Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

erlebnisbericht stufe 2 am 04.11.08

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
fluffi
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2008 10:48 am    Titel: erlebnisbericht stufe 2 am 04.11.08 Antworten mit Zitat

ums vorweg zu nehmen, ich bin durchgefallen.

mir wurde das ergebnis ja teilweise erläutert, daher will ich nachher noch was dazu sagen, aber da es auch so an für sich ein nicht ganz langweiliger tag war dachte ich mir, ich unterhalte die unbeteiligten auch noch mit ein paar geschichten.. Wink

aaaalso.. genaugenommen fing es bereits an meinem (freien) vorabend an, als um 17h das handy klingelte und mein chef mit den worten "ich weiß ja daß sie frei haben, aber [...]" mit nem sonderauftrag bis 23h ankam... naja... ich hätte sowieso nicht schlafen können.. da is nur ca 150km nach zh sind bin ich dann am nächsten morgen um 5 aufgestanden und dann so kurz vor 6 losgefahren, mein termin war um 8.15. ich kam auch ganz gut durch, von teils etwas dichtem verkehr abgesehen... aber mein auto hat ein paar zicken gemacht: die heizung ging nicht, aber ich hatte ja ne jacke an, die scheibenwischer ließen sich nicht mehr abstellen (!?) und hin und wieder hatte ich keinen öldruck.. da mein zeitfenster etwas geschmolzen war und ich am vortag alles am auto nochmal durchgesehen hatte dachte ich mir, ich fahr einfach durch und sehe es mir an, wenn ich zurück bin. naja... irgendwann hatte ich erst zündaussetzer und dann lief der motor nicht mehr richtig... bzw mit immer weniger drehzahl... so daß aus ner reisegeschwindigkeit auf der autobahn von 120 erst 100, dann 80, dann 60 und irgendwann 40 wurden... und langsam ging mir der spielraum aus! irgendwann lief garnix mehr, natürlcih direkt vor nem tunnel, also auf die standspur und der SAT bescheid gesagt, wo mir gesagt wurde bis 8.45 könne man auf mich warten, andernfalls bräuchte ich nen neuen termin. es war ca 8uhr und ich war knappe 5km vor der SAT. und eins könnt ihr mir glauben: alles was ich wollte, war diesen test SOFORT machen!!!! ich saß ohnehin schon seit wochen auf glühenden kohlen... nach nem blick in den motorraum hatte ich ne leise ahnung, und bekam das drecksding wieder zum laufen (vorübergehend), genauergesagt bis 30m vor den pp an der SAT.. und war dann um 8.45 oben. strike!
also kurz gemeldet, hände vom öl befreit und losgings.

zum test selber: aufbau und handling wurden ja schon mehrmals beschrieben, genau so isses. wenn irgendwo was aufleuchtet, macht nicht den (ziemlcih dummen) fehler den ich im nachhinein betrachtet immer wieder gemacht habe: ich wollte die bewegungen alle gleichmäßig koordinieren, wenn also eins ausgerissen ist hab ich so nachkorrigiert, daß es die anderen wieder eingeholt hat bzw eingeholt wurde.. also sanft... die kontrollen lassen auch extreme zu! also haltet voll dagegen!!! wenn ihr zu schnell gestiegen seid und es merkt, dann haltet nicht inne bis der wert wieder stimmt, sondern sinkt zurück und steigt dann nochmal!!! sonst sammelt ihr unsinnig viel fehlerzeit!!!

was die nebenaufgaben angeht, ich hatte kaum wert drauf gelegt, empfand sie aber keineswegs als schwer, einfache matheaufgaben o.ä., ein paar figurenvergleiche die einem sofort ins auge springen, die lämpchen sind sehr sehr deutlcih beleuchtet, auch wenn sie etwas außerhalb des instrumentenfocus liegen und das regelmäßige tastendrücken... wie gesagt, hier hätte ich angenommen, daß ich eher mehr fehler gemacht hätte.. war aber garnicht so, im gegenteil...

ABER
ich war definitiv zu oft außerhalb der toleranzen! 3mal kam es sogar soweit, daß das ding gepiept hat (bei den letzten 2 aufgaben) und habe wohl praktisch immer zu langsam (nicht zu spät, sondern zu langsam/sanft) reagiert denke ich.

ich empfand den test weder als sonderlich anstrengend, noch als streßig, war eigentlcih recht gemütlcih alles, aber das lag wohl an meiner art quasi im flow bleiben zu wollen... und das wird wohl der hauptfehler gewesen sein.. Rolling Eyes aber im ergebnis war ich schlicht und ergreifend einfach zu schlecht! leider!

für alle die schon ne bu gemacht haben: ne gewisse parallele gibts zum MIC
die richtungen der veränderungen können wechseln, also während der übung kann aus nem steig ein sinkflug werden, merkt man aber rechtzeitig vor dem lämpchen...
alle elemente reagieren supergut, und im extrem auch wirklcih deutlcih also nutzt das aus!!!!!!!!!!! vom feeling her ists intuitiv sehr sehr einfach!

und wie gesagt, ignoriert ggf die nebenaufgaben, ich habs nicht gemacht, hatte alle rechenaufgaben richtig, die meisten muster erkannt (außer ab und an mal vorschnell getippt) und auch regelmäßig das knöpfchen gedrückt... aber viel wichtiger sind die instrumente!!!!!!!!!


naja... ich weiß nicht wie ichs beschreiben soll, aber ich fühle mich grad ziemlcih leer... diesen weg zu gehen war mehr als nur ein traum, es war das was ich wirklcih wollte... ich hab mein studium geschmissen, und sogar schon angefangen mein zeug zusammenzupacken und mehr.. und jetzt hänge ich mehr in der luft als je zuvor, wie die swiss auf dem flyer so schön sagt: man kanns auch selber finanzieren.. jetzt weiß ich nur noch nicht, wo ich das barvermögen, die immobilie oder den gönner hernehmen soll... Rolling Eyes Confused

ich fürchte mein pilotentraum ist wohl gestorben, von daher werde ich wohl hier kaum noch reinsehen, und verabschiede mich hiermit von denen, mit denen ich hier kontakt haben durfte...!

und wens interessiert: ich kam auch wieder nach hause, allerdings zu dem hohen preis daß ich wohl den 41jahre alten motor meines autos fast zerstört und schwer angeschlagen habe.. aber das wußte ich bereits vor dem tunnel.. die heizung habe ich vor dem rückweg in gang bekommen, erkältet bzw mit fieber und naßgeschwitzt bin ich grad trotzdem und seit gestern abend hab ich auch höllische kopfschmerzen, das war wohl der preis... aber nein, das ist kein vorwand, vormittags gings mir gut! ansonsten hatte ich zb diverse probs mit dem öl, und mußte alleine für den rückweg insg 5 liter nachfüllen.. (und das zeug is an schweizer tankstellen nich billig.. *lach* und der scheibenwischer wischt noch immer... es gibt keine sicherung dafür... zuhause war ich dann gestern um 18 uhr....
Wink


im vorraum wartete übrigens ein stufe I mitstreiter aus helvetien, hat mcih gefreut.. hats geklappt!? bist du gar "sweder"?
_________________
bu: 29/30.05.08 Cool
fq: 27/28.08.08 Embarassed
swiss I: 02.10.08 Smile
swiss II: 04.11.08 Crying or Very sad
---ausgeträumt---
Okt 2010: plan B: jar ppl (uk) in espagna Wink
12.09.11 1. solo Very Happy
29.09.12 skill test Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SeNsAtIoN
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2008 12:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hey Fluffi es tut mir leidd ..hab dir die Daumen gedrückt und habe gespannt auf das Ergebnis gewartet. Sad
Scheint ja echt dein Pechtag zu sein gestern Sad..es tut mir echt leid.
Vor allem auch, dass du dein Studium deshalb geschmissen hast.. :/
Nach oben
Der_Physiker
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2008
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2008 12:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey netter Bericht...und auch schade, daß es nicht so sein sollte. Was ist mit FCA in Frankfurt? Wäre doch auch noch'ne Option um hinter den Steuerknüppel zu kommen...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fluffi
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.04.2008
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2008 1:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hatte mich bislang nie mit privaten flugschulen auseinandergesetzt, da sich die frage mangels sicherheiten (wegen der nötigen kredite) nie gestellt hat.. aber habs grad mal überflogen, ja, wäre ne option... werde das mal bedenken..!
_________________
bu: 29/30.05.08 Cool
fq: 27/28.08.08 Embarassed
swiss I: 02.10.08 Smile
swiss II: 04.11.08 Crying or Very sad
---ausgeträumt---
Okt 2010: plan B: jar ppl (uk) in espagna Wink
12.09.11 1. solo Very Happy
29.09.12 skill test Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DLight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2009 7:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

HEy Fluffi, erstmal mein herzliches beileid! Es tut weh für einen Traum zu leben und aufzugeben und dennoch ihn nicht erreichen zu können. Aber Kopf hoch! Schau mal bei der Intercockpit vorbei (insofern du nicht den 1. tag der FQ bestanden hast - dann kannste zur FCA gehen). Sollte sich bei mit am 16 (Stufe IV) bzw. am 23 (Board Entscheid) heraus stellen das die mich nicht wollen dann werde ich wohl auch zur IC wechseln.

LG
_________________
Abitur 06/2007 - checked
Zivildienst 09/2007 - 05/2008 - checked
BU 17.09.-18.09.2008 - checked Smile
FQ 23.02.-24.02.2009 - failed Sad
Swiss Stufe I - ?
Air Berlin - ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.