Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

mein ToPilots Tagebuch
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Maver1ck
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 324
Wohnort: EDUT :D

BeitragVerfasst am: So Jun 08, 2008 8:18 pm    Titel: mein ToPilots Tagebuch Antworten mit Zitat

Jeder der Interesse hat,kann hier mal mitlesen wie sune Woche BU-Seminar aussieht. Fotos lade ich auch mit hoch. Der Text ist zum besseren Verständnis sehr persönlich geschrieben... so kann man direkt Vergleiche ziehen und vom Flug bis zum Seminar Päuschen alles mit erleben,wems zu langweilig ist,muss ja nich lesen.




Sonntag,8.Juni 2008 "Anreise und Tag 0"

(dieser Berict des 0. Tages dient lediglich zur kompletttierung und um die Umstände des Reisens nach und in München darzustellen)



Der Wecker klingelt um 7.15 Uhr. Ich wache in einer Wohnung in Berlin auf,bei meiner Schwester. Die letzte Nacht bis 3.30Uhr gefeiert,mir gehts Schlecht. Sehr schlecht. Der Freund meiner SChwester wurde 30 und die Feier war dem entsrechend groß,so das ich Angst hatte,beim Start brechen zu müssen... Confused
Der Flug LH 217 (Hin und Rückflug ~100 €) geht um 9.10 Uhr von Berlin Tegel Boarding TIme ist bis 8.40 Uhr. TXL liegt einmal quer durch Berlin. AUf gehts.

Meine Schwester fährt mich und ihren sichtlich beschädigten Verlobten durch das noch müde wirkende BErlin zum Gate A12. Hab mir die Mühe gemacht und online eingechecked,mit der Hoffnung einfach an Board gehen zu können und nich beim langen check in warten zu müssen. Fehlanzeige...könnte mein Baggage nirgends wo abgeben und musste ran an die lange Schlange. Eingechecked. Kurze Zeit später war ich auch schon aufm Weg ins Flugzeug die Gangway runter. Vor mir ne Omma mit sum ätzend quietschenden Trolley. NERV.

Im Airbus A319-100 angelangt bin ich zu meinem Fensterplatz auf Höhe der Flaps gegangen und hab mir die anderen Flugzeuge angeschaut. Hab irgendwie großes gefallen an einer AVRO RJ58. schönes flugzeug. nach dem tanz der saftschubsen (welche wirklich sehr freundlich und gut ausehend waren) sind wir dann abgehoben (im sonnigen 25°C Berlin) und sind nach einem unspektakulärem Flug wieder, in einem verhangenen 15°C kalten München, aufgesetzt. Ich habe nicht gebrochen... Smile

Beim Baggage Claim ne Runde BMW Werbung geguckt und dann aufgemacht Richtung Hauptbahnhof (Mit der S8 kann man direkt bis FFB fahren). Da man wirklich ein 4 Zonen Ticket braucht löhnt man für diese fahrt mal eben 8,80€ !!! Dort dann für weitere 3 Euro mein GEpäck im Schließfach gelassen und mich auf die Socken gemacht ne Freundin zu finden die zufällig auch gerad hier ist.

Also solltet ihr bei schönem Wetter nen Tag früher hier sein,kann ich nur den englischen Garten empfehlen. Sehr schön angelegt und dort dann die Sonne genossen und sich von der Nacht erholt. Gegen 16 Uhr aufgemacht noch kurz die Surfer auf der stehenden Welle beobachten und dann Rictung U6 gelaufen. Seit dem hab ich keinen Bock mehr hierzu sein... hab einen Anruf einer Freundin erhalten das ein guter Freund aus meinem Heimatort in der Nacht bei einem Autounfall gestorben ist. Ein weiterer liegt mit Schädelhirntrauma unansprechbar im Krankenhaus. Der 18. Jährigen Fahranfängerin mit einem Tag Führerschein gehts körperlich wohl ganz gut. Nun bi ich psychisch erstmal komplett fertig.

Bin dann weiter gefahren Richtung FFB und nach einem 10 Minütigem Fußmarsch (am Bhf hängt ein Stadtplan) gleich das Hotel Hartmann aufgefunden (35€ die Nacht inkl.Frühstück). SChöne Zimmer mit Fernseher,Sessel,Badewanne und modern gehalten,definitiv ausreichend. Mit mir im Hotel sind laut der Dame des Hauses 6 weitere ToPilot-Teilnehmer. 2 die ich schon aus dem Forum hier kenne. Nur wegen der Tagesereignisse verzichte ich auf den Gemeinschaftsraum.

Laue warme Abendluft liegt über dem ruhigen Örtchen. SCheinbar gucken alle Fußball. Von draußen dringt das Läuten der Glocken der nahe liegenden Kirche in das Zimmer 35

und Podolski schießt eben das erste Tor für Deutschland...


bis Morgen





PS.: Wer Rechtschreibfehler findet,kann sie behalten
_________________
Life is simple - sleep,eat,fly...


Zuletzt bearbeitet von Maver1ck am So Jun 08, 2008 9:03 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
moranepilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2007
Beiträge: 357
Wohnort: Im Süden

BeitragVerfasst am: So Jun 08, 2008 8:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde dies Art der Berichterstattung toll. Mal was anderes. Weiter so. Sehr stimmungsvoll! Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C-Bass
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 578

BeitragVerfasst am: So Jun 08, 2008 9:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

find ich auch ^^

auch wenn ich mich alleine durchschlagen werde ohne irgendwelche seminare Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guhu
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.02.2007
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: So Jun 08, 2008 10:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hehe dein bericht erinnert mich an meinen anreisetag in ffb.. =) viel spass noch mit den kirchenglocken.. als ich da war, haben die mitten in der nacht angefangen zu läuten Very Happy da war die nacht erstmal vorbei =)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maver1ck
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 324
Wohnort: EDUT :D

BeitragVerfasst am: Mo Jun 09, 2008 7:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Montag,09.062008 "Tag 1"

"Einweisung und English"





biep biep biep biep. Mein Handywecker übertreibt mal wieder. Nachdem ich unter dem ganzen Jubel Gehupe in der Nacht irgendwann eingelullt bin, donnert mein Wecker mit gefühlten 400 bpm bei 120 dB Lautstärke vor sich hin. Mein Handy hat Glück, das Fenster ist nur angeklappt und um es us dem Fenster zu scmeißen müsste ich eh aufstehen. Also fix geduscht und ab zum Frühstück gegen ca. 8 Uhr. Dort seh ich schon den extra mit einem "topilots" Schildchen versehen Tisch wo ich der zweite bin. Neben mir sitzt Basti. Ein netter junger Mann mit Hemd und langer Jeans und Art Anzugschuhe. au weia war mein erster Gedanke, "dann bist du mit deinen Basketballshorts, Vans Slippers und lässigem T-Shirt ein wenig im Kleidungsdefizit. Zweiter Eindruck war jedoch sehr ntt und kurze Zeit später kam ein dritter junger Mann und danach deDennis, hier ausm Forum. Nach kurzem Gespräch beim Frühstück (hatte das gefühl alle ham schlechte laune und keiner hat so richtig was gesagt, also hab ich versucht nen paar gespräche auf zu bauen mittel erfolgreich will ich sagen) war dann ruhe am tisch und i wollt net mehr nerven und hab mein eines brötchen still gegessen (waren recht lecker und kaffe gabs auch, zum brödl gabs frischkäse,hnig,marmelade etc. [man wurde satt] Wink ) und bin dann wieder ins zimmer frisch machen und ne anständige kurze hose angepellt.

danach kurz mit den andern zu EDK gefahren und musst mien Geld noch vonner Bank holen,welches ich noch nicht überwiesen hatte... alles kein Problem mit der Bezahlung.

Angekommen beim toPilots Haus dann verblüffender Weise viele Anzugträger (stellte sich dann raus das die zur FQ-Vorbereitung hier waren). von anfang an netter eindruck der restlichen menschen und auch der Seminarleiter. kleeblatt hir ausm forum hat dann kurz angerufen ob dedennis und i schon drin seien und sie kam auch gleich zur tür hinein. dann gings in den seminarraum,cih saß neben dedennis gleich vorne links aufm streberplatz Very Happy. rechts neben einem ein großes Poster Mit dem Cockpit ausschnitt eines A340, links nebeneinem ein angeklapptes fenster und davor solche drehbaren arztpraxenjalousien welche durch den wind ein schön nerviges hintergrundgeräusch am metall des heizkörpers geben. nach ein paar minuten hört man es nicht mehr Wink

Begrüßt hat uns Ingo, ehemaliger Kampfpilot und immernoch im Zivilenluftraum unterwegs. Alles gelich auf Du Basis. Man füht sich wohl und man fing an so richtig an die BU zu lauebn und das des machbar is. jeder stellte sich kurz vor und ich machte mal wieder den fehler mich nicht umzudrehen und somit kaum ein passenden namen zum geicht mitbekommen habe.

Als erstes stand englisch auf dem programm. Semi-Leiter war dort Douglas. Ein netter Texaner der sehr kompetent wirkt und auch einen ordentliche Portion Humor mitbringt. Diese tolle Mischung machte den Crashkurs durch die English Grammar (von tenses über if-clauses bis synonyme und sprichwörter) irgendwie interessanter als es sich im vorfeld angehört hatte.

Gegen 13 uhr dann die lang ersehnte, einstündige Mittagspause. Ein Teil der GRuppe (inkl. mir) is zum Hendlhaus (keiner von denen kannte das wort "broiler" !!) an der Hauptstraße gegangen. Dort gabs vom halben Hendl bis zum gyrosteller so ziemlich alles. hatte den Hendlhausburger mit pommes und nen kleines wasser mit kohlens. und hab insgesamt 6.80 € bezahlt...passt.
alle haben sich meiner meinung nach auf anhieb verstanden und da wir ca. 40 minuten auf das essen gewartet haben, haben wir dann alles zum mitnehmn geordert und sind dann strammen fußes zum seminar zurück. auf dem weg haben mussten gegessen. das muss so,als pilot isses auch häufiger hecktich. semi.teilnehmer maik hat seine gulaschsuppe dann aufm weg getrunken. hihi Laughing


nach dem lunch weiter mit englisch bis 15 uhr. wo wir dann mit ingo die test lle mal durch gegangen sind. hier mein erster großer Tipp: wer das seminar als einstieg in seine lernphase nimmt, kann im vorfeld auf sky-test verzichten. am ende des seminares bekommt man eine software vom gleichen programmierer, mit gleicher oberfläche aber besseren funktionen. ich persönlich habe skytest jedoch schon nen habes jahr und bereuhe nix,da ich im vorfeld viel gemacht hab und das seminar nicht erst der anfang st.
ingo teilte uns dann die eck-anforderungsdaten mit, die überraschendhuman wirken.
um 17.00 uhr war zapfenstreich und ich war mit kleeblatt und ner anderen teilnehmerin shoppen bei tengelmann (wohl das kaiser's des südens) und mit flüssigkeit eingedeckt...

nun wieder im hotel und alles beim alten. werde jetz nochmal kurz in der schönnabendsonne spaziern gehn und das wetter genießen. bis moin
_________________
Life is simple - sleep,eat,fly...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
C-Bass
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 578

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kommen noch mehr berichte oder wars das? Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fluffy
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 116
Wohnort: bei München

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 2:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

du hast ja keine ahnung wie intensiv so ne woche gestrickt sein kann Smile
Vor allem wenn man ne coole gruppe erwischt ist zeitmangel vorprogrammiert Wink
_________________
Im Himmel ist ein Engel nichts Besonderes.
George Bernard Shaw (1856-1950), ir. Schriftsteller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
C-Bass
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 578

BeitragVerfasst am: Sa Jun 14, 2008 11:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

stark angefangen und stark nachgelassen Wink *jk*

naja, bin auf die nächsten berichte gespannt Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fluffy
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 116
Wohnort: bei München

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 9:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

mhh langsam mach ich mir aber auch sorgen ^^
_________________
Im Himmel ist ein Engel nichts Besonderes.
George Bernard Shaw (1856-1950), ir. Schriftsteller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Maver1ck
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 324
Wohnort: EDUT :D

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 3:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wattet ma wattet ma ! Wink

alles schon in arbeit... dauert halt weil i mich ja zurück erinnern muss... und da ichs jetz nur noch im RMS style kann muss ich quasi das erinnerte von hinten von hinten anfangen Wink

jaja sune wche is echt dufte!

der ganze bericht kommt heut abend rein!
_________________
Life is simple - sleep,eat,fly...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Maver1ck
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 324
Wohnort: EDUT :D

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 10:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

soo:

Dinstag und Mittwoch, 10. + 11. Juni

Tag 2 und 3: "Üben üben üben"

Biep biep biep biep... BUMMS! Wecker aus und die fast lebloe Hülle eines 20 Jährigen wankt in die Dusche... die Nacht war furchtbar,denn für Ortsfremde sind die orthodoxen Katholiken Bayerns echte Hardcore CHristen. Jede halbe Stunde läuten die Glocken und das 24/7 ! Der Typ da im Spiege sieht mit nur noch entfernt ähnlich. naja , ers ma frühstücken...

Das Frühstück ist wieder das gleiche wie an allen Tagen (warum auch nicht?) und ich hab die große Auswahl zwischen Philadelphia pur oder mit Kräutern.

Halbes Bötchen - Tasse Kaffe und ab. Mitlerweile kennt man sich untereinander und echt nette Leute bei.

Die Tage lassen sich gut zusammen fassen,da sie komplett gleichabliefen. Tests üben üben üben. Meist ohne Betreuung und aus Eigenantrieb. Wirkt strange,is auch so. Die ersten Stimmen wurden laut die behaupteten dass das Seminar umsonst sei und man 690€ für nen Touchscreen häte ausgeben sollen... ich bin da aussen vor,denn dank meines Staatsdienstes als Zivi bezahlt mir Vater Staat dieses Seminar Laughing ...

Mittagspause waren wir einmal im Dönerladen nebst dem Hendlhaus..PFUI DEIBEL !!! einstimmig einer der schlechtesten Döner die man gegessen hatte... also absolut NICHT zu empfehlen...

dann doch lieber das kostenlose NErven-Gummi-Schoko-Zeugs vom Seminar mit nem kostenlosen Apfel kombinieren und aus dem Wasserspender selbst das letzte KOSTENLOSE Tröpfchen eiskaltes Wasser zeen. Darüber hinaus gibt es dort Kaffegetränke für schmale 20 Cent... Wenn die Konzentrationsfähigkeit nachläst... (GEHEIMTIPP Wink ) einfach rausgehen,nen 4-fachen Esspresso für demnach 80 Cent wegexen und mit Ruhepuls 220 wieder rein ins Seminar... druff druff druff druff druff... Very Happy

Kurios war der Auftritt des Partners von Ingo welche als Vorstand der Toilots Gmbh zu deuten sind... dieser is langstrecken cpt und war auch wiederum sehr freundlich... er versprach dann später öfter durch die reihe zu gehen und mal über die schulter gucken...pah...nich eenmal war er drin... so konnte man sich jedenfalls gut mit dem touchscreen anfreunden und ich muss sagen.. die c-Technik is der Hammer.... Wink


Auch gut zum üben war die BU Situation das alle das selbe machen....denn wie schon oft in erfahrungsberichten gelesen hört man ziemlich oft (seis ROT oder RMS oder MIC oer Kopfrechne) die Zahlen des Nachbarn...also nehmt in der Richtung hinsicht auf den Rest und schraubt die Lautstärke ne Ecke runter und presst die Muscheln ans Ohr... funktioniert super und man weiß wofür die Hände bei den Akustiktests da sind Wink

nach den Testdurchläufen waren jeweils PAusen wo man sich nett unterhalten konnte und die ersten Freundschaftsbänder knüpfen...

Am Dienstag haben wir die Tests darüber hinaus ausgewertet ERGO die Wete verglichen---

abends waren wir dann noch net nen Happen essen,beim Italiener gleich neben an (über die AMperbücke). Pizza + Radler = ungefähr 8 - 9 €. fairer preis denn absolut satt und original handgeworfener Teif und im Steinofen gemacht...lecker lecker (auch nach 4 Tagen dauerpizza Very Happy )

Abends gings dann imma so gegn 23-24 uhr inne falle. meist unter zartem gebimmel der turmglocken und immer noch in pastellfarben getauchte Dekowöllkchen am Himmel bilden beeindruckende Sonnenuntergänge über ffb...


FORTSEZUNG folgt...
_________________
Life is simple - sleep,eat,fly...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Maver1ck
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 324
Wohnort: EDUT :D

BeitragVerfasst am: Di Jun 17, 2008 8:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Donnerstag und Freitag, 12./13. Juni

Tag 4 und 5 "Physik,Mathe und alles was sonst noch Spaß macht..."


Scheiß Snoozle-Taste... 3-4 mal gedrückt und total verpennt... im highspeed tempo ausm bett inne dusche und dann in klamotten geprungen...

brötchen konnt ich mir eh fast sparen also nur schnell nen kaffe reingewürgt und nen joghurt halb getrunken und ab richtung mit chris im auto zum topilotsgelände... pünktlich aufde minute reingeschneit (naja fast)...

diesmal war Robert unser Lehrer...war halt wirklich wie Schule und wir haben alles schön durchgekaut... mir hats gefallen und ich weiß endlich sune Sachen wie zum beispiel die Straßen - sehen -aus wie wasser-spiegelung an heißen tagen entstehen... juhu Exclamation

zum mittach gabs dann nen leckeren salat beim italiener... leider nen bissel zu viel balsamiko drauf aber für 4 schmale euro nen großer salat...

dort (in "la piazzeta" ? ) haben wir dann beschlossen zum fußball gucken nach MUC rein zu fahren... joa...um 17 uhr war dann schluss und wir inne stadt gefahren...ich bei der ortskundigen fluffy drin der rest beim freund...

bis auf eine pikante vollbremsung an der autobahnauffahrt, recht entspannte fahrt... kamen auch fast pünktlich...aber chris is halt gefahren wie ne mutti Laughing. summa summarum muss man ca. 40 minuten bis wirklich innenstadt mit rush.hour einplanen Wink

ham dann begeistert fußball geguckt inner spielwiese wos für jedes tor nen Xu-Xu umsonst gab (PFUI) und wir schön public geviewed ham... super... in dem club sind wir dann auch später nachm essen nochmal gewesen und ham noch entspannt Wink nen bierchen getrunken... gegen halb 3 war ich im bettchen... super abend, die leute mal richtig kennen gelernt und den ersten gemeinsamen urlaub schon geplant... danke nochnmal ne und fluffy denk dran...wir machen des fq seminar zusammem Very Happy... im hotel angekommen ins bett gefallen und sofort weggeratzt...

der nächste Morgen kam trotzdem...

gegen netten 8 uhr morgens klingelt der extra früh gestellte wecker...er wirkte freundlicher als all die tage zuvor...nun sachen packen, hotel bezahlen und duschen stehen auf dem morgen programm... mir gehts erstaunlich gut und mein körper macht einen vitalen eindruck Very Happy

doch es geht nicht allen so... 2 unser lieben abend genossen kommen ziemlich spät zur morgentlichen nahrungsaufnahme... einem gehts net so gut... aber egal...alles pünktlich geachafft und hätts nich ein paar problemchen beim auschecken gegeben (irgendwas hat nich funkioniert) wären wir pünktlich gekommen... durfte unsere sachen im frühstücksraum-vorraum lassen... netter zug denn man muss um 11 uhr draußen sein und wer will schon erstens gegn 11 vom seminar abhauen und 2. seine klamotten den ganzen tag rumbuckeln...

Matheunterricht war sehr entspannend und alles echt machbare aufgaben...da freut man sich auf die BU...! jedoch von rechenpyramiden über 4. Wurzel bis hin zu 82/2 alles bei... scheinbar machbar... lehrer is super und erklärt meiner meinung nach sehr individuell jedem das was er wissen will... großes Plus!

joa und dann kam noch eine verabschiedung mit karsten die nochmals motivierend war den eingeschlagenen weg von uns allen weiter zu gehen...ergo so weiter zu machen wie bisher und am ball bleiben... 14 uhr - schluss...

ich durfte dann noch online bei topilots in den rückflug einchecken und die boardkarte ausdrucken... kostenlos (wiedermal nen superzug und sehr entgegenkommend)... chris hat uns dann (mich,den dedennis,tienni,jenny) nen stück mit auf seine weite heimreise nach kölle genommen und beim Flughafen Franz-Josef-Strauß rausgelassen... da wir nicht wie in Stoibers Traum mit dem Transrapid in 10 minuten vom H-Bhf da gewesen sind haben wir ca ne 3/4 stunde gebraucht...

nach der supernetten verabschiedung und gegenseitiges glückwünschen sind dann jenny und ich in den flughafen und ihr flug ging dann schon gegn 18.50 uhr Sad meiner um 21.30 uhr... haben uns dann auch getrennt
Sad und ich bin erst fußballgucken zwischen den terminals (Italien vs Rumänien? ) ... sher amüsant... neben mir saßen junger italiener mit fahnen und in den haaren gestylted wie eine Möwe nach der Ölpest...

irgendwann war mir das genug und ich bin zur Rollbahn gegangen und ahb mir flieger angeguckt.. von 340,jedemenge crj's und avros der LH Regional bis zur 747 SP (die hässliche) ne menge verschiedener Flugzeugmuster da gewesen...

flugzeug hob dann pünktlich ab und der sehr sympatische cpt. (natürlich LH) informierte zwischendurch über das Spiel Niederlande - Frankreich... echt locker Laughing

Jumpseats des A320 waren leider besetzt, also musst ich den Landeanflug doch von hinten sehen...schade... (aber auch sehr höflicher steward gewesen)... aber der sonnenuntergang war so traumhaft zu sehen das die trauer schnell verfloss... cumulus nimbus gebirge tauchen in ein gemisch aus allen farbtönen der orange/roten pastellfarbpallette...

TIPP...wenn ihr gegen sonnenuntergangs zeit von MUC nach Berlin oder halt generell Richtung Norden fleigt...seid schlauer als ich und bucht nen fensterplatz links im Flugzeug ( Wink )




gegen 22.35 aufgeditscht und auf der heimfahrt endlich mal wieder fast food genossen... Laughing

darüber hinaus...super geschlafen (keine turmglocken) und kein wecker der nachts um 8 uhr meint er müsse mal nen funktionscheck machen...


RECHT SCHÖNEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT...AUF WIEDERSEHN !



PS.: nen gruß an die fluffy,kleeblatt und dedennis... von den anderen weiß ich die codenamen nciht, aber ihr sollt euch auch gegrüßt fühlen... Very Happy

war ne super woche und hat auch ne menge gebracht...nämlich ne einsicht wie die potenziellen arbeitskollegen von später sind und das man nicht so große angst vor der BU haben muss wie man denkt...

ergo...man glaubt man kann es schaffen...

ciao sagt der Maver1ck
_________________
Life is simple - sleep,eat,fly...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.