Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Zuverlässigkeitsüberprüfung
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Hurricane
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 9:31 pm    Titel: Zuverlässigkeitsüberprüfung Antworten mit Zitat

Hallo alle miteinander!
hab heute erfahren, dass wenn man an einer flugschule die atpl und auch schon ppl ausbildung machen will eine zuverlässigkeitsüberprüfung durchführen muss, die ja nun wirklich das gesamte leben sowie die vergangenheit bis ins detail beleuchtet. bedeutet das nun, dass wenn man mal in seiner jugend zur polizei oder sonstiges musste, dass man dann als unzuverlässig eingestuft wird???? dann könnte ich mir die 350 euro fürs medical und die 400 euro testgebühr bei AB auch sparen und mich vor allem jetzt auch nach unis fürs wintersemester 08/09 umschauen, da es dann mit der fliegerei ja sowieso nichts mehr wird, ob nun bei AB oder auch privat!!!
bin für jede antwort und jedes kommentar dankbar!!!

gruß

hurricane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Afterburner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 9:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt drauf an, was du gemacht hast und inwieweit du als für den Luftverkehr unsicher eingestuft wirst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hurricane
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 9:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab mit 14 mal marijuhana geraucht und war in eine schlägerei verwickelt, beide verfahern wurden jedoch eingestellt, sodass sich nun in meinem führungszeugnis keine eintragung befindet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Afterburner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 10:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

dann dürftest du eigentlich kein problem haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joule
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.06.2008
Beiträge: 46
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 10:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

aber wenn du in beiden fällen nicht verurteilt wirst, dann bist du unschuldig. und damit würde ich sagen ist das kein problem.
wenn du dich bei einer airline bewirbst und das doch irgendwo drinnensteht wirste dir halt ein paar fragen im interview gefallen lassen müssen


edit: ah da war einer schneller
_________________
-> 12. Klasse(1,9)
-> Abitur 2009
-> LH(wenns denn klappt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Afterburner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 10:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Airline wird das im Interview sicher nicht fragen. Entweder die Behörde stuft dich als sicher ein oder eben nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sotrax
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 11:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

vor allem erfährt die airline davon nicht wenn dus ihr nicht sagst.
denn die behörde teilt ihr nur eine JA/NEIN Entscheidung mit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hurricane
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 11:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

was können denn gründe für eine unzuverlässigkeit sein??? das gesetz wurde doch nur aufgrund von "terrorprävention" eingeführt, oder sehe ich da was falsch??? weiß jemand von einem fall, bei dem jemand für unzuverlässig erklärt wurde???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arthur Dent
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 1:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

In der LuftVZÜV § 4 und 5 heisst es sinngemäß:

§4 Beteiligung der zuständigen Polizeibehörde

(1) (...) Die Abfrage erstreckt sich auf

1. die Personenfahndungsdateien
2. die Kriminalaktennachweise
3. die polizeilichen Staatsschutzdateien.

Die Polizeibehörden teilen sämtliche vorhandenen Erkenntnisse mit. (...)



§5 Bewertung der Zuverlässigkeit

(2) In der Regel fehlt es an der erforderlichen Zuverlässigkeit,

a) wenn der Betroffene innerhalb der letzten 10 Jahre vor der Überprüfung wegen versuchter oder vollendeter Straftaten rechtskräftig verurteilt wurde, oder
b) (...)

(3) Bei Verurteilungen und Bestrebungen nach Abs.2, die länger als 10 Jahre zurückliegen, oder bei Vorliegen sonstiger Erkenntnisse ist im konkreten Einzelfall zu prüfen, ob sich daraus im Hinblick auf die Sicherheit des Luftverkehrs Zweifel an der Zuverlässigkeit der zu überprüfenden Person ergeben. Als sonstige Erkenntnisse kommen in Betracht:

1. laufende oder eingestellte Ermittlungs- und Strafverfahren
(...)
5. Betäubungsmittel- und gegebenenfalls Alkoholabhängigkeit.

Den genauen Text und mehr davon gibt's hier:
http://www.luftrecht-online.de/regelwerke/pdf/luftzuev.pdf

Grüße,
Arthur Dent


PS: Wenn ein Verfahren eingestellt wurde (egal ob wegen Geringfügigkeit oder Freispruch!), wird es trotzdem im Zentralen Staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister (ZStV) gespeichert, auf das zugegriffen wird. ABER: Mein Kumpel Wikipedia sagt:
"Eintragungen im ZStV werden bei Strafverfahren, die mit einem Urteil (ohne Freispruch) enden, sofort mit Eintragung der Urteilsdaten im Bundeszentralregister gelöscht. Bei Strafbefehlen gilt dies entsprechend, sobald diese rechtskräftig werden. Endet das Verfahren mit Freispruch oder wird es eingestellt, werden die Daten zwei Jahre nach Erledigung des Strafverfahrens gelöscht." Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zentrales_Staatsanwaltschaftliches_Verfahrensregister

Also, kannst Du wohl ganz beruhigt sein...

Betreffend des negativen Ausgangs einer ZÜP, weiß auch hier Wikipedia Bescheid: "Im Zeitraum vom 15. Januar 2005 bis zum 10. November 2006 wurden etwa 513.400 Zuverlässigkeitsüberprüfungen durchgeführt. In 1.520 Fällen wurde die Zuverlässigkeit der betroffenen Personen verneint" (steht so in einem Artikel über das LuftSiG; Quelle ist dort die kleine Anfrage von Bundestagsabgeordneten an die Bundesregierung, bzw. die Antwort auf die Anfrage.... ääääh. ja. Rolling Eyes )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hurricane
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 1:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Als sonstige Erkenntnisse kommen in Betracht:

1. laufende oder eingestellte Ermittlungs- und Strafverfahren
(...)
5. Betäubungsmittel- und gegebenenfalls Alkoholabhängigkeit."


sehr schawmmige formulierung wie ich finde. na gut, die betäubungsmittel- und alkoholabhängigkeit fällt ja durch ein bestandenes medical weg. aber nun zu den laufenden oder eingestellten ermittlungs- und strafverfahren: sie kommen als erkenntnis in betracht, was soll das heißen? sind laufende oder eingestellt ermittlungsverfahren ein grund jemanden für unzuverlässig zu erklären?????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hurricane
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 11.03.2008
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 2:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

bin eben erst auf deinen ps-text gestoßen, arthur (peinlich, penlich Embarassed Embarassed ). vielen dank für die information!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arian
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beiträge: 78
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 3:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine, Probleme könnten u.U auch zuviele Punkte in Flensburg machen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.