Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Fliegen vs. Bus fahren
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Highflyer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.03.2007
Beiträge: 114
Wohnort: near EDLW

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 2:44 pm    Titel: Fliegen vs. Bus fahren Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Zur Zeit findet in unserer Schule eine Debatte darüber statt, ob bei Stufenfahrten u.ä. in Zukunft nicht lieber mit dem Flugzeug gereist werden soll. Bis heute wird das meist mit Reisebus bzw. der Bahn (auf die ist ja nun noch weniger Verlass Laughing ) getan.
Bald ist die Schulkonferenz, auf der eine Entscheidung fallen soll. Viele Schüler (auch Lehrer) befürworten das Fliegen, einige sind aber partout dagegen und begründen dies in erster Linie mit der Umweltschädlichkeit bzw. Unwirtschaftlichkeit des Fliegens (über den Finanziellen Aspekt wird scheinbar hinweg gesehen, was ich auch nicht ganz begreife) und lassen sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen...das bedeutet Zahlen und Fakten sind jetzt gefragt!

Ich persönlich meine mal gelesen zu haben, dass das Fliegen weniger schädlich für die Umwelt ist als beispielsweise die Busreise, finde aber nicht mehr die Quelle.
Also, wer hat denn jetzt recht? Oder kommt es wie immer "darauf an"? Kann von euch jemand mal ein Beispiel geben, gestützt durch entsprechende Fakten, die für bzw. gegen das Reisen mit dem Flugezeug sprechen? Würde mich mal interessieren nur um mal noch ein paar andere Argumente von Leuten zu hören, die vom Fach sind^^

LG
Highflyer


Zuletzt bearbeitet von Highflyer am Do Okt 18, 2007 3:03 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moehl88
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 2:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ob Bus oder Flugzeug schädlicher für die Umwelt sind, hängt ja von der Entfernung des Ziels ab. Ich meine, mal gelesen zu haben, dass FLugreisen ab 350 km bei halbwegs modernen Flugzeugen weniger schädliche Emissionen als Autos erzeugen. Beim Bus ist das vielleicht wieder anders.

Aber man darf die Bequemlichkeit ja auch nicht ganz vernachlässigen, finde ich.

Wenn ihr also nach Portugal wollt, nehmt den Flieger Wink .

Wenn es innerhalb Deutschlands ist, vielleicht eher den Bus.
Nach oben
Max L.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 737
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 2:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Wenn wir heute schon eine Flotte betreiben könnten, die im Durchschnitt 3 Liter Treibstoff pro Passagier und 100 Kilometer benötigte statt 4,4 Litern, dann hätten wir bei den heutigen Treibstoffkosten rund eine Milliarde Euro weniger Treibstoffaufwand", sagt Wolfgang Mayrhuber
http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/Doc~EF79C1CAB993140B9A36D0750FF9E0EE1~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Also 4,4 Liter Kerosin ... ob nun Pro oder Kontra, selbst entscheiden

Reisebus
1,4 Litern Diesel und 3,2 Kilo CO2 laut http://www.reiseteamkaiser.de/dynasite.cfm?dssid=4764&dsmid=78450&dsrandom=7482

B747 bei 500 km, da 5000km yur berechnung fuer schulfahrten utopisch waeren, laut http://www.fluglaerm.de/hamburg/klima.htm 7,4 Kg CO2

...
_________________
Gruß! Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jacoby
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 13
Wohnort: bei Köln

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 2:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

co²-debatte, wenn ich da schon höre.. Rolling Eyes

mehr leistung,mehr schadstoffe !!


Gruß


ps: v8 for the win..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max L.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 737
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 3:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub nich das man die Umweltfreaks rumkriegt, in meinen Augen ist der Luftverkehr schon ein ziemlicher CO2-produzent, aber man solte es nicht so einseitig sehen. Die Klimakämpfer werden sich geschlagen geben müssen und ich glaube Moehl88 hat den Nagel auf den Kopf getroffen!
_________________
Gruß! Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ohnenamen
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 09.09.2006
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 3:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier auf jeden Fall mal eine inoffizielle Quelle: http://dieluftfahrt.blogspot.com/2007/09/101-fakten-zu-flugzeug-und-umwelt.html
Aber mir ist eigentlich klar, dass du eine offizielle Quelle mit Studie als Grundlage besser gebrauchen könntest. Aber da kenne ich grad keine.
Ansonsten kannst du ihnen ja sagen: Das, was eure Klassen an CO2 verursachen bei den wenigen Flügen, ist wirklich nicht ausschlaggebend. Und wenn sie damit argumentieren, dass man ein Zeichen setzen will, sollen sie erstmal alle Lampen ausmachen, wenn man sie nicht braucht (wird bei euch auch so sein, denk ich Wink ).
Außerdem ist die Bequemlichkeit - wie schon gesagt - nicht zu unterschätzen. Es gibt nichts schlimmeres als eine Busfahrt über 3 Stunden für mich. Schrecklich!
_________________
Grüße
Niklas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Highflyer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.03.2007
Beiträge: 114
Wohnort: near EDLW

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 3:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal danke ich schonmal für die schnellen und guten Antworten - hoffe natürlich das noch was kommt.

Das hier dient vllt zur Veranschaulichung - habe ich auch vergessen zu erwähnen: Auslöser war im Prinzip eine Fahrt nach Paris. Wie schon gesagt, einige Schüler hatten dann die Frage aufgeworfen, ob es nicht einfach sinnvoller wäre, statt - wie immer - mit dem Bus lieber mit dem Flugzeug zu fliegen...auch der Bequemlichkeit, der Kosten und der Zeitersparnis wegen. All das sind ja Aspekte, die FÜR das Flugzeug sprechen und nicht von der Hand zu weisen sind. Das einzige Gegenargument der Schulleitung ist und bleibt allerdings der Umweltaspekt -- das versuchen die Schüler jetzt nunmal mit geeigneten Fakten zu widerlegen. Den Artikel über das Thema fand ich nicht mehr und hab mich deshalb an das Board gewand.

Wenn jemand noch was informatives am Beispiel "Paris" oder auch so anbringen kann: Bitte her damit Wink

EDIT// Achja, Strecken innerhalb Deutschlands stehen übrigens vorerst nicht zur Diskussion - da wird wohl weiterhin der Bus zum Einsatz kommen, das ist klar. Wollte ich nur noch schnell hinzufügen, da vorhin ja kurz die Rede davon war, dass es auch mit der Distanz zu tun habe, ob sich das Flugzeug wirklich lohnt.

LG
Highflyer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max L.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 737
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 3:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://konzern.lufthansa.com/de/html/presse/downloads/publikationen/index.html#umwelt

Balance 2007 downloaden und Seite 3 anschauen. (UNd nach "Umwelt" suchen ... kriegst vieeeeele Ergebnisse - viel Spaß Wink )

EDIT: 52-72 Thema Umwelt!
_________________
Gruß! Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tankman
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 1386
Wohnort: around the world

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 3:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Max L. hat folgendes geschrieben:
"Wenn wir heute schon eine Flotte betreiben könnten, die im Durchschnitt 3 Liter Treibstoff pro Passagier und 100 Kilometer benötigte statt 4,4 Litern, dann hätten wir bei den heutigen Treibstoffkosten rund eine Milliarde Euro weniger Treibstoffaufwand", sagt Wolfgang Mayrhuber
http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/Doc~EF79C1CAB993140B9A36D0750FF9E0EE1~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Also 4,4 Liter Kerosin ... ob nun Pro oder Kontra, selbst entscheiden

Reisebus
1,4 Litern Diesel und 3,2 Kilo CO2 laut http://www.reiseteamkaiser.de/dynasite.cfm?dssid=4764&dsmid=78450&dsrandom=7482

B747 bei 500 km, da 5000km yur berechnung fuer schulfahrten utopisch waeren, laut http://www.fluglaerm.de/hamburg/klima.htm 7,4 Kg CO2

...

messerscharf erkannt -
genau das ist das problem bei der argumentation. auch wenn ein flugzeug nur 3 l pro 100 km braucht, ein pkw von mir aus 7, und im schnitt 1,4 menschen in dem auto sitzen - wer fährt mit dem pkw von mir aus "nur" 2000 km nach malle auf urlaub?
dennoch könnte man mit dem gesamtanteil der emissionen argumentieren, und der ist meines wissens bei etwa 3 %. - nichts destotrotz, je kürzer die reise, desto besser der bus. je länger die reise, desto besser der AIRbus Smile
_________________
die letzten worte eines kapitäns: junge, ich zeig dir was.. die des co's: das schau ich mir an
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moehl88
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 4:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

tankman hat folgendes geschrieben:
Max L. hat folgendes geschrieben:
"Wenn wir heute schon eine Flotte betreiben könnten, die im Durchschnitt 3 Liter Treibstoff pro Passagier und 100 Kilometer benötigte statt 4,4 Litern, dann hätten wir bei den heutigen Treibstoffkosten rund eine Milliarde Euro weniger Treibstoffaufwand", sagt Wolfgang Mayrhuber
http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/Doc~EF79C1CAB993140B9A36D0750FF9E0EE1~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Also 4,4 Liter Kerosin ... ob nun Pro oder Kontra, selbst entscheiden

Reisebus
1,4 Litern Diesel und 3,2 Kilo CO2 laut http://www.reiseteamkaiser.de/dynasite.cfm?dssid=4764&dsmid=78450&dsrandom=7482

B747 bei 500 km, da 5000km yur berechnung fuer schulfahrten utopisch waeren, laut http://www.fluglaerm.de/hamburg/klima.htm 7,4 Kg CO2

...

messerscharf erkannt -
genau das ist das problem bei der argumentation. auch wenn ein flugzeug nur 3 l pro 100 km braucht, ein pkw von mir aus 7, und im schnitt 1,4 menschen in dem auto sitzen - wer fährt mit dem pkw von mir aus "nur" 2000 km nach malle auf urlaub?
dennoch könnte man mit dem gesamtanteil der emissionen argumentieren, und der ist meines wissens bei etwa 3 %. - nichts destotrotz, je kürzer die reise, desto besser der bus. je länger die reise, desto besser der AIRbus Smile


Genauso sehe ich das auch! Exclamation Smile
Nach oben
ratzfatz
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.07.2006
Beiträge: 1213
Wohnort: FRA

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 4:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Highflyer hat folgendes geschrieben:

Auslöser war im Prinzip eine Fahrt nach Paris. Wie schon gesagt, einige Schüler hatten dann die Frage aufgeworfen, ob es nicht einfach sinnvoller wäre, statt - wie immer - mit dem Bus lieber mit dem Flugzeug zu fliegen...auch der Bequemlichkeit, der Kosten und der Zeitersparnis wegen. All das sind ja Aspekte, die FÜR das Flugzeug sprechen und nicht von der Hand zu weisen sind. Das einzige Gegenargument der Schulleitung ist und bleibt allerdings der Umweltaspekt



Was habt ihr denn für eine komische Schulleitung? Als erstes sollten die ans Geld denken, dann an Bequemlichkeit / Zumutbarkeit und dann vielleicht an andere Aspekte....Ich bin damals übrigens mit Schule auch nach Paris gefahren. Mit dem Zug! Hat 4h gedauert, war schneller und billiger als Bus und Flugzeug (ok, damals gabs auch noch keine Billigflieger) und bestimmt auch sauberer (auch wenn das eigentlich keinen interessiert hat).
_________________
320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frumpy
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.05.2007
Beiträge: 683

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2007 4:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage ist, ob CO2 überhaupt so schädlich ist wie es uns die Herrn Energieerzeuger glauben machen wollen. Tatsache ist, das erst die Klimaerwärmung stattfindet, der CO2-Anstieg in einigen Jahren Abstand folgt.
Und CO2 ist ja bekanntlich fürs Pflanzenwachstum gut.
_________________
http://free.pages.at/dlrdownloads/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.