrückt lassen, in neutralstellung ists die mittlere antwort, man muss also die pedalstellung lassen! Dann abdrücken. (Erst denkt man, dass man mit rechts antippen eins nach rechts rutscht und nochmal tippen weiter rechts, aber das ist falsch.) Dann folgt noch ein Test bei dem man 1 fadenkreuz hat und das zur deckung bringen muss. hierbei nutzt man den Zentralstick nicht wie gewohnt mit rechts-links= rollen sondern rechts-links= rechts links des fadenkreuzes. die padels bekommen eine eigene aufgabe. Man muss das Kreuz immer in deckung bringen 1 sek in deckung bleiben und dann driftet es ab und erneut. dabei gleichzeitig mit den pedalen einen strich in die mitte drücken, 1 sek halten und der strich driftet weg, später noch gleichzeitig schub auf 95 knoten und 1 sek halten, dann driftet er ab. also alles immer wieder in die mitte bekommen, möglichst gleichzeitig. Die Pedale haben wir bewerber am seltesten getroffen ist aber auch verdammt schwer.

Dann gabs ne Pause und dann am PC kurven zählen anhand einer route, und nochmal ein mathetest, damit alle bewerber egal ob OPZ oder Zentrum auf dem gleichen stand sind. OPZ müssen scheinbar nicht die chinesischen zeichen addieren, mussten sie dann eben dort in ffb.

Dann folgte der test, du hast 5 instrumente höhe, horizont, vario(steigrate), kompass und geschwindigkeit. Merk sie dir, nach einigen sekunden musst du angeben was auf einem instrument stand. Hierzu eine Stütze wie ich mir es recht erfolgreich merkte. 360 grad nord, 3500 meter höhe, horrizont 45 grad rechts, 140knoten, steigung 1000.
Das sind viele Zahlen 2 sind tausender, 2 sind um die hundert und die 360 grad nunja auch recht überschaubar vom zahlenband. die Zahlen so merken kein ding, aber die zuordnung kann probleme machen. deswegen sprach ich mir leise selbst vor: "36 3komma5 rechts-rechts 140 10er Steigung" die 36 kann keine knoten sein, das kommt nicht vor, und 10er steigung ist eh max. also muss es der kompass sein. das mit dem komma, das war die höhe, die größte gemerkte zahl ist die geschwindigkeit und die ganze zahl von 2-10 ist die steigrate. rechts-rechts kann nur dann der horrizont sein wenn man ne starke rechtskurve fliegt.

Dann kamen noch umrechnungstests wie muss steigung sein um nach son und soviel minuten auf der und der höhe zu sein und wie schnell muss man fliegen um den weg zurück zu legen.

Das wars aber dann auch schon bei den psychologen. noch ein wer was warum wieso bw-gespräch und dann hatte ich das bestanden.



Phase II
medizin bin kein Arzt aber so ca. wird das schon stimmen, teils hab ich gefragt. wer fehler findet darf sie behalten Razz

- Anthropologie (Körpervermessung)
Größe und Gewicht, 3 dimensionale erfassung der rückenansicht mit foto (mit nackten arsch zur Soldatin) Umfang an mehreren stellen (wenige minuten)

- Neurologie
EEG ca.30 Sonden auf dem Kopf verteilt und dann augen schließen nicht schlafen und einen punkt fixieren, nichts bewegen, entspannen. 20 min lang, nach ein paar minuten möglichst schnell augen öffen bei befehl (reaktionstest) und dann mit verschlossenen augen stroposkop, 4 min, hyperventilation)
Dann VEP Karomuster auf dem Bildschirm 3 sonden stirn mitte-oben und hinterkopf. karomuster in sw wechselt und das auge registriert. die geschwindigkeit des nerves wird gemessen.
Dann noch Gespräch beim Neurologen, Reflexkontrolle, koordinationskontrolle, sensorikkontrolle.

- Sonographie/Internist (Ultraschall)
Alle Organe werden geschallt, Herz extra in mehreren Ebenen

- MRT-Kernspin
45 minuten netto in der röhre, bilder vom kopf und der wirbelsäule.

- Orthopädie
nach mrt bandapparat wird gecheckt, bilder begutachtet (hier fliegen viele raus)

- Zahnarzt
Zahnkontrolle, protokoll der plomben, versiegelungen oder sonstigem

- HNO
Hörtest- ohrenkontrolle (druckausgleich), zunge wird herausgezogen und im rachen rumgekuckt (kann zu brechreiz kommen) mit lichtstab ab in die nase und schaun wies da ausschaut.

- Ruhe EKG / Lungefunktion
12 kanal EKG kleber und Rythmus anschaun, bei Lufu mehrmals in son schnabel blasen und atmen.

- Ergometer (Belastungs-EKG)
Arztgespräch, EKG (Eierkontrollgriff) Aufklärung Belastungs EKG, dann Radeln im halbliegen 45 grad mit Puls, EKG und Blutdrucküberwachung und Protokollierung

- Augenarzt I und II
Erkenntests, Farbblindheit ausschluss, Augeninnendruckmessung, Linsenkrümmung, Hornhautvermessung, Räumliches sehen, Dioptrinfeststellung, Feststellung der Geschwindikeit von der Fokusierung, Farbkontrastabgleicherkennung, Sehfeldvermessung, Dunkelkammer mit sehtest als auch mit Gegenlicht. Sehtest, Arzt kontorlliert Pupillenränder, dann starke Tropfen und Auge II beginnt, Dioptrinvermessung, Linsenkrümmung pupille ganz weit und keine scharfstellung mehr möglich, dann noch Nezhaut Untersuchung vom Arzt.

- Labor
Blut und Urin Abnahme


Dann Endbesprechung beim Arzt. Bin Tauglich für Verwendungswunsch Hub Smile

Gruß
Holzwurm

PS: Wer In Groß oder kleinschreibung oder sonst FEhler findet, darf sie behahalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bene102
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 11.08.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Mi Nov 18, 2009 3:07 pm    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Das ist sehr ausfürlich , danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerildus
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.12.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2009 12:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal danke fü die vielen infos hast du vll mitlerweile auch nochmal was übner phase 3

aprich wie die 6 flüge bei hub waren die man dort absolvieren muss?

waäre suber
lg Gerildus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tornado_Flow
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: Di Dez 15, 2009 10:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

also bei der medizin ist eine sache: anthropometrie! so heißt das ganze. Das ist die Lehre von der Vermessung des Menschen. Anthropologie ist die Lehre vom Ursprung bzw. der Herkunft der Menschen...
_________________
If flying were the language of man, soaring would be it's poetry!

Phase I: 18.03-20.03.2009
Phase II: 22.07-28.07.2009
PhaseIII: 26.10-30.10.2009(Jet-Frontseat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bene102
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 11.08.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Fr Apr 02, 2010 4:23 pm    Titel: Orthopädie Antworten mit Zitat

WIe haben die das gemacht? Oder was haben die da gemacht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
--Tommy--
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 876

BeitragVerfasst am: Fr Apr 02, 2010 5:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im ersten Schritt stellst du dich auf eine Platte und wirst rundherum und von unten nach oben von einem Laser vermessen.

Danach setzt du dich auf nen Stuhl und befolgst ein paar Anweisungen. Z.B. "rechten Arm ausstrecken und mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand nach vorne greifen". Ein Mitarbeiter des FMI nimmt dann die Maße, der andere schreibt sie auf. Das selbe erfolgt dann mit Unterschenkeln, Oberschenkeln usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IndiaWhiskeySierra
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2014 3:09 pm    Titel: Re: Erfahrungsbericht Phase I und II Neuheiten ab 22.09.09 Antworten mit Zitat

Holzwurm hat folgendes geschrieben:
mit der neuen Testsoftware dabei.


Welche Software?
_________________
Bundeswehr:

Phase I - check
Phase II - check
Phase III - check

Einplanung Jet-Frontseat 2017 - check
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IndiaWhiskeySierra
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: Mi Okt 21, 2015 7:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Allergietests?
_________________
Bundeswehr:

Phase I - check
Phase II - check
Phase III - check

Einplanung Jet-Frontseat 2017 - check
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alt&Neu
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.05.2009
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: Mo Okt 26, 2015 8:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

... der Ton ist später auch nicht immer der freundlichste ;-)

Glückwunsch zum bestandenen Tests und viel Erfolg in Phase 3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Febo
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 12.02.2016
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Do März 03, 2016 6:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IndiaWhiskeySierra
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: Sa März 05, 2016 12:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ist schon 7 Jahre her.
_________________
Bundeswehr:

Phase I - check
Phase II - check
Phase III - check

Einplanung Jet-Frontseat 2017 - check
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Bundeswehr Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.