Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

6P Erfahrungsbericht (28.04-30.04)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Locksley
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: Do Mai 01, 2008 8:01 pm    Titel: 6P Erfahrungsbericht (28.04-30.04) Antworten mit Zitat

Vorweg erstmal die Fakten:

- Datum: 28.04-30.04.2008
- Kursstärke: 1


Warum Seminar?

Mein Grund warum ich ein Seminar besucht habe war der, dass ich wissen wollte was bei der FQ auf mich zukommt. Mein Hauptaugenmerk lag dabei auf dem Simulator und dem DCT. Ehrlich gesagt war der ganze Teil der sich mit den Gruppenspielen etc. befasst hat für mich zweitrangig, weil ich die Meinung vertrete, dass ich so bin wie ich bin und dass ich entweder in das Firmenprofil der Lufthansa passe und genommen werde, oder halt nicht. In diesem Fall werde ich das dann hinnehmen müssen. Aber wie gesagt ich bin wie ich bin und will bzw. werde mich bei der FQ auch nicht verstellen.

Das Seminar

Das gesamt Seminar wurde nur von Herrn Gärtner durchgeführt und da Herr Gärtner ein sehr umgänglicher Mensch ist und meines Erachtens sehr kompetent ist, war dies kein Problem. Ganz im Gegenteil entstand dadurch eine gute Atmosphäre, da ich nicht für jeden Test einen neuen „Testleiter“ hatte.
Zu Anfang wollte Herr Gärtner auch wissen warum ich das Seminar machen möchte und was ich erwarte. Meinen Wünschen folgend wurden dann zusammen die nächsten Tage geplant, wobei ich auch jederzeit die Möglichkeit hatte im Verlauf des Seminars ein Thema länger durchzunehmen, oder Dinge die mir nicht sehr wichtig erschienen sehr zu verkürzen.

Simulator

Der Simulator ist auf das beschränkt was ich auch bei der FQ zur Verfügung habe und hat nicht diverse andere Dinge, welche absolut unwichtig sind, auf Fotos anderer Testvorbereiter in deren Simulatoren aber zu sehen sind. Nach einer Einweisung habe ich über die drei Tage verteilt mit dem Simulator geübt, wobei ich immer ein Feedback durch Herrn Gärtner bekam und meine Fragen immer beantwortet wurden.

DCT

Auch hier ging es nach einer Einweisung mit zwei drei Einzeldurchgängen los. Darauf folgten Teamdurchgänge. Welche ich dann mit Herrn Gärtner durchführte. Auch hier wurden meine Fragen immer beantwortet und ich bekam Hinweise worauf ich beim DCT noch verstärkt achten könnte.

„Psychoteil“

Wie gesagt war dieser Teil weniger für mich von Bedeutung, daher wurde er auch sehr knapp gehalten. Im groben ging es um Gruppenspiele, Streitgespräch und Interview. Falls sich jetzt jemand fragt wie ich alleine ein Gruppenspiel durchführen kann: Das war durch drei nette Münchner Studenten möglich. Ich hatte hier wirklich nicht das Gefühl, dass ein geschulter Psychologe von Nöten gewesen wäre (wurde hier im Forum ja schon mal angesprochen). Herr Gärtner bestätigte mir dann auch nochmal, dass es nicht darauf ankommt seinen Charakter zu verstellen oder zu verändern, was für mich auch wie schon gesagt nicht in Frage gekommen wäre.

Resümee

Anfänglich habe ich mich natürlich schon gefragt, ob es die richtige Entscheidung war zu einem völlig neuen Seminar-Anbieter zu gehen, diese Zweifel waren aber unbegründet. Meines Erachtens hat Herr Gärtner viel Ahnung von der Materie, sowohl von den CBT’s als auch von dem psychologischen Teil. Meine Fragen wurden stets beantwortet und ich hatte nie das Gefühl, dass die Antworten irgendwie aus dem Hut gezaubert wurden. Was mir auch sehr gefiel war die Tatsache, dass das Seminar ganz nach meinen Wünschen gestaltet wurde.
Mein Ziel war es zu wissen, was auf mich zukommt. Daher waren die drei Tage Seminar auch völlig ausreichend. Ich bin der Meinung, dass man auch nicht zuviel üben sollte, weil es einfach nichts bringt. Wer trotzdem der Meinung ist, dass viel Üben der Schlüssel zum Erfolg ist, kann natürlich mit der Software so viel üben wie er will.

Alles in Allem kann ich 6P weiterempfehlen. Die 3 Tage sind echt angemessen und man braucht auch wirklich nicht mehr.




Ich werde die FQ jetzt auf mich zukommen lassen und mein Bestes geben. Wird schon schief gehen! Immerhin habe ich von Airberlin schon die Zusage, eine ab-initio-Ausbildung habe ich also auf jeden Fall sicher!


Gruß Lox


Zuletzt bearbeitet von Locksley am Fr Mai 02, 2008 10:55 am, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
coolmadmat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 1315

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2008 8:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht schlecht Herr Specht! Smile
Dann sei es Dir vergönnt es bei der Hansa auch noch zu schaffen.. !!

Für was würdest Du Dich entscheiden, wenn Du beides haben könntest?
_________________
„To oberserve without evaluating is the highest form of human intelligence“. - Jiddu Krishnamurti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
texas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2008 9:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

hört sich echt gut an... Wink
da du ja schon bei ip warst und das seminar gemacht hast...könntest du das auch fürs ab assessment empfehlen? oder soll man sich das geld hierfür lieber sparen?
Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Locksley
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: Sa Mai 03, 2008 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich Interpersonal ohne Seminar geschafft habe, war ein Seminar für mich natürlich auch nicht von Nöten. Wie das aber bei dir aussieht musst du selber wissen.

6P ist jedoch genau auf die FQ zugeschnitten, kann dir also auch nur für den "Psychoteil" helfen, da die CBTs bei Interpersonal ja andere sind.

Gruß Lox
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
texas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: So Mai 04, 2008 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

danke für die schnelle antwort.
in dem fall werd ich das mit dem seminar wohl eher sein lassen... oder weißt du zufällig von einem seminar, das speziell auf das ab ac zugeschnitten ist?

gruß texas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
coolmadmat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 1315

BeitragVerfasst am: So Mai 04, 2008 1:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gibt eins von topilots...
_________________
„To oberserve without evaluating is the highest form of human intelligence“. - Jiddu Krishnamurti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
texas
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: Mo Mai 05, 2008 11:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

aber ist das nicht nur für R/Es?
da steht zwar ein komischer satz auf der hompage, dass man sich bei ab auch als ab-initio bewerben könnte aber nicht, dass sie dafür extra seminare anbieten.

wäre über antworten dankbar!
vllt hat ja von euch auch jmd ein vorbereitungsseminar für ab gemacht!?

gruß texas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hias
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mo Mai 05, 2008 3:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

omann....und ich hab jetzt TP gebucht, obwohl ich mir eigentlich 6P überlegt hatte...wollte aber die Katze nicht im Sack kaufen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS DOC
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mo Mai 05, 2008 7:07 pm    Titel: Erfahrungsbericht TP FQ Seminar 28.04. - 02.05. Antworten mit Zitat

---
_________________
BU - passed
FQ - passed
Medical - passed
Nff'ler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hias
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mo Mai 05, 2008 7:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hört sich gut an.... denke habe doch keinen Fehler gemacht Smile
naja hab mit 6p telefoniert, und er hört sich wirklich sehr nett, sympathisch und kompetent an. Aber ich wollte eben zuerst einen Erfahrungsbericht sehen Smile
Naja so gehe ich halt diesen Weg... Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Locksley
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2008 2:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy

Zuletzt bearbeitet von Locksley am Di Mai 13, 2008 1:31 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hias
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Fr Mai 09, 2008 11:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Locksley hat folgendes geschrieben:
Rolling Eyes also manchmal muss ich doch etwas schmunzeln über Beiträge etwaiger User hier. Aber naja, kann ja auch alles ganz anders sein als ich denke ...

Bezieht sich nicht auf dich Hias!

Don't take that serious ...

Laughing

Gruß Lox



na das werde ich ja wohl hoffen Smile du hast ja sowieso bald FQ- wünsch dir schon mal alles Gute!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.