Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht - Beyne Laternentest Amsterdam 06.03.08
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5549
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Nov 27, 2008 10:04 am    Titel: Re: Wird es bei der DLR anerkannt? Antworten mit Zitat

Alex1979 hat folgendes geschrieben:
Hab jetzt den Laternentest in Amsterdam bestanden und hör grade das dies in Deutschland bei den Medical 1 nicht anerkannt wird???

Wo kann man das nachlesen?

Ich ruf morgen mal beim DLR an und frag......


wozu gibt es dann eine JAR OPS 3 Question Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
slavi
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: Do Nov 27, 2008 1:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das hör ich ja zum ersten mal dass das nicht zugelassen wird. wieso wird man denn dann von einigen amc's in die schweiz etc. geschickt wenn man in köln nicht bestanden hat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xellos
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 142
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: Fr Nov 28, 2008 3:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

slavi hat folgendes geschrieben:
das hör ich ja zum ersten mal dass das nicht zugelassen wird. wieso wird man denn dann von einigen amc's in die schweiz etc. geschickt wenn man in köln nicht bestanden hat

Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es um den Beyne in Amsterdam (der sich vom Original-Beyne bzw. der identischen Tritest erheblich unterscheidet), nicht um die Spectrolux oder Holmes-Wright.
Vielleicht meinte die Sekretärin aber auch nur die Nichtanerkennung durch die LH. Question

Gruß, Xellos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slavi
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: Fr Nov 28, 2008 1:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

die nichtanerkennung der lh ist klar. das weiß ich dass die nur den in köln anerkennen. aber für ein privates medical class 1 ist das meines erachtens irrelevant ob man den test in dübendorf,amsterdam oder london macht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4194

BeitragVerfasst am: Fr Nov 28, 2008 2:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

slavi hat folgendes geschrieben:
die nichtanerkennung der lh ist klar. das weiß ich dass die nur den in köln anerkennen. aber für ein privates medical class 1 ist das meines erachtens irrelevant ob man den test in dübendorf,amsterdam oder london macht


Und was macht Dich da so sicher ?

Es gibt zwar nach JAR eine "mutual recognition" von Lizenzen und auch Medicals aber nicht für einzelne Untersuchungen zu einem Medical. Die
AMCs und auch das LBA können das machen, müssen es aber nicht. Die JAR Regularien werden in den einzelnen Ländern in geltendes Recht umgesetzt - und bei dieser Umsetzung gibt es immer wieder Unterschiede.

Das wird sich wohl in ein paar Jahren mit der EASA Einführung ändern da es sich dann um eine Europaweite Gesetzgebung handeln wird, bei der die Länder keinerlei Spielraum mehr haben. - Aber auch das kann Nachteile haben, da dann z.B. viele sehr großzügige Regelungen der britischen CAA wegfallen werden.

Auch eine Erstuntersuchung insgesamt ist nicht beliebig von einem Land auf ein anderes übertragbar.

Gruß, Marcus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex1979
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 16
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: Mo Dez 15, 2008 10:26 pm    Titel: 15 Dez um 11Uhr DLR Köln Sprechstunde im AEC Antworten mit Zitat

So Freunde der Nacht

Der Laternentest, den ich in Amsterdam vor ca. 3 Wochen bei John van

de Heuvel gemacht und auch bestanden habe wird am DLR in Köln

Wahnheide zu 100% anerkannt. Also muss ich beim Medical 1 keinerlei

Augentests mehr durchführen wenn ich das unterschriebene Zertifikat

nach JAR-FCL3 aus Amsterdam (Chiphole) vorzeige.

Gruss Euer Alex Very Happy
_________________
Medical 1 (DLR Köln) pass Smile Smile Smile Smile

PPL(H) Theorie part pass SmileSmile Smile
PPL(H) practical part pass Smile Smile Smile
CPL(H) Theorie part pass Smile Smile Smile
CPL(H) practical part pass Smile Smile Smile
ICEO 4 Test???
CRM???
MEH???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FelixF
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.11.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2008 8:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,
ich war vor einer woche zur kontrolle beim augenarzt. da ich vermute eine rot-grün schwäche zu haben klärte ich ihn über meine zukunftspläne als pilot auf und bat ihn, einen farbtest zu machen.
er zeigte mir einige ishihara tafeln, von denen ich die wenigsten erkennen konnte. daraufhin diagnostizierte er eine rot-grün schwäche.
ich fragte ihn ob ich mein glück nicht auch am anomaloskop probieren dürfe. verärgert erklärte er mir, dass ich bei solch einem schlechten ishihara test am anomaloskop sowie so gar keine chance hätte - geschweige dem bei einem laternen test...
gnädigerweise drückte er mir dann aber doch ein gerät in der größe einen handys in die hand, an dessen stirnseite ein blinkendes led zu sehen war. mit einem rad konnte ich die geschwindigkeit des blinkens einstellen. er forderte mich auf, das licht so zu regulieren, dass ich kein blinken - sondern nur ein durchgehend leuchtendes licht - wahrnehmen konnte.
das tat ich und fragte ihn nach dem aq wert. er erwiderte nur, dass es da keinen wert zu ermitteln gäbe, dass ich rot grün schwach sei und dass mich sicher niemand als pilot einstellen würde.

zum glück gibts das internet bzw dieses forum, das mich eines besseren belehrt. ohne eure posts hätte ich das ganze sicher schon auf den nagel gehängt...

kennt von euch irgendjemand (xellos?) dieses gerät? was für ein anomaloskop ist das bzw. ist es überhaupt eines?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xellos
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 142
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: Do Dez 18, 2008 3:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

FelixF hat folgendes geschrieben:
er zeigte mir einige ishihara tafeln, von denen ich die wenigsten erkennen konnte. daraufhin diagnostizierte er eine rot-grün schwäche.
ich fragte ihn ob ich mein glück nicht auch am anomaloskop probieren dürfe. verärgert erklärte er mir, dass ich bei solch einem schlechten ishihara test am anomaloskop sowie so gar keine chance hätte - geschweige dem bei einem laternen test...

Shocked
Ohne Ergebnis einer Anomaloskop-Untersuchung kann man noch gar keine Prognose stellen. Ishihara eignet sich nicht zur Quantifizierung der Fehlsichtigkeit, egal wieviele Tafeln man erkennt oder nicht erkennt.
Und selbst das Anomaloskop-Ergebnis läßt keinen endgültigen Schluss zu, ob man eine Laterne bestehen kann oder nicht.

Mir scheint es eher, als sei er zu faul gewesen, eine Untersuchung zu machen, oder als wollte er nicht zugeben, kein Anomaloskop zu haben oder damit nicht umgehen zu können. Rolling Eyes
Ist vielleicht so ein Augenarzt der Variante "Brille. Nächster!". Rolling Eyes


FelixF hat folgendes geschrieben:
gnädigerweise drückte er mir dann aber doch ein gerät in der größe einen handys in die hand, an dessen stirnseite ein blinkendes led zu sehen war. mit einem rad konnte ich die geschwindigkeit des blinkens einstellen. er forderte mich auf, das licht so zu regulieren, dass ich kein blinken - sondern nur ein durchgehend leuchtendes licht - wahrnehmen konnte.
kennt von euch irgendjemand (xellos?) dieses gerät? was für ein anomaloskop ist das bzw. ist es überhaupt eines?

Nein.
Das hört sich so an wie der Test zur Feststellung des zeitlichen Auflösungsvermögens und der Flimmerfusionsfrequenz.
Das hat mit Farbensehen so rein überhaupt nix zu tun, außer dass die Zapfen (für's Farbensehen bei Tageslicht zuständig) eben langsamer sind als die Stäbchen.

Anscheinend hat der sich einfach das erstbeste oder vllt. auch das handlichste Gerät rausgegriffen, damit er sagen kann, er habe überhaupt etwas getan. Rolling Eyes

FelixF hat folgendes geschrieben:
das tat ich und fragte ihn nach dem aq wert. er erwiderte nur, dass es da keinen wert zu ermitteln gäbe, dass ich rot grün schwach sei

Dr. Hahnebüch... Rolling Eyes
Eine Farbblindheit (nur da gibt es keinen Wert) kann er aufgrund von Ishihara allein nicht diagnostizieren; und bei Farbschwäche sind gerade Werte zu ermitteln, um eine sinnvolle Diagnose zu stellen, nämlich pro Auge vier AQs und zwei Einstellbreiten.
Wobei für die Tauglichkeitsbewertung nur ein bestimmter AQ und eine bestimmte Einstellbreite genommen werden.

FelixF hat folgendes geschrieben:
und dass mich sicher niemand als pilot einstellen würde.

Zu seinen ärztlichen Instrumenten gehört eine Kristallkugel (wobei eine Obsidiankugel für wahrsagerische Zwecke geeigneter wäre)?
Oder ist er von Fliegerärzten bestellter Gutachter mit AMC-Erfahrung?

Mal ne Frage am Rande: Wie alt bist Du?
Kann es sein, dass Dich Dr. Trostreich aufgrund Deines Alters nicht ernst nimmt?

Ich würde empfehlen, bei nem sinnvollen Augenarzt oder einer Augenklinik eine Anomaloskopuntersuchung machen zu lassen (kostet als IGeL zwischen 25 und 50 Euro, oder halt per Überweisung vom Augenarzt Twisted Evil). Erst dann kann man mehr sagen.
Und lass Dir neben dem AQ (besser beiden) die Einstellbreite sagen.
Am besten nimmst Du die Anleitung von Prof. Dr. Krastel mit, falls die wieder nicht wissen, wie man einen AQ misst und ausrechnet.

FelixF hat folgendes geschrieben:
ohne eure posts hätte ich das ganze sicher schon auf den nagel gehängt...

Immer diese Anspielungen... Laughing

Gruß, Xellos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FelixF
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.11.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Do Dez 18, 2008 8:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

also mit der fliegerei hat der sicher nichts am hut.
bis vor kurzem war er halt der augenarzt meines vertrauens und weil ich so wie so zur kontrolle bei ihm war, wollte ich mal meinen aq rausfinden... vermutlich wollte er einfach nicht zugeben dass er kein anomaloskop hat...

hab mir einen termin bei einem anderen arzt geholt. falls der auch kein anomaloskop hat, soll er mir eine überweisung für eine klinik geben.

ich bin übrigens 18
danke für die anleitung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slavi
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: Do Dez 18, 2008 9:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, es gibt viele augenärzte die kein anomaloskop haben, weil es wirklich sehr teuer ist. ich kenne das so, dass die augenärzte bei uns in der umgebung sich ein anomaloskop quasi verleihen. also ein arzt hat es in der woche und der andere dann in der nächsten. frag doch mal am besten deinen augenarzt wann er ein anomaloskop zur untersuchung hat oder ob er überhaupt eins bekommt. ansonsten halt wirklich mal in die klinik gehen. die haben auf jeden fall eins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jonny5
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 09.03.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: So Feb 01, 2009 11:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Erst einmal gratuliere ich Alex1979 zu seinem bestandenen Test! War jetzt lange nicht mehr im Forum und bin froh so viele Posts zu lesen. Smile

Schön zu sehen, dass wenn man beim ersten Hinderniss nicht aufgibt, doch noch ans Ziel zu kommen! Weiter so!!!! Ich checke leider nur sehr selten meine mails aber wer den Farbtest will, bekommt Ihn von mir hoffentlich früher als später Wink

Euer Jonny5
_________________
You must have a dream - if you don`t have a dream, how will you ever have a dream come true?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex1979
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge: 16
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: Do Feb 05, 2009 10:48 pm    Titel: Hell on earth Medical 1 DLR in Köln....... Antworten mit Zitat

Hallo liebe Gemeinde.....


Würde Euch gerne meine Erfahrungen mitteilen die mir beim Medical 1 beim

DLR in Köln wiederfahren ist. Am 22.01.09 war es dann soweit ich durfte

nüchtern wie vereinbart im Gebäude 24 beim DLR um 8.00 Uhr morgens

auftauchen um mich meiner Erstuntersuchung zu stellen. Im Hinterkopf,

klappt das alles so mit dem Farbsehen (rot grünschwäche,LaternenTest in

Amsterdam bestanden,wird hier anerkannt), muss ich den Test jetzt doch

noch mal machen usw. unterm Strich ich hatte schon leicht Panik.

Die Damen am Empfang sind alle total nett, zuerst füllt man einen 2

Seitigen Bogen aus und dann schicken die Dich von A nach

B und sagen Dir die ganze Zeit wo´s lang geht. Direkt als erstes zur

Blutabnahme / Urintest....war schon mal super weil man danach endlich

was essen und trinken darf. Dann kommt das EKG und man wird mit

Saugnäpfen bestückt...danach Hörtest in so ner kleinen Kiste wo man

sich vorkommt wie im Film das Experiment. Dann kam der Augentest und

ich sagte der Dame die mich mit den Ischihara Karten testen wollte das

ich bereits einen Laternentest in Amsterdam bestanden habe und das

dieser hier anerkannt wird Smile darauf antwortete sie mit zikkigem Unterton

das ist egal das machen wir trotzdem alles Sad mein Puls ging direkt

hoch....ich hab direkt Panik geschoben...sie hat mit mir sämtliche Tests

gemacht die man sich vorstellen kann ich kenn sie alle nicht beim

Namen..aber warum?dachte ich mir, mit den Augen musst Du doch durch

sein. Das Anomaloscop gab das Ergebnis 3.25 und 4 was sehr schlecht ist

und womit man den Medical 1 nicht besteht...die Ishihras war aber am

schlimmsten...ich durfte nur mit einem Auge für 3 Sekunden eine Tafel

sehen dann hat sie einfach weitergeblättert....und der Hammer war das

sie die Tafeln schief gehalten hat. Ich dachte ich muss gleich kotzen ich

hatte 16 von 17 Tafen falsch..... in Amsterdam hatte ich alle richtig.

Ich hatte riesen Panik das die mir irgend einen Eintrag in den Medical 1

machen von wegen darf nur bei Tag fliegen oder so einen Qatsch....

Danach hatte ich noch eine Abschlussuntersuchung bei einem Arzt, der

Reflexe und Atmung noch untersucht und das Abschlussgespräch....zu

den Sehtest sagte er das es ungewöhnlich sei das ich soviele Tafeln

falsch oder gar nicht erkannt habe....ich sagte ihm wie blöd die

Untersuchung der Augenfrau war von wegen nur mit einem Auge und das

alles....darauf hin sagte er das es so in den Vorschriften stehe...

Ich bin nach Hause gefahren und hab mir gedacht das wars.....bald

bekommst Deine Erlaubnis mit irgendeiner blöden Einschränkung.

Heute war das Teil in der Post...OHNE EINSCHRÄNKUNGEN und ohne

Vermerk nichts.....ich bin durch...ich kann meine Ausbildung beginnen.

Der Laternentest in Amsterdam bei John van de Heuvel hat mir den

Hintern gerettet ohne den wäre ich nicht in 20ig Versuchen beim DLR

bei der komischen Alten die für die Augentests zuständig ist zu meinem

Medical1 gekommen. Wenn ihr also Probleme mit irgendeiner

Farbsehschwäche habt geht auf keinen Fall zum DLR die Frau macht

Euch verrückt....der Rest von den Leute ist echt einsame Spitze

die führen ihren Job anständig und mit Freude aus..die sind nett und

sagen Dir was sie machen und wie es um Dich steht....bis auf Frau

"Unzufrieden" der alles egal ist, die Karten schief hält und schechte Laune

hat. Ich wünsch Euch allen viel Erfolg und gutes Gelingen
_________________
Medical 1 (DLR Köln) pass Smile Smile Smile Smile

PPL(H) Theorie part pass SmileSmile Smile
PPL(H) practical part pass Smile Smile Smile
CPL(H) Theorie part pass Smile Smile Smile
CPL(H) practical part pass Smile Smile Smile
ICEO 4 Test???
CRM???
MEH???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.