Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Vom Fluglotse zum Piloten:Entscheidung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Fluglotsen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Fluglotser
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Sa März 08, 2008 10:19 pm    Titel: Vom Fluglotse zum Piloten:Entscheidung Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,

Danke erstmal für die vielen beiträge die auch mir immer einen neuen Eindruck des Pilotenbildes machten.
Jetzt will ich euch mal mit einem Beitrag ,,beglücken´´:

Meine Schullaufbahn war sehr anstrengend,ich war erst auf einer Realschule bevor ich auf ein berufl. Gymnasium für Technik wechselte,ich hatte praktisch von Anfang an ein Berufsbild,unzwar wollt ich i-was mit Flugzeugen zutun haben.
Als ich meine Schullaufbahn dann abgeschlossen habe,wollte ich mich sofort für die LH-Pilotenausbildung anmelden.Doch ich war noch zu jung,aus meiner Sicht,ich war noch zu unreif,das war alles noch zu groß für mich.
Wir wohnten in Hessen,Bremen und Arizona schienen gaaaanz weit weg.
So entschied ich mich für den ,,sicheren Weg´´ , ich wollte mich außerdem nicht meinen jungen Jahren so hoch verschulden,Kosten für den Aufenthalt in Bremen usw.
So entschied ich erstmal zu studieren undzwar Luft - u. Raumfahrt bei der TU Darmstadt.Ich war 22 Jahre als ich dort meinen Abschluss ergatterte.
Nun brauchte ich Kohle,so habe ich eine Ausbildung als Fluglotse bei der Flugsicherungsakademie der DFS in Langen(bei Frankfurt)genossen.
Klasse und massig Mäuse gemacht,im 2.Ausbildungsjahr en Bruttoeinkommen von 3 000 Euro! (Okey,so leicht war des alles nicht wie ich es hier beschreibe)

Ich hatte genug Geld um sogar selbst ein Kredit aufzunehmen und halbtags als Fluglotse zu schaffen und bei Intercockpit in Frankfurt,ne Pilotenausbildung zu absolvieren.Jetzt bin ich auch deutlich reifer als damals.

Doch bald werde ich meinen Beruf als Fluglotse an den Nagel hängen und ins ungewisse Fliegen.
Immoment schaffe ich nachts,tagsüber dann bei Intercockpit,das geht stark an die Substanz.
Im Sommer gehts dann Kroatien zum praktischen Teil.

Was würdet ihr mir empfehlen,ich weiß, niemand kann mir die Entscheidung abnehmen(willl ich auch gar nicht),Urlaub als Fluglotse zu nehmen (wofür ich das ganze Jahr lag keinen nehme)
während dem praktischen Teil oder gleich aufzuhören und mich nur noch auf die Pilotenausbildung zu konzentrieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bleier116
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.05.2004
Beiträge: 428
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do März 20, 2008 4:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Warum willst kein Fluglotse bleiben? Ist doch sicher fast genau so spannend und spaßig wie Pilot zu sein.
_________________
BU - 19./20. September 2007 Smile
FQ - 12./13. November 2007 Very Happy
Medical - 11. Dezember 2007 Cool

=> 366. NFF
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti101
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 09.03.2008
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: Do März 20, 2008 10:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fluglotse ist mein Plan B, falls es mit dem Piloten net klappt. Sicher auch interessant und man verdient ja auch recht gut.
Also ich würde den praktischen Teil machen und Urlaub nehmen. Ich schätze wenn du dann wirklich im großen Vogel sitzt und geflogen bist, kannst du besser abschätzen ob Pilot der Beruf ist, oder ob du lieber die Ausbildung zum Fluglotse weitermachen willst Wink
Ich würde möglichst zweigleisig fahren, bis man sich entscheidet. Sonst bereut man noch was Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rheini
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Sa März 22, 2008 7:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Fluglotser,

da gehts Dir genauso wie mir nur dsas ich die FQ damals bei CLh nicht geschafft habe.
Bin seit 5 Jahren jetzt in Karlsruhe und mache nun nebenbei den ATPL.
An deiner Stelle würde ich den Job nicht an den Nagel hängen!
Es gibt kaum einen sichereren Job als unseren der noch auch so gut bezahlt wird. Ich war letztes JAhr kurz davor zu kündigen und zu Tuifly zu gehen
(habe ide FQ dann nicht gemacht weil ich Urlaub gefahren bin).
Hätte gern erafhren ob ich bestanden hätte, allerdings muß ich im nachhinein sagen dass es so wie es jetzt ist besser läuft.
Ich verdiene Kohle (Du weißt ja wieviel das ist) und kann nebenher meinen Traum verwirklichen.
An deiner Stelle würde ich unbezahlten Urlaub nehmen (bei Euch in Langen gehts bestimmt einfacher als bei uns Karlsruhe) und die Ausbildung in Kroatien machen. Wenn Du zurück bist kannst Du deine Bewerbungen abschicken und weitersehen. Nebenbei verdienst Du ja Kohle und hast nicht das ungewissen wies weitergeht.

PS: welcher FVK?

Gruß aus Rhein,

Rheini
Kündigen kannst Du dann immernoch. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mina1811
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2009 12:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm das ist natürlich schwierig.
Ich an deiner Stelle würde mir glaub ich Urlaub nehmen.
Ich denke es ist auf jeden Fall eine gute Erfahrung. Also mach das.
Was sagt dir denn dein Herz? Hör darauf ... das wird das Beste sein.
Und Fluglotse ist doch auch ein toller Beruf wenns mit dem Pilot nichts wird =)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sky_girl08
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.04.2009
Beiträge: 526
Wohnort: Rum

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2009 12:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wenn du mehr zeit brauchst, nimm urlaub!!!
kündige erst, wenn du sicher einen job im cockpit hast!
_________________
to fail is hard, but still much better than never having tried
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Auron
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 464

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2009 8:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, das ganze ist jetzt schon über ein Jahr her. Aber mich würde interessieren wie er es schlussendlich gemacht hat...
_________________
www.be-lufthansa.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4194

BeitragVerfasst am: Di Jun 23, 2009 10:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auron hat folgendes geschrieben:
Naja, das ganze ist jetzt schon über ein Jahr her. Aber mich würde interessieren wie er es schlussendlich gemacht hat...


Genau dass - was auch immer, er wird es in der Zwischenzeit gemacht haben ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Fluglotsen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.