Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Zwischenfälle bei LH und Co
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
sbeach
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.04.2003
Beiträge: 83
Wohnort: Köln/Bonn

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 12:57 pm    Titel: Zwischenfälle bei LH und Co Antworten mit Zitat

Ich meine da wir uns hier ja alle bereits intensiv mit unserem Traumjob auseinander gesetzt haben, wissen wir ja auch warum so ein Stahlvogel eher selten in arge Schwierigkeiten kommt oder sogar runterfällt.
Aber von Freunden und Verwandeten kriege ich ab und zu so nervende Fragen gestellt wie, "viel zu gefährlich, es stürzen so viele Flugzeuge ab..." Confused . Meine Oma natürlich vorne weg Rolling Eyes

Jetzt meine Frage an Euch, gibt´s irgendwo eine Übersicht über Zwischenfälle, Unglücke, etc. am besten über LH. Aber auch allgemein wäre schon hilfreich!
_________________
Nur wer ein Ziel hat, kann es erreichen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 651
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 1:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Laß das nur wannabee nicht sehen!
Der empfiehlt dir sofort wieder Google.

Recht hat er aber, denn hier wirst du fündig!

Arrow http://www.google.de/search?q=flugzeugabst%FCrze&ie=ISO-8859-1&hl=de&meta=
_________________
Gruß
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wannabee
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 02.05.2003
Beiträge: 1519
Wohnort: Sportallee 54a, D-22335 Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 1:41 pm    Titel: Zu spät, er hat's bereits gesehen ... Antworten mit Zitat

Hey, und ich empfehle ja gar nicht immer nur google - kommt
ganz drauf an ... google ist nur momentan in den meisten
Fällen mit am Brauchbarsten.

Auf jeden Fall hat Stefan Dir da schon ein gutes Stichwort gegeben -
es gibt viele Seiten, die sich mit Crashs beschäftigen - und oftmals
kannst Du nach "Type of aircraft" bzw. auch "airline"
suchen - für Deutschland ist die Bundestelle für Flugunfälle
verantwortlich:
http://www.bfu-web.de/

Da kann man sich dann auch (nach der Untersuchung) die Reports
ansehen.
_________________
Besten Dank & Viele Grüße
-wannabee-
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"I hope I die peacefully in my sleep like my Grandfather and not like his passengers..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
blutorgel
Gast





BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 2:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

irgentwo auf der LBA webseite.

bedenke auch bitte das nicht alles in die medien geht,
die LH hat da gute 'mittel' auch mal was zu vertuschen. genauso wie BA und AF ....
Nach oben
boing
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 2:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aero 3/2003:

Lufthansa:
Flugzeugverluste seit 1973: 3
Todesopfer seit 1973: 61

British Airways:
Flugzeugverluste seit 1973: 4
Todesopfer seit 1973: 67

Air France:
Flugzeugverluste seit 1973: 12
Todesopfer seit 1973: 116

Qantas:
Flugzeugverluste seit 1973: 0
Todesopfer seit 1973: 0

Delta:
Flugzeugverluste seit 1973: 5
Todesopfer seit 1973: 236

Avianca:
Flugzeugverluste seit 1973: 11
Todesopfer seit 1973: 545
_________________
Ja, es heißt "boing". Ich weiß sehr wohl, dass man Boeing mit "e" schreibt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 651
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 2:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein ähnliches Topic hatten wir hier schon mal: http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=752
_________________
Gruß
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Comet88
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 76
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 3:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Diese HP ist auch net schlecht; jede menge infos zu allen airlines und flugzeugen, sowie blackbox-mitschnitte, videos etc.

http://www.airdisaster.com/index.shtml

viel spass und vielleicht hilfts ja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
sbeach
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.04.2003
Beiträge: 83
Wohnort: Köln/Bonn

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 3:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke boing,

genau das meinte ich.
Also wenn´s bei LH net klappt versuch ich es bei Quantas, dann braucht sich meine Oma keine Sorgen machen... Wink
_________________
Nur wer ein Ziel hat, kann es erreichen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2003 4:48 pm    Titel: Re: Zwischenfälle bei LH und Co Antworten mit Zitat

sbeach hat folgendes geschrieben:
Ich meine da wir uns hier ja alle bereits intensiv mit unserem Traumjob auseinander gesetzt haben, wissen wir ja auch warum so ein Stahlvogel eher selten in arge Schwierigkeiten kommt oder sogar runterfällt.
Aber von Freunden und Verwandeten kriege ich ab und zu so nervende Fragen gestellt wie, "viel zu gefährlich, es stürzen so viele Flugzeuge ab..." Confused . Meine Oma natürlich vorne weg Rolling Eyes

Jetzt meine Frage an Euch, gibt´s irgendwo eine Übersicht über Zwischenfälle, Unglücke, etc. am besten über LH. Aber auch allgemein wäre schon hilfreich!



In der Nacht zum Montag:

Brest - Bei einem Flugzeugunglück in Westfrankreich ist der Pilot ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben wurden zwei Besatzungsmitglieder sowie mehrere der 21 Passagiere leicht verletzt, als die Linienmaschine in der Nacht zum Montag rund 800 Meter vor der Landebahn des Flughafens von Brest zu Boden ging. Das aus Nantes kommende Flugzeug kam nur wenige Meter von einem Haus und einer Schnellstraße entfernt zum Halten, brach in zwei Teile auseinander und ging in Flammen auf. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wird ein Unwohlsein des Piloten als Unglücksursache nicht ausgeschlossen.

Passagiere sprachen nach ihrer Rettung von einem "Wunder": Die vordere Tür der Maschine habe sich durch den Aufprall geöffnet, so dass sie dem sich schnell ausbreitenden Feuer an Bord entkommen konnten. "Sonst wären wir alle verbrannt", sagte ein Passagier. Eine Flugbegleiterin habe alle Insassen zum Ausgang geführt und als letzte die brennende Maschine verlassen. Ein Bewohner eines nahe liegenden Hauses habe vergeblich versucht, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken und den Piloten aus dem Cockpit zu ziehen.

Die Unglücksursache war zunächst nicht bekannt. Passagiere berichteten, zum Zeitpunkt des Unfalls sei es neblig gewesen. Die Luftüberwachung sprach von schwierigen, aber nicht außergewöhnlichen Wetterbedingungen. Kurz vor dem Unglück sei ein anderes Flugzeug ohne Probleme gelandet.

Der Air-France-Linienflug zwischen Nantes und Brest war mit einer Maschine vom Typ CRJ-100 der Gesellschaft Brit Air geflogen worden. Nach Angaben der Präfektur hatte der Tower kurz vor Mitternacht den Kontakt zu dem Flugzeug verloren. Das Wrack wurde gegen 00.30 Uhr entdeckt.

Nach Angaben der Fluggesellschaft Brit Air, einem Unternehmen der Air-France-Gruppe, wurde der Flugschreiber der erst drei Jahre alten Maschine gefunden. Der 53-jährige Pilot war den Angaben zufolge mit mehr 16.000 Flugstunden sehr erfahren und das Flugzeug erst am 11. Juni überprüft worden, ohne dass es Beanstandungen gab. (AFP)

Quelle:AOL
Nach oben
Scarebus
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2003 9:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, Qantas hat erst in der jüngsten Vergangenheit mehrere schwere Zwischenfälle zu verbuchen gehabt - darunter einen Totalverlust einer 747-400.

Lufthansa hat seit 1993 keinen schweren Unfall mit Todesfolge mehr gehabt, was allerdings auch zu weiten Teilen mit Glück verbunden war (wie so oft im Leben).

Alles in allem ist Fliegen gefährlich, aber nicht gefährlicher als andere Sachen im leben...bedenkt, dass beim Fliegen keinerlei Sicherheit besteht, außer die durch qualifiziertes Personal erzeugte!

Im Rahmen der "CF-Info", einem Lufthansa-Internem-Magazin, welches Vorfälle innerhalb der LH-Flotte aber auch betriebsfremde Zwischenfälle analysiert, werden einem immer wieder Gefahrenstellen und Problemzonen in der Fliegerei vor Augen geführt, und durch diesen kontinuierlichen Lernprozess kann man in der Tat Unfälle verhindern, hoffe ich.

Scarebus
Nach oben
Drauchi
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 16.04.2003
Beiträge: 37
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Di Jul 01, 2003 8:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.aerointernational.de/Unfallstatistik.htm
dort findest du eine tolle(wie manns nimmt weil das Thema is nicht grade toll) Statistik uber unzählige Airlines!
mfg Drauchi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fleafly
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 994
Wohnort: Salzburg AUT

BeitragVerfasst am: Sa Jun 20, 2009 10:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Am 8. Juni war ja einiges los beim kranich

Zitat:
Incident: Lufthansa A333 at Kolkata on Jun 8th 2009, hole in runway prevents landing Very Happy
By Simon Hradecky, created Wednesday, Jun 10th 2009 06:57Z, last updated Wednesday, Jun 10th 2009 06:59Z

A Lufthansa Airbus A330-300, registration D-AIKG performing flight LH-750 from Frankfurt/Main (Germany) to Kolkata (India) with 225 passengers, was on final approach to Kolkata's runway 19L at 23:00 local (17:30Z), when a hole (3 feet/1 meter in diameter, 4 inches/10 centimeters deep) was spotted near the threshold of runway 19L forcing the Lufthansa to abort the landing and go around. Repair works commenced immediately, however after holding for 45 minutes the Lufthansa had to divert to Hyderabad (India), where the aircraft landed safely. The runway repair was accomplished 3 hours later. The Airbus returned to Kolkata with 174 passengers and landed with a delay of 5.5 hours.

Media reports in India state, that the Airbus could not land on the secondary runway 01L due to strong southerly winds and not on 19R due to lack of lighting and approach aids on 19R.

Metars:
VECC 090320Z 21007KT 4200 HZ SCT020 33/24 Q1000 NOSIG
VECC 081720Z 18005KT 4000 BR SCT020 32/30 Q0999 NOSIG
VECC 081650Z 19005KT 4000 BR FEW020 SCT100 32/30 Q099 NOSIG
VECC 081250Z 18005KT 4000 HZ FEW025CB SCT100 34/27 Q0996 NOSIG




Zitat:
Incident: Lufthansa A319 at Cologne on Jun 8th 2009, rejected takeoff due to nosegear trouble
By Simon Hradecky, created Wednesday, Jun 10th 2009 14:54Z, last updated Wednesday, Jun 10th 2009 14:56Z

A Lufthansa Airbus A319-100, registration D-AILB performing flight LH-1263 from Cologne to Munich (Germany) with 129 passengers, rejected takeoff from Cologne at low speed after the airplane began to bump along the runway. The airplane came to a safe stop and needed to be towed off the runway due to a defect on the nose gear.

The runway was closed for nearly two hours until the airplane was moved off the runway, all traffic was handled on the crossing runway. The airport reported, that there were no delays.

The passengers disembarked normally onto the apron after the airplane was towed off the runway and were subsequently rebooked onto the next two flights of Lufthansa to Munich.




_________________
FO DH8 > FO B737NG > Capt A320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.