Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Eine teure Erfahrung!! "We get your money and fly away&
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Inselhopper
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 12:08 pm    Titel: Eine teure Erfahrung!! "We get your money and fly away& Antworten mit Zitat

Bin gerade wieder zurück, aus einem Provinzdorf nahe München und Frage mich warum ich nicht einfach die 690€ letzte Woche aus meinem Fenster geworfen habe und anschließend vernünftig gelernt hätte..

Doch es geht auch anders: fünf Tage, besser 4 1/2 Tage ToPilots Seminar!
1. Tag -> (lassen wir mal die fehlende Infomail bezüglich der neuen Adresse außen vor, angeblich landet diese automatisch im Spam...)
Eine nette Einführung mit hoffnungsvollen Aussichten für die Woche, lassen auch die letzten Zweifel an einer komerziellen Vorbereitung verfliegen und schon folgt der 16Pf Test, zur Psycho-Analyse aus meiner Sicht eine wichtige Einschatzungs-nfo für die spätere FQ.
Abschließend folgt die Einführung in die Hauseigens Vorbereitung, die sich aber nur durch die Mathe, Physik und Englischmodule vom Skytest unterscheiden.. man glaubt es kaum, doch wird hierzu der ganze restliche Tag drauf verwendet! (Aus meiner Sicht vollkommen übertrieben, da jeder von uns sich zumindestens schon grob mit den CBT's beschäftigt hat und die einzelnen Test eigentlich schon kennt. Auf Feinheiten kann man auch in nerhalb von zwei Stunden genügend eingehen)
2.Tag Die Tragödie erster Teil; Physik und Mathe stehen auf dem Programm, für die meisten Teilnehmer einer der wichtigsten Gründe an diesem Kurs teilzunehmen. Unterrichtet wird von einem Psychologen der ganz sympathisch rüberkommt aber von Physik und Mathe eigentlich relativ wenig Ahnung hat! Zu Anfang hat es noch den Anschein als wolle er den Kurs mit in seinen Unterricht einbinden und die meisten Fragen werden nach dem Prinzip wer weiß das... melden antworten durchgespielt, doch als es dann zu gezielten Fragen kommt herscht peinliche Stille und der Verdacht tut sich auf, dass hier jemand reichlich wenig Wissen über einige viele Teilgebiete hat! Um das nicht weiter auszuführen kommen wir zum krönenden Höhepunkt: Im zweiten Block erklärt er von Optik noch nie viel gehalten zu haben und auch kein "Bock" drauf zu haben, um wenige sätze später felsenfest zu behaupten: Thema Sammellinse "virtuelle und reelle Bilder sind doch das Gleiche und darum würde es auch gar nicht gehen"!! In diesem Fall stand das zu projezierende Bild direkt zwischen Brennpunkt und Sammellinse..
Mathe lief dann, mit eingeschnapptem Psychologen, ein weing besser aber auf viel bei rumgekommen ist auch hier nicht.
3. Tag: Der erste reelle Testdurchlauf mit vorgegebenen Ablauf- und Einstellungsplan, nebenbei wurden die ersten Psycho-Analysen mit einer Psychologin im persönlichen Gespräch durchgesprochen.
Am Nachmittag ist Üben mit der Software angesagt und aus Zeitgründen sitzen wir die letzten 1,5h ganz alleine vor unseren Rechnern. Zeit Initiative zu ergreifen, als Kurs schicken wir zwei von uns zu einem Gespräch mit den "Verantwortlichen"
4. Tag: Dieses Gespräch findet in der Mittagspause statt und man gesteht bezüglich des 2. Tages Fehler ein, doch diese werden zumeist dem Mathe, Physik Psychologen untergeschoben, der zur Zeit eh nicht im Haus ist.
Vormittags gibt's Powerpoint Englisch was verglichen mit den anderen Fächern, dann mal ganz informativ war, nebenbei Psychologengespräche und üben mit der Software.
5. Tag: Heute gibts noch mal einen reellen Testdurchlauf, diesmal mit verschärften Einstellungen um möglichst nah an die DLR Testsituation ran zukommen, letzte Psychologengespräche und dann kommt der Chef des Ladens. Den Testdurchlauf konnte keiner beenden, da der Kurs ja um 14h als beendet galt. Der Chef erzählte noch so einiges über die Fliegerei und erkundigte sich nach Fragen bzgl. Physik, da dies ja nicht ganz zur Zufriedenheit der Teilnehmer abgehandelt worden ist. An dieser Stelle wartete ich noch wenigstens auf ein Enschuldigung oder eine Erklärung dieses Mißstandes, doch nach den ersten Minuten Ansprache war klar da wird reichlich wenig kommen. Stattdessen muss ich mir noch anhören, dass die meisten Freunde später nicht verstehen, wenn man erzählt das heute mal wieder 250g Kavier platt gemacht worden sind. (Zitat Chef -> Pilot für VIP Flüge) Da bleibt ja dann wohl nur die Stewadess die diese Luxusspeise serviert hat..

Wirklich postiv war eigentlich nur die Erfahrung mit dem Touchscreen und Joystick, die zusammen mit den restlichen Teilnehmern schon einen Vorgeschmackt auf den echten DLR-Test gaben.

Mein Fazit: "We spread your wings and you fly away" sollte wohl besser heißen "We get your money and fly away"
Statt sechs Stunden am Tag zu lernen habe ich mich sechs Stunden bei ToPilots geärgert und nochmal vier Stunden gelernt. Mein Tipp lernt einfach zehn Stunden am Tag und fahrt anschließend von der Kohle in den Urlaub! ..und für alles die mit Mathe, Physik oder Englisch Probleme haben, nehmt Nachhilfe bei nem Studenten (an jeder Uni sind Aushänge) 15-20 Euronen sind hier auf jedenfall besser investiert, inklusive der Skytest Kosten habt ihr immer noch genug über um mit Freundin oder Freund in den Süden zu fliegen!

Mein Bericht bezieht sich auf meine Sicht der letzten Woche und ich möchte alle Teilnehmer der letzten Woche und auch sonstige TP Kunden, einladen hier in diesem Thread ihre Erfahrungen und Meinungen zu teilen damit so etwas nicht mehr vorkommt.

Ich wünsche allen ganz viel Erfolg und gutes gelingen
"You can spread your wings and fly away"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
airball2
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2007
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 12:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hätte fast noch ein Seminar gebucht! Danke für deinen Bericht, ich fahre jetzt lieber in den Urlaub!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamliner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 12:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,danke,dass du deine Erfahrung mit uns geteilt hast.Über dieses Thema gibts ja hundert verschiedene Meinungen.Manche findens halt gut,andere weniger.
_________________
ABI08 (3.2)
Wehrdienst
BU Material
LH-Infotag
FH Aachen LRT

Traumberuf Pilot-Denn wer hat sonst die ganze Welt zum Arbeitsplatz?Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HeavenIsCloserNow
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 271
Wohnort: Minden

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 1:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Seminare dienen meines Erachtens nur dazu das eigene Gewissen zu beruhigen. "Jetzt hab ich alles mir Menschenmögliche getan" Wink kann man dann sagen....(ok, in deinem falle auch nicht Wink )

Ich habs auch ohne Seminar geschafft, und wie schonmal im Erfahrungsbericht erwähnt: In unserer FQ sind alle vorbereiteten raus, und 3 unvorbereitete habens geschafft!

Statistisch gesehen mögen mehr vorbereitete es durch die BU + FQ schaffen, aber das meiner Meinung einzig und allein weil sie die Sache von vorn herrein ernster genommen haben, nicht weil das seminar so toll war Smile

Naja, soll jeder machen wie er es für richtig hält!
Ich würd auch sagen: Spart das Geld oder fahrt in Urlaub.
_________________
BU am 6/7 Februar 2007 = Smile
FQ Tag 1: = Smile (15 August)
FQ Tag 2: = Smile (16 August)
Medical 28.08.2007 = Smile

-->362. NFF Smile

Es gibt nichts gutes, außer man tut es Smile

www.earthlights.de
www.zauberhaftes-minden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamliner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 1:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi HeavenIsCloserNow

Heißt das,dass du dich nur mit den Cbts vorbereitet hast,oder hase auch irgendwelche Bücher benutzt?
_________________
ABI08 (3.2)
Wehrdienst
BU Material
LH-Infotag
FH Aachen LRT

Traumberuf Pilot-Denn wer hat sonst die ganze Welt zum Arbeitsplatz?Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
malte
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 372

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 2:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich das so lese bin ich froh zu S & P gegangen zu sein. Auch wenns teurer ist und man insgesamt drei Wochen dort trainiert (hohe Nebenkosten) war ich von Anfang bis Ende sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.

"Schöner" Beitrag für alle die am überlegen sind auch ein Seminar bei TP zu machen.
_________________
FO A319
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
airball2
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2007
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 5:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

meines wissens bekommt man bei s&p die ganzen originalaufgaben. das hat natürlich einen vorteil. allerdings muss ich wirklich sagen, dass ich es absolut nicht gut finde. dadurch kommen leute ins cockpit, die nur auswendig gelernt haben. das mag ja für das individuum ein vorteil sein, für den luftverkehr imo ein nachteil. schummeln auf teurem niveau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
malte
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 372

BeitragVerfasst am: Sa Sep 08, 2007 6:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Selten so einen Schwachsinn gelesen! Rolling Eyes

Zitat:
dadurch kommen leute ins cockpit, die nur auswendig gelernt haben


erstmal kommt nach einer BU noch eine FQ und danach eine zwei jährige Ausbildung.. Achja, vergessen..ohne die paar evtl bekannten Aufgaben hätte man nie die Selektion bestanden geschweige denn die Ausbildung zufriedenstellend abgeschlossen Laughing
und sorry, es gibt auch noch ein paar mehr tests als nur wissensbereiche. und auf diese kann sich im prinzip jeder gleich gut vorbereiten.


Zitat:
meines wissens bekommt man bei s&p die ganzen originalaufgaben


man bekommt, wie wahrscheinlich bei jedem Seminaranbieter viele Physik- und Mathefragen auf CBT-Niveau. natürlich kann es mal sein, dass die ein oder andere Aufgabe ZUFÄLLIG mit denen in der jeweiligen BU deckungsgleich sind. Kann bei dem einen mal mehr oder mal weniger zutreffen.. aber sich nur darauf zu verlassen kann nach hinten losgehen.. man sollte schon die zusammenhänge verstehen.
_________________
FO A319
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
krasskan
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: So Sep 09, 2007 12:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab vor längerem fq vorbereitung gemacht...und im prinzip einen ähnlichen eindruck bekommen.
hatte nen 3 tages kurs, bei dem eben die orginal aufgaben mal durchgenommen worden sind. das timemanagement war ne katastrophe, anstatt der 5 teilnehmer waren es 7, ready entry, air berlin und ab initio gemischt, und aufgrund des verzockten zeitplans auch nicht alles durchgenommen wie am anfang versprochen.
nebenbei wurde zum sim der kommentar abgegeben "checkflüge brauch ma nimmer machen, der XY hatte vorhin beim üben mal reingeschaut gehabt und gemeint des passt soweit"
am ende gabs die cd zum weiter üben, mit dem 30 tage regcode, der erstmal nach langem warten zugeschickt wird. den forenlogin hab ich ca 5 monate nach dem seminar erhalten, also sehr hilfreich.
alles in allem recht teuer. positiv waren die themen in die man einen einblick bekommen hat, und mal nen gruppenspielablauf gesehen hat. thats it for a fucking lots of money.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Topper86
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 55
Wohnort: Nähe Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo Sep 10, 2007 9:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, jedem seine Meinung. Ich werde nach meinem Seminar mal berichten. Sonst liest man doch eigentlich auc viel Gutes obwohl die Seminare nur eine Woche gehen- ich kenne einige Leute, die bei dem o.g. Anbieter waren und meinen ohne diese sagen wir mal zusätzliche Hilfe hätten sie nicht bestanden.
_________________
BU: 19./20.11.07: roger
FQ: 17./18.3.08
flying- anything better?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
damarges
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Sep 10, 2007 10:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Werbung machen zu wollen (Leute die meine posts von anfang an kennen, wissen dass ich da eigentlich recht objektiv bin): Hab heute meinen ersten Tag bei S&P hinter mir und die Atmosphäre ist 1A. Heute einen Plan für die Woche bekommen den wir auch gut für den geplanten Montag abgearbeitet haben.

Connie und Olaf sind klasse Leute, sehr umgänglich und scheinen tatsächlich zu wissen wovon sie reden. Ob die Woche mir in der FQ was bringt, werde ich zur FQ sehen! Die ersten DCT- und Simübungen haben mir bei den wenigen Durchgängen bisher schon sehr viel gebracht.
Nach oben
Adrasthea
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: Di Sep 11, 2007 11:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

damarges: Du wolltest doch ursprünglich zu beiden Anbietern richtig? Wär mal intressant ne Meinung bei so einem direkten Vergleich zu haben.

Ansonsten finde ich, dass mich mein Seminar weitergebracht hat, auch wenn es von organisatorischer Seite hätte besser geplant sein können. Aber das ändert sich hoffentlich jetzt bald nach dem Umzug in FFB wieder. Wär schön, wenn ihr da mal eure Erfahrungen zu posten könntet.
_________________
BU 11./12. Juli Very Happy
FQ Very Happy
Med Very Happy
http://free.pages.at/dlrdownloads/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.