Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Der gude alde DREIECKSTEST! u.v.m. ;)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Die Tipp-Ecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
tylerdurden2510
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 32
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Mi Dez 12, 2007 1:01 pm    Titel: Der gude alde DREIECKSTEST! u.v.m. ;) Antworten mit Zitat

Servus!

wollt ma nachfragen ob ihr vielleicht ein paar tipps zum üben zu den dreiecken habt? bin bei skytest im moment bei 88% und durchschnittlich 1,2s pro eingabe.

hab gestern bei irgendeinem erfahrungsbericht gelesen dass es gar nich unüblich ist da 100% bei 0,7s zu schaffen!!!

wie geht denn sowas?? ja, und jetzt dacht ich mir ich frag mal nach!

wie macht ihr das mit den dreiecken?

Hier noch meine aktuelle lernsituation, wenn ihr da noch was hinzuzufügen habt oder ich mich noch dringend bessern muss: (~ bedeutet durchschnitt!)
MST Buchstabenmerken, 7-7 ~95%
RMS Zahlenmerken, ~ 5,4
PPT Würfelklappen, ~ 72% 48s/Eingabe
ROT Würfelrotation, ~ 80% 1s-Abstände
OWT, ~ 3 ablesbar in 3s Anzeigedauer
MIC, immer sehr schlecht Shocked

Technik/Physik --> lese gerade Denksport Physik und viele Aufgaben im Forum
Mathe --> textaufgaben ok, kopfrechnen kann ich quadrate bis 30 und kubikzahlen bis 10

aber die schätzaufgaben find ich sehr schwer!! z.b. 24514:9 oder 0,77*3,33 oder 0,33*12700 oder 0,75*84,5 oder 27492*65 usw. oder sachen wie 65*33!
was sagt ihr dazu?

naja so viel zu meiner momentanen situation 1 woche vor meiner BU Smile
_________________
Who dares wins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blackeagle013
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.10.2007
Beiträge: 452
Wohnort: nähe LOXZ

BeitragVerfasst am: Mi Dez 12, 2007 1:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hello!

Ich denke einige Fragen kann ich dir beantworten:

Deine Leistung beim MST reicht völlig aus.
RMS würd ich an deiner Stelle nicht so oft mit Skytest üben da das CBT vom DLR fast 1:1 mit dem tatsächlichen Test ist.
PPT ist auch in Ordnung.
ROT würde ich noch mit 0,6s üben da das Ding verdammt schnell wird bei der BU.
OWT=> üben,üben,üben. 3s sind noch deutlich zu lange. Ich übe immer mit 1,75s; bei der Bu wirds so ca. bei 2,25 liegen.
MIC würde ich auch nicht zu ausgiebig mit Skytest üben. Die Eingewöhnungsphase beim DLR soll ja recht lang sein; es sollte also reichen wenn man die Grundprinzipien des Tests kennt.
Für Mathe und Technik/Physik bist du mit Denksport Physik und diesem Forum bestens beraten. Empfehlen kann ich noch Hesse/Schrader Testtraining Technisches Verständnis.
Die Schätzaufgaben sind auch nicht allzu schwierig wenn man sich bewusst ist das z.B. 0,33*12700 einfach ein drittel von 12700 sind. Also einfach durch 3 teilen und die Sache ist gegessen. Außerdem kommt Schätzen ja eh nichtmehr dran. Wink

lg
_________________
Swiss:

Stufe 0 - 09.05. [x] (Bewerbung)
Stufe I - 25.06. [x] (Leistungstests)
Stufe 2 -28.08. [X] (Gruppenübung)
Stufe 3 -06.09. [fail] (Apparatetest)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anni
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.07.2007
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: Mi Dez 12, 2007 6:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also da ich ja erst bei der BU war, kann ich dir da vll ein bissl helfen...Also MST langt, RMS auch, wobei ichs wirklich mit dem CBT üben würd, ist recht ähnlich...würd aber schauen, dass du daheim noch so auf 6 Zahlen kommst, weil du in der BU wahrscheins nicht so gut bist, wie daheim. Aber die Zahlen müssten auf jeden Fall langen. MIC brauchste echt nicht daheim zu üben, die Zeit zum Üben langt vollkommen aus und wenn du bei irgendnem Testblock nich so gut warst, kannste den auch nochma wiederholen, damit du das Prinzip verstehst...Ich hab vorher nicht mit Skytest den MIC geübt und musste trotzdem keinen Durchgang wiederholen. Langt also vollkommen aus. Schätzen kommt doch schon ziemlich lange nicht mehr dran bei der BU, steht in so gut wie allen Erfahrungsberichten. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Ansonsten viel Glück bei der BU...Is gar nich so schlimm wie man es sich vorstellt, außer dass Technik für mich sehr sehr schwer war ^^
_________________
BU 10./11. Dezember: Very Happy
FQ 02./03. April: ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nikidom
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.08.2007
Beiträge: 135
Wohnort: EDDS

BeitragVerfasst am: Mi Dez 12, 2007 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In diesem Thread ist alles ganz genau beschrieben:

http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=7970

Keine Ahnung wie man den übersehen kann. Ist der erste Thread bei dem Thema "Berufsgrunduntersuchung"...
_________________
Man erschafft sein Leben durch seine Gedanken!
Abitur08 Wink-> BU: Feb08 Smile -> FQ: Aug08 Sad
LRT-Studium ab Okt08
Swiss-Bewerbung Frühjahr 09
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Die Tipp-Ecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.