Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Anbieter Frankfurt?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
HighFly
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2007 10:52 am    Titel: Anbieter Frankfurt? Antworten mit Zitat

Hi!

Ich wollte mal nachfrage, auch wenn’s bereits zum Thema Vorbereiter viel Negatives auch zum lesen gab, soweit ich’s bisher schon verfolgen konnte, aber für mich wärs vielleicht der richtige Weg.
Welche vorbereiter gibt es den im Raum Frankfurt?
Und spezialisieren sich eigentlich alle auch auf z.B. den Pysikunterricht? Das wäre ja meine absolute schwäche…. Jaja, der weg zum Piloten ist steinig und schwer…
Rolling Eyes
_________________
What else should i do?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niklas86
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 48
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2007 11:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hey. Also ich denke es gibt da nur ATTC. S&P sitzt in Hamburg, und ToPilots in Fürstenfeldbruck bei München. Am besten, du informierst dich mal auf deren Seite darüber, wie deren Kurse aussehen. (www.attc.de) Kann dir auch nicht sagen, ob die da viel Physikunterricht machen. Ich war bei ToPilots, dort haben wir uns ein Tag mit Physik beschäftigt und die wichtigsten Fragen besprochen.

LG, Niklas
_________________
Nach Topilots, BU, FQ und Medical: 361.NFF!... und done! Wartezeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Echo-Sierra
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 549

BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2007 2:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gudn!


In Frankfurt gibt es 2 Tage, die mehr oder weniger nur Technik / Physik / Mathe gewidmet werden.
_________________
A320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
HighFly
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2007 10:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber niklas und echo-Sierra!

Danke für die Tipps, werde mich mal dort durchklicken und vielleicht kann man sich das auch mal vor Ort ansehen und Fragen stellen.
Wie gesagt mein Problem ist und bleibt Physik, bin eh schon am schauen ob ich geeignete Literatur auch noch zusätzlich finde, man muss halt das wissen mal wieder auffrischen, das gehört wohl auch dazu.
_________________
What else should i do?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Echo-Sierra
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 549

BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2007 2:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

Ich war im Seminar und habe mir das Buch "Physik für Schule und Beruf" vom Europalehrmittel Verlag geholt. Es hat gereicht , um den Captain "vollstens zufrieden zu stellen".

Und zuvor hatte ich ca. 6 Jahre nichts mehr mit Physik am Hut. Wink
_________________
A320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Gerbler
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Mi Aug 29, 2007 9:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube auch nicht, daß man mit einem Seminar UND ein paar guten Büchern Schwierigkeiten beim Test haben wird. Wenn die Vorbereiter auch was von ihrem Fach verstehen, muß man kein Einstein sein, um Physik zu bestehen.
Mehr Angst habe ich eigentlich vor Englisch Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
terranovum
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 07.08.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2007 1:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

üblicherweise haben vorbereiter, die sich auch als 'qualitativ hochwertig' bezeichnen dürfen, sehr gute seminarleiter.
da gibt es keinen, der nicht im gymnasium unterrichten dürfte, also alles diplomanden.
insofern würde ich mir keine sorgen wegen physik, englisch,..machen. es sei denn, du gehst unmotoviert an die sache heran. da hilft dir aber auch nicht der beste vorbereiter was!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mito
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: So Sep 02, 2007 10:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

also Physik würd ich eher als meine starke Seite ansehen...
...mir gehts da eher wie Gerbler - my english not so perfect is Wink
Bei meiner Recherche hab ich bei attc entdeckt dass da n Schwerpunkt aufs Englisch (2x /Woche) gelegt würde...
was Cockpitansagen und Luftfahrtspezifisches Englisch betrifft sicher auch ne Hilfestellung die ich jetzt nicht unbedingt aus meinen alten Schulbüchern rausholen könnt...
Was aber das schlimmste ist, so denk ich zuminderst, ist wenn man sich über all das zu großes Kopfzerbrechen bereitet: man sollte das Ganze zielstrebig aber vorallem auch gelassen angehn´... sonst scheitert man nicht an Physik oder English oder sonst was ..sondern einfach am Druck
also take easy it
lg
_________________
Nur fliegen ist schöner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: So Sep 02, 2007 2:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mito hat folgendes geschrieben:
was Cockpitansagen und Luftfahrtspezifisches Englisch betrifft sicher auch ne Hilfestellung die ich jetzt nicht unbedingt aus meinen alten Schulbüchern rausholen könnt...

Muuuhahaha... Very Happy
Ja nee, is klar: Jungs, ihr habt´s gehört...tretet alle in den Audi-TT-Club ein, denn nur dort lernt ihr im Rahmen des Seminars auch, wie man Cockpitansagen verstehen und fehlerfrei in die englische Sprache verpacken kann!

Beim DLR werden jetzt nur noch diejenigen genommen, die es schaffen, nicht mehr als fünf Satzbau- bzw. Grammatikfehler in ihrer selbst erstellten Cockpitansage zu haben!
Ihr müsst euch ja -wie ihr bestimmt wisst- dafür alle in einer Reihe aufstellen und eure Cockpitansage einem ausgewählten Auditorium bestehend aus DLR-Psychologen vortragen!

Aber nicht vergessen: es gibt auch Haltungsnoten...und formuliert eure Sätze klar aus. Kaugummi bitte vorher rausnehmen. Die Ray Ban kann aber gern auf bleiben! Wink


Köstlich...mein Tag ist gerettet! Cool Wink
_________________
A319-A321

"I've never known an industry that can get into people's blood the way aviation does."
-Robert Six, founder of Continental Airlines
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerbler
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 27.08.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2007 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das ziel beim englisch unterricht (über alle anbieter hinweg, also nicht nur bei attc) soll sein, durch interviews zur eigenen person, diskussionen, textverständnis, erklärung von vokabeln usw. die schüler effizient auf den test vorzubereiten.
es gibt aber sicher leute, die die englische sprache besser beherrschen. aber ich glaube nicht, daß es für die allgemeinheit zutrifft. vor allem die gruppendiskussionen halte für sinnvoll im rahmen eines seminars unter gleichgesinnten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E03 002
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.08.2007
Beiträge: 126
Wohnort: Frankfurt/Darmstadt

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2007 12:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn dus nicht so eilig hast setz dich in ne physikvorlesung (am besten für biologen), da werden die ganzen Schulgrundlagen durchgekaut Cool
_________________
Eight miles high
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TopPilot
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.07.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo Sep 10, 2007 8:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die 2 tage Physik, Mathe und Englisch in Frankfurt, da kannste auch nen Film auf Englisch gucken da haste mehr davon. Es werden in allen 3 Fächern nur Power Point Präsentationen durchgegangen und dass sind alles alte Aufgaben die mal vor ewigen Jahren dran kamen. Da kannste dir auch die Software holen und üben.
Physik am besten mit einem Mittelstufe Schulbuch, nur nicht zu kompliziertes Zeug, es geht auch um allg. techn. Verständnis. Mach am besten ein Paar tage Praktikum in einer Werkstatt, da hast du mehr davon.
Ja und Mathe, alles kein Hexenwerk, da biste mit Skytest auf der richtigen Seite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.