Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

HIV-Test
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Catcher
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 269
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Mai 13, 2009 7:41 pm    Titel: HIV-Test Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

mir ist grad was in dem Kopf gekommen worauf ich selbst grade keine Antwort habe. Falls diese Frage schon gestellt wurde, tut es mir leid.
Wird bei dem Medical-Class 1 auch ein HIV-Test durchgeführt?

Danke schonmal im Vorraus für die Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4195

BeitragVerfasst am: Mi Mai 13, 2009 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Class I Medical nicht.

Allerdings ist man verpflichtet die entsprechende Frage im Fragebogen richtig zu beantworten.

Ob die LH einen HIV Test macht, weiß ich nicht.

Gruß, Marcus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chrisso069
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 679

BeitragVerfasst am: Mi Mai 13, 2009 7:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LH macht bei der Erstuntersuchung nen HIV-Test.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catcher
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 269
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Mai 13, 2009 7:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und bei anderen AMC?
ZB Bei Herrn Landgraf in Berlin?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4195

BeitragVerfasst am: Mi Mai 13, 2009 8:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich schon geschrieben habe: Nein.

Allerdings gibt es eine entsprechende Frage im Untersuchungsbogen, die richtig beantwortet werden MUSS. - Sonst: Straftat.

Gruß, Marcus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sky_girl08
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.04.2009
Beiträge: 526
Wohnort: Rum

BeitragVerfasst am: Fr Mai 15, 2009 10:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

EDML hat folgendes geschrieben:
Sonst: Straftat.


jetzt hab ich aber dann doch zwei fragen, auch wenn jetzt das HIV-thema nichts ist worüber ich mich großartig aufregen würde, aber rein aus interesse:

1. weil hier immer von einer "Straftat" die rede ist: kann mir jemand vielleicht erklären in welchem gesetzestext das genau steht (paragraph etc), und wie hoch das jetzt eingeschätzt wird mit dem falsch beantworten (verbrechen, vergehen, verwaltungsstrafe???) und wie hoch der strafrahmen. weil ich kann mir einfach nicht vorstellen dass das ein sooo schwerwiegendes delikt ist.

und 2., was ist wenn nun jemand HIV positiv ist. ich meine es muss ja nicht unbedingt sein dass sich jemand durch grobe fahrlässigkeit oder gesetztewidriges verhalten (sex, drogen...) ansteckt sondern kann auch einfach nur pech sein, z.b. verletzung an medizinischem gerät oder so. also hat dann jemand der positiv ist noch eine chance ein medical zu bekommen und/oder bei einer linie eingestellt zu werden? und was ist wenn jemand schon pilot ist und sich ansteckt???
_________________
to fail is hard, but still much better than never having tried
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arthur Dent
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Fr Mai 15, 2009 11:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

@skygirl:
Zu Deiner zweiten Frage: Leider nein. Es wird kein Medical erteilt. Im Anhang 7 der JAR-FCL 3 steht:
Zitat:
1. Bewerber mit positivem Nachweis einer Infektion mit dem Humanen-Immundefizienz-Virus (HIV) müssen als untauglich beurteilt werden.


Quelle: http://www.lba.de/nn_54066/SharedDocs/download/L/L5/L5__JAR-FCL3.html



Grüße,
Arthur Dent
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sky_girl08
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.04.2009
Beiträge: 526
Wohnort: Rum

BeitragVerfasst am: Fr Mai 15, 2009 11:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Arthur Dent hat folgendes geschrieben:
@skygirl:
Zu Deiner zweiten Frage: Leider nein. Es wird kein Medical erteilt. Im Anhang 7 der JAR-FCL 3 steht:
Zitat:
1. Bewerber mit positivem Nachweis einer Infektion mit dem Humanen-Immundefizienz-Virus (HIV) müssen als untauglich beurteilt werden.


Quelle: http://www.lba.de/nn_54066/SharedDocs/download/L/L5/L5__JAR-FCL3.html



Grüße,
Arthur Dent


nunja wie gesagt es war eine reine interessensfrage und betrifft mich zum glück nicht persönlich Smile
auf jeden fall danke für die antwort. eine weitere wissenslücke aufgefüllt und eine weitere möglichkeit zum philosophieren/rebellieren gefunden. werde ich aber nicht hier weiter ausführen Wink
_________________
to fail is hard, but still much better than never having tried
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melanie M.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 180
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Fr Mai 15, 2009 2:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn wir schon mal bei dem Thema sind:
1. Können leider immer noch viele junge Leute die Frage nach HIV nicht mit Sicherheit mit Ja oder nein beantworten, weil sie noch nie einen Test gemacht haben. Was sollen sie also bei so einem Test ankreuzen? 100% sicher sein kann man sich ja sowieso kaum.

2. Halte ich es für durchaus fragwürdig warum einem Menschen , der HIV positiv ist die Fluguntauglichkeit ausgestellt wird. Nur ein kleiner Teil der Menschen mit HIV entwickeln überhaupt AIDS und viele merken es nie und leben ganz normal weiter. Was also rechtfertigt, einem Menschen sein geasamtes leben zu ruinieren, indem Mann ihm seinen Job nimmt, nur weil er eventuell mal eine Krankheit entwickeln könnte?
HIV ist so schwer übertragbar , dass die Ansteckungsgefahr der Kollegen KEIN Grund dafür ist.

Ich würde gerne ein paar Meinungen von euch dazu hören. Finde dieses Thema nämlich durchaus wichtig zu diskutieren, auch wenn es zum Glück hier niemanden von uns betrifft.

LG Melli

PS: Was mich allerdings auch interessieren würde , was passiert wenn sich ein pilot während seiner Berufslaufbahn ansteckt. Das kann doch eigentlich keiner Nachweisen oder wird regelmäßig ein HIV Test durchgeführt und nicht nur beim Erstmedical? (Beim zweiten usw. wird es nicht gemacht - da war ich schon Wink )
_________________
Lieber locker vom Hocker als hektisch übern' Ecktisch Wink

First Officer A320, LH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Domte
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.08.2007
Beiträge: 2395

BeitragVerfasst am: Fr Mai 15, 2009 2:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Melanie M. hat folgendes geschrieben:
Also wenn wir schon mal bei dem Thema sind:
1. Können leider immer noch viele junge Leute die Frage nach HIV nicht mit Sicherheit mit Ja oder nein beantworten, weil sie noch nie einen Test gemacht haben. Was sollen sie also bei so einem Test ankreuzen? 100% sicher sein kann man sich ja sowieso kaum.

2. Halte ich es für durchaus fragwürdig warum einem Menschen , der HIV positiv ist die Fluguntauglichkeit ausgestellt wird. Nur ein kleiner Teil der Menschen mit HIV entwickeln überhaupt AIDS und viele merken es nie und leben ganz normal weiter. Was also rechtfertigt, einem Menschen sein geasamtes leben zu ruinieren, indem Mann ihm seinen Job nimmt, nur weil er eventuell mal eine Krankheit entwickeln könnte?
HIV ist so schwer übertragbar , dass die Ansteckungsgefahr der Kollegen KEIN Grund dafür ist.

Ich würde gerne ein paar Meinungen von euch dazu hören. Finde dieses Thema nämlich durchaus wichtig zu diskutieren, auch wenn es zum Glück hier niemanden von uns betrifft.

LG Melli


Zu 1. durch eine regelmässige Thrombozytenspende kann ich mir sicher sein, dass ich alle 2-4 Wochen einen HIV Test bekomme und dementsprechend beruhigt sein.
Meiner Meinung nach sollte man sich mindestens einmal im Jahr testen lassen, da das HIV Virus ja nicht nur durch andauernd wechselnde Geschlechtspartner übertragen werden kann, sondern auch durch Ärzte die die Einmalspritzen mehrfach bei verwenden (in BW vorkurzem aufgedeckt worden).

Zu 2. ich denke man könnte es durchklagen, dass HIV erkrankte ein Medical I ausgestellt bekommen, da mittlerweile die Medikation so weit vorangeschritten ist, dass wie du schon erwähnt hast viele erkrankte nicht an Aids sterben, da das Virus unterdrückt werden kann. Dies ist aber nicht mit einer Heilung gleichzusetzen.

Gruß
Dom
_________________
Speed is life - Altitude is life insurance!

Anything that is unrelated to elephants is irrelephant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4195

BeitragVerfasst am: Fr Mai 15, 2009 3:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Verlängerung eines Medicals ist bei HIV ohne AIDS Erkrankung unter Auflagen (Nur mit/als Copilot) durchaus möglich.

Der Hintergrund ist halt, daß man HIV heutzutage zwar recht gut kontrollieren kann, dafür aber Medikamente braucht die alle starke Nebenwirkungen haben.

Ob man an der Ansteckung "selbst schuld" ist spielt überhaupt keine Rolle - es geht ausschließlich um die Sicherheit der Passagiere. Es ist natürlich klar, daß man in normalen Berufsalltag niemanden anstecken kann - das ist also sicherlich auch kein Thema dabei.

Die Hauptprobleme bleiben halt die Nebenwirkungen der Medikamente und eine erhöhte Anfälligkeit für Infektionen.

Dagegen zu klagen ist mit Sicherheit sinnlos - kein vernünftig denkender Richter wird hier ein irgendwie geartetes Restrisiko für die Passagiere zulassen.

Übrigens ist der Stand der Wissenschaft inzwischen, daß nahezu alle Infizierte auf Dauer auch erkranken - die Frage ist nur wann. Es gibt nur ganz wenige Menschen (< 5% der Infizierten) die auf Grund von genetischen Merkmalen (die man noch nicht im Detail kennt) nicht erkranken.

Gruß, Marcus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melanie M.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 180
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Fr Mai 15, 2009 4:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin halt einfach der Meinung, dass solang man keine Nebenwirkungen durch die Medikamente hat, es absolut keinen Grund gibt warum man solche Leute nicht weiterhin fliegen lassen sollte.

Ich weiß ja nicht von welcher Art diese Nebenwirkungen sind, aber anscheinend ist es ja doch möglich völlig normal damit zu leben ohne dass es jemanden beeinträchtigt. (Siehe auch vor kurzem erkannten Fall in der Prominenz)
_________________
Lieber locker vom Hocker als hektisch übern' Ecktisch Wink

First Officer A320, LH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.