Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

PIT (AUA) 24 - 26 September
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Simulator Screenings
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
burzelbaum
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 10:02 am    Titel: PIT (AUA) 24 - 26 September Antworten mit Zitat

Sooo, nachdem relativ wenig Erfahrungsberichte über den PIT vorhanden sind, schreib ich auch mal einen!

1 Tag:
Mein Termin war für 11°° angesetzt, aus reiner Nervosität bin ich bereits um 10°° mit dem Taxi beim Hotel(„Das Reinisch“, welches 4 km entfernt in Mannswörth liegt) abgefahren und war dementsprechend ÜBERpünktlich…


Interview&1.Übung, 11:00:

Ihr plaudert in etwa 15 min mit eurem „Lehrer“ aus dem Nähkästchen;) ganz einfache Fragen bezüglich eurer Person, Schule, Freizeitgestaltung, Motivation, etc…also nichts, wofür man sich ernsthaft vorbereiten müsse, einfach ganz normal mit ihnen reden! Danach geht man noch kurz das Script durch, bespricht Sollwerte und den Ablauf der ersten Übung und schon geht’s los!

Man steigt in den Simulator, richtet den Rückspiegel ein, falls man überholen will und wieder die Spur wechselt(kleiner Scherz am Rande;), und macht sich mit dem Gerät vertraut. Einfache Sink- und Steigflüge, noch nichts großartiges…allerdings muss ich sagen, ich hatte nicht damit gerechnet, dass das Ding so stark träge ist, man stellt sich natürlich darauf ein, aber im ersten Moment war ich überrascht.


13:30, 2.Übung:

Nun der andere Auswahlcaptain, auch hier findet ein kurzes gegenseitiges Kennenlernen statt, ihr werdet für die 2. Übung instruiert und schon sitzt ihr wieder hinter dem Steuer, Türe offen und Fluglehrer steht neben euch und hilft.

Zuallererst wurde der horizontale Kurvenflug geübt – gegen Ende dann bereits mit Steig- und Sinkflug kombiniert. Die Stoppuhr wurde auch 1-2 mal angetestet sowie ganz einfache Kursaufgaben um den Kurvenflug zu verinnerlichen.


2. Tag:

10:20, 3.Übung

Wie schon oftmals beschrieben, liegt der größte Unterschied zum Vortag darin, dass bei dieser Übung zum ersten mal die Tür des Simulators geschlossen wird – Temperatur steigt an, außerdem kommen die Anweisungen nun über Funk, zieht unbedingt ein kurzes T-Shirt an, andernfalls werdet ihr gegrillt Wink
Die Übung ist vom Schwierigkeitsgrad nicht viel anders wie Übung 2 – ihr übt die gestern erlernten Fähigkeiten erneut, es kommen eben vermehrt Kursrechenaufgaben sowie Stoppuhr zum Einsatz.

Tja, dann mal Mittagspause gemacht(am ersten Tag stand ich ein bisschen unter Strom und hatte eigentlich kaum Hunger), kauft euch am besten in der Kantine vor Ort etwas zu essen, ist gar nicht Übel dort =)


14:30, 4.Übung

Jetzt wird’s richtig ernst, der Schwierigkeitsgrad und damit auch die Wichtigkeit der Übung werden stark angehoben – zuerst ein kurzes Briefing, ihr habt danach auch noch weitere 10 min. Zeit, euch mit der Aufgabe vertraut zu machen. Die Aufgabe besteht aus einer Mischung aus Textteil (ca. 12-15 Anweisungen), der nach der letzten Anweisung in eine abzufliegende Grafik übergeht, diese besteht im Grunde aus Schlangenlinien mit einigen Kreisen oder 180° Kurven, immer wieder Steig- oder Sinkflüge integriert, etc….
Die Übung war eigentlich ganz gut machbar, ich hab einmal beim Textteil eine Kurve in die falsche Richtung ausgeführt, aber die Grafik war recht gut, die kleinen Abweichungsfehler vom Idealwert der Instrumente sind ganz normal, versucht aber dennoch diese so gut als möglich zu erreichen.
Ach ja, die Kurse, die ihr hier anfliegt sind immer noch „schöne Zahlen“ die mit 0 oder 5 enden(zb.: 260, 135, etc…). Die Stoppuhr kommt natürlich auch ständig zum Einsatz, meist habt ihr 25-35 Sekunden pro Fluglage Zeit!


3. Tag:

11:35, 5. Übung

Gleich vorweg: Lasst euch ja nicht durch die Karte nervös machen, ich weiß, das sagt sich so einfach, mir sind ja selbst im ersten Moment die Pferde durch gegangen;)

Man beginnt wie am Vortag mit einem Kurzen Briefing und hat noch weitere 5 min. Zeit, sich mit der Karte vertraut zu machen(dieses Mal kein Textteil, dafür ist die Grafik dementsprechend lang) Die Kurse sind alle als Gegenkurse angegeben, außer die wenigen in den Kasteln, die sind wiederum richtig!
Einsteigen, Sitz einrichten, 1 Minute einfliegen und es geht los. Ich kann da nur auf bereits vorhandene Berichte zurückgreifen und sagen, fliegt einen Kurs nach dem anderen ab, solltet ihr mal etwas mehr als benötigte Zeit zur Verfügung haben, dann plant bereits voraus und rechnet den nächsten Kurs!!
Alles in allem ist die 5. Übung vom Schwierigkeitsgrad her, meiner Meinung nach etwas höher als die 4. Übung, weil die Zeit knapper bemessen ist, ihr habt fast ausschließlich nur 15, teils sogar nur 10 Sekunden pro Fluglage zeit, 20 Sekunden sind da schon eher die Ausnahme! Dazu kommt auch noch, dass die Kurse alle ungenau sind, wie 223, 76, etc…


Ja das wars…ich wurde für 1 Minute hinausgeschickt, wurde wieder hereingerufen und mir wurde gratuliert und viel Glück für Hamburg gewunschen 

Noch die üblichen Tipps gen Ende:

Lernt mit der Kompassrose umzugehen, euch zu orientieren und rechnen!!!!! Muss man einfach immer wieder betonen, weil es einfach das Wichtigste ist! Auch Kurse die unter 0 bzw über 360 hinausgehen! Nebenbei was die Himmelsrichtungen angeht: N,S,W,O ist klar…NW, NO, SW, SO sollte man ebenfalls auswendig lernen(ist ja nicht schwer zu merken). Aber Sachen wie NNW, WSW, etc…ich hab mir die Dinger immer ausgerechnet, ist meiner Meinung nach einfacher, da ansonsten Verwechslungsgefahr besteht!

Microsoft Flightsim kann ich nicht empfehlen, da man weder das Handling, noch Scanning üben kann, da die Instrumente komplett anders angeordnet sind. Kursrechnen geht auch nicht wirklich, da der gesamte Kompass sichtbar ist.

Wenn ihr nach einer Übung aussteigt, zeigt, dass es euch nach wie vor gut geht, dass euch die Übung mental oder physisch nicht total beansprucht hat, nicht aussteigen und sagen: “puh, ich bin wirklich am Ende und erschöpft“ Wink

Wenn ihr Fehler macht, merkt es an! Sehr wichtig!

Dass ihr das Script der AUA auswendig könnt, sollte wirklich selbstverständlich sein!!

Übt Lage-Leistung. Ich weiß es hört sich absolut logisch an, aber wenn man da unter Zeitdruck steht, vergisst man schon mal drauf(ist mir bei der letzten Übung 2 mal passiert, habs aber bemerkt und gemeldet.)


Joa, das wars eigentlich! Mein Pc ist während dem Schreiben 1 mal abgestürzt, ich hoff es is noch alles da, und bitte keine Kommentare zu meinem Schreibstil, ich hatte in Deutsch immer ne 4 Very Happy

Statistik:
Angetreten: 4 m
1.raus, 2. bestanden, ich bestanden, letzter unbekannt!

So far,
burzelbaum! 


Zuletzt bearbeitet von burzelbaum am Mo Sep 29, 2008 1:04 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aspect
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 198
Wohnort: Villach - Austria - Europe

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 11:30 am    Titel: Re: PIT (AUA) 24 - 26 September Antworten mit Zitat

burzelbaum hat folgendes geschrieben:
......

Die Kurse sind alle als Gegenkurse angegeben, außer die wenigen in den Kasteln, die sind wiederum richtig!


bitte korrigiere mich falls ich das nun falsch verstanden habe, aber die angegebenen kurs sind alle gegenkurse - d.h. zb.: von heading 255° auf heading 55° heißt soviel wie von 75° auf 235° drehen?!?!
richtig?

wie lang ist den eine übung im schnitt?

du hast erwähnt bzgl bekleidung eher luftiger zu kommen: d.h. dresscode ist locker und bequem in jeans und shirt bzw hemd?!

danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
burzelbaum
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 1:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

genau, wenn dein aktueller Kurs laut Karte 255° ist, solltest du dich auf Kurs 75° befinden.

Sollst du nun laut Karte auf 55° drehen rechnest du wieder den Gegenkurs, also musst du auf 235° - wie du selbst geschrieben hast.

Du hast insgesamt 5 Einheiten zu je 1 Stunde, allerdings kommt da immer ~15 Minuten Briefing dazu, also 1:15 ist eine Simulatoreinheit

Dresscode ist absolut egal, Jeans sollte halt vl. keine Löcher haben Wink ich bin auch in Jeans und T-Shirt angetreten.

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aspect
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 198
Wohnort: Villach - Austria - Europe

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 1:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

okay - dann hab ich das nun gerafft!

ne ganze stunde? hey da fliegt man ja bis klagenfurt? Wink oder so....

heading bug gibts keinen zu stellen? stop uhr schon!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
burzelbaum
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 2:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

jo, da fliegt man schon ein Weilchen Cool

sry steh grad auf da Leitung, was meinst du mit heading bug?=)

Stoppuhr wird ab der 3. Einheit verwendet. Wenn du keine konkreten Angaben für eine gewisse Fluglage hast(z.b. steigen Sie auf 5000 ft.) steht zb.: Steigflug für 30 Sekunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aspect
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 198
Wohnort: Villach - Austria - Europe

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 3:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

okay!

heading bug: naja so ein kleiner indikator beim kompass den man auf das nächste heading einstellen kann, damit man ihn nicht vergisst....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alexandert
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.06.2007
Beiträge: 117
Wohnort: Gablitz

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 4:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

aspect hat folgendes geschrieben:
heading bug: naja so ein kleiner indikator beim kompass den man auf das nächste heading einstellen kann, damit man ihn nicht vergisst....


Very Happy der joke des tages... nein, so etwas gibt es nicht! und eine übung dauert ca. 40min reine flugzeit...

@burzelbaum: respekt, neid, alles zusammen gg! gratulation zum bestehen! viel erfolg für die bu!
_________________
BU 22./23. Mai Smile
PIT 04.-06. Juni Sad

Medical: 05. Nov.
PPL-Start: 17. Nov.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aspect
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 198
Wohnort: Villach - Austria - Europe

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 4:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gut war der, aber die bewerber bei der LH haben am sim sowas!!! scherzohne! deshalb auch meine frage!

auch von mir glückwunsch! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
burzelbaum
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 4:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

was ehrlich, die haben so etwas beim SIM? Wusst ich aber auch nicht. Frechheit Wink

aber danke für die Glückwünsche...vor der FQ hab ich jedoch jetzt schon ein wenig bammel ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aspect
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 198
Wohnort: Villach - Austria - Europe

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 4:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@burzelbaum: FQ ist so ein thema: aber sieh es so - du hast bis jetzt dein bestes gegeben und es wurde DEINE leistung beurteilt und die muss spitze gewesen sein.

nun bei der fq kannst du dich beweisen, aber es hängt nun auch von anderen ab! entweder du paßt oder nicht. klöingt hart wird aber dann so sein!

also für die fq wünsch ich dir nur das beste!!!

hast du ein vorbereitungsseminar besucht?!?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alexandert
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.06.2007
Beiträge: 117
Wohnort: Gablitz

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 4:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wenn er letzten fr erst pit hatte wird er kaum schon ein seminar besucht haben... (sry dass ich mich da einmische gg)
_________________
BU 22./23. Mai Smile
PIT 04.-06. Juni Sad

Medical: 05. Nov.
PPL-Start: 17. Nov.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aspect
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 198
Wohnort: Villach - Austria - Europe

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2008 4:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

macht ja nix - ich habs gerade hinter mich gebracht, obwohl ich den PIT noch nicht hatte; ist zwar net billig, aber bringt einem immer was - finde ich!

hab aber dort gute tipps von bereits bestehern des pit bekommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Simulator Screenings Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.