Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Betriebsrat sieht schwarz - Kündigungen bei der Lufthansa ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
blutorgel
Gast





BeitragVerfasst am: Di Mai 27, 2003 12:21 pm    Titel: Betriebsrat sieht schwarz - Kündigungen bei der Lufthansa ? Antworten mit Zitat

Der Betriebsrat der angeschlagenen Fluglinie stellt sich offenbar auf einen Stellenabbau ein. „Wir sind realistisch und gehen in Gedanken bereits damit um, dass die Lufthansa verkleinert werden wird“, erklärte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Wolf Liebetrau der „Financial Times Deutschland“. Eine Strukturveränderung müsse aber mit den Arbeitnehmervertretern diskutiert werden. Liebetrau appellierte an die Vernunft aller Verantwortlichen. Es müsse so schnell wie möglich über anstehende Veränderungen der nächsten drei bis fünf Jahre gesprochen werden, um frühzeitig sozialverträgliche Lösungen finden zu können.

Die Lufthansa-Führung bestreitet ein solches Vorhaben. „Es gibt keinerlei Pläne, die Lufthansa zu redimensionieren“, so Konzernsprecher Klaus Walther. Die Lufthansa kämpft in der seit Monaten anhaltenden Krise um ihr Bestehen in der bisherigen Form. Andere Airlines haben bereits mit Stellenstreichungen auf den Buchungsrückgang, der mit der angespannten konjunkturellen Lage und der Sars-Epidemie in Fernost begründet wird. Bislang hatte die Kranichlinie mit Arbeitszeitverkürzung , Einstellungsstopp und Zwangsurlaub versucht, der Krise zu begegnen. Die Lage scheint sich jedoch in absehbarer Zeit nicht zu entspannen. Für das Gesamtjahr stellte die Fluglinie bei der Vorlage tiefroter Zahlen im ersten Quartal 2003 bereits einen Verlust für das Gesamtjahr in Aussicht.
Nach oben
MacG
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.02.2003
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: Di Mai 27, 2003 3:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Bericht wurde bereits von der LH dementiert und besitzt keine Gültigkeit mehr.
Es gibt VORLÄUFIG keinen Stellenabbau.

Quelle: N24 Börsenbericht Thema Lufthanasa
_________________
Enjoy every day, cause life is too short to loose a day...!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slamtofakie
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.03.2003
Beiträge: 407
Wohnort: karlsruhe

BeitragVerfasst am: Di Mai 27, 2003 4:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ja klar wurde der erstmal dementiert.

jetzt wart mal noch 2 tage, dann kommt vermutlich die offizielle bestätigung von LH-seite.

hmmm sieht gar nicht rosig aus.....

wenn ich jetzt ne reiche oma hätte wär ich mit der ausbildung eher fertig als diejenigen die "meine" FQ geschafft haben....

verrückte Welt

M
_________________
carpe diem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 651
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 28, 2003 7:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

... und in diesem Zusammenhang ein Zitat:


Richard Branson, VIRGIN ATLANTIC hat folgendes geschrieben:

Die sicherste Art Millionär zu werden, ist als Milliardär anzufangen und eine Airline zu kaufen.

_________________
Gruß
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tom
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: Do Mai 29, 2003 5:20 pm    Titel: Keine Panik Antworten mit Zitat

Ich denke wir sollten uns wegen der Lh keine allzugrossen Sorgen machen. Wirtschftlich gesehen ist sie eine der gesündesten Fluggesellschaften der Welt. Die LH hat meiner Meinung nach ein kompetentes Management welches der Situation angepasst handelt, was bei einem Blick auf andere Airlines ja heutzutage mangelware ist...

Klar, rote Zahlen sieht niemand gerne, aber so schlimm ist das auch nicht. Die Verluste übersteigen die kritische 10% Marke des Umsatzes nicht und zudem sind auch noch einige reserven vorhanden.

irgendwann muss es ja auch wieder nach oben gehen, ich hoffe spätestens in zwei Jahren wirds dann wieder besser aussehen Smile Zudem rechnen Airlinespezialisten mit einer Verdoppelung des Luftverkehrs bis ins Jahre 2010...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: So Jun 01, 2003 11:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

In der Bild am Sonntag stand im übrigen heut drin, dass sich die LH Vorstände ihr Gehalt um 166 % erhöhen - da kann es der LH nicht soo schlecht gehen.
Nach oben
blutorgel
Gast





BeitragVerfasst am: So Jun 01, 2003 12:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das hatten die der telekom doch auch....
naja bildzeitung. 166% ist denke ich mal etwas unmoeglich.
die machen minus, und koennen da sich ned selber da gehalt hochjagen.
Nach oben
Jobonanisn
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2003
Beiträge: 135
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: So Jun 01, 2003 3:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dasselbe stand auch bei Spiegel Online...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: So Jun 01, 2003 4:24 pm    Titel: No Comment Antworten mit Zitat

Ich denke heutzutage ist es sowieso üblich im Management hohe Gehaltserhöhungen und Boni auszuzahlen auch wenns der Firma schlecht geht.

Bei der Swiss hat auch der gesamte Vorstand einen sehr hohen Bonus ausbezahlt bekommen, weil das Defizit nicht ganz so hoch war wie geplant... Die kennen keinen Skrupel geschweige denn irgendwelche moralischen Grundsätze...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 651
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: So Jun 01, 2003 5:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat folgendes geschrieben:
In der Bild am Sonntag stand im übrigen heut drin, dass sich die LH Vorstände ihr Gehalt um 166 % erhöhen - da kann es der LH nicht soo schlecht gehen.


Dito @ DaimlerChrysler!

Und auf der Arbeiterseite fahren manche Abteilungen nur noch Frühschicht...
also nur so am Rande... Wink
Überall läuft's kacke, aber die Kapitäne gönnen sich 'ne Gehaltserhöhung.
_________________
Gruß
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
slamtofakie
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.03.2003
Beiträge: 407
Wohnort: karlsruhe

BeitragVerfasst am: So Jun 01, 2003 10:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

jup,
wird wohl noch ein paar hundert jahre dauern bis sich da was
dran ändert.

als ich im krankenhaus mein praktikum gemacht hatte, kam auch so ein
Uni-absolvent vorbeigegrinst
"darf ich mich vorstellen, ich wurde hier zum (datum) als medical manager eingestellt.....blablablablubb...gute zusammenarbeit...blablabla
freue mich sehr...blablablablblubbblubb....auf wiedersehen...blabllaba...

viele kliniken werden ja gerade privatisiert, und müssen "ökonomischer werden", und ein medical manager sitzt in der führungsposition, darüber zu richten, wo personal, medikamente, leistungen etc gestrichen und abgebaut werden, er muss den betrieb entstaatlichen und den gegebenheiten der freien wirtschaft anpassen.

da kann es dann schon mal vorkommen, dass ein patient, der eigentlich schon selber schlucken und den löffel halten kann, trotzdem den futterschlauch in den oesophagus geschoben bekommt, weil statt 3 stationsschwestern nur noch 2 verfügbar sind.....

jedenfalls: 2 wochen später, nachdem dieser bürolaffe sich in allen stationen vorgestellt hatte, kam von oben der befehl: alle noch auszubildenden schwestern, sollten bei "wenig betrieb" ab nun eine halbe stunde früher heimgehen, weil kosten gespart werden müssten.......

also hat die oberschwester meiner station ab dann regelmässig die jungen mädels heimgeschickt ins wohnheim.
das absurde: die mädels verdienen in der ausbildung ja eh so gut wie nix....., schon wenn man z.b. einen einlauf legt oder ähnliches ist das teurer....

die taten mir sowas von leid.....

naja, und wisst ihr, warum die klinik so einen schlechten jahresbericht abgeliefert hatte ?

RICHTIG: weil das management sich beim Bau des neuen gebäudes ( ein richtig nobler OP-trakt) verkalkuliert hatte, und unwirtschaftliche entscheidungen getroffen hatte.
unter anderem zu teure bilder an den wänden.
das ist jetzt kein witz.

homo homini lupum
Evil or Very Mad
M
_________________
carpe diem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.