Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Was ist eigentlich der Unterschied - Schulung - ILST ;( LH )
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-Studiengänge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
aNd
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 1164
Wohnort: Bayern/München

BeitragVerfasst am: Mi Jan 10, 2007 10:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Thema ist so ausgelutsch und so kleingeklaut, jeder hat diesbezueglich eine andere Meinung.

Fakt ist aber, das dir auch ein Bachelor mit 45 Jahren ohne Berufserfahrung nichts bringen wird.

Ich denke auch das hier Intern bei der LH recht wenig geht. Da die vollgestopft sind mit Erfahrenen guten Managern.

Wer die Technik verstehen will, ok ist ein Argument. Aber die leangere Zeit in anspruch nehmen? Jeder wie er will. Mein Ding wäre es nicht.

Ich wuerde gerne mal Fälle kennenlernen die tatseachlich mit 40 Jahren Berufsunfeahig geworden sind. Wie haben die weitergemacht? Nur von l.o.l und Berufsunfeahigkeitsversicherung gelebt? Kann ja nicht sein.

Hat diesbezueglich jemand etwas auf lager? Wuerde mich mal interessieren, wie explizite Fealle ausschauen, vielleicht auch in verbindung mit ILST / solo Schulung.
_________________
Lg,
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
baf
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2007 11:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

ab wann kann man sich eigentlich für ILST 2008 bewerben, ab ende mai?

wer bewirbt sich denn noch dafür, kann es echt sein, dass sowas garnicht zustande kommt? macht man dann die normale schulung oder wars das dann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Manniger
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 660
Wohnort: EDTR Rheinfelden

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2007 8:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

jep, dann macht man die normale Schulung. Kannst sogar noch bis Ende 3. Semester in einen NFF wechseln.

Ab wann du dich für 2008 bewerben kannst? ruf bei der LFT an! Das kann dir hier keiner beantworten.
_________________
"When once you have tasted flight, you will forever walk the earth with your eyes turned skyward, for there you have been and there you will always long to return."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name MSN Messenger
Fabian89
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 21
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: Mi Apr 18, 2007 6:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

also Rasbas Satz "250000 haben oder nicht haben finde ich sehr, sehr schwachsinnig."
Dann kann man ja auch fragen warum du mit 16 nicht Müllmann geworden bist... Das sind bestimmt auch über 100000 Euro^^


Aber wenn man jetzt wirklich den Bachelor hat... und man veliert mit 45 die Arbeitsstelle, könnte man ja theorethisch auch noch nen Master dranhängen... Zwei Jahre quälen, aber dann ist man ja eigentlich wieder dabei.
Klar wäre es dann immer noch nicht einfach Arbeit zu finden, aber müßte schon klappen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BigBaboon
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2007 1:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Den Master müsste man dann natürlich schon früher ranhängen. Das wäre zumindest auch mal mein Ziel. Innerhalb der ersten paar Jahre bei der LH noch einen draufzusetzen. Von nutzlos kann so oder so nicht die Rede sein, wem was nützt ist vollkommen subjektiv. Ich würde lieber diese 4 Jahre studieren, lernen und leben. Die Zeit ist einfach auch einmalig und nicht mehr nachzuholen. Außerdem kann Wissen in keinem Falle schaden und da das Interesse an der Thematik vorhanden ist, kann ein tieferer Einblick nur von Vorteil sein.
_________________
ÄÄÄÄÄÄÄHR.... Giggidy!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scoop
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 1145
Wohnort: Muc

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2007 3:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

aNd hat folgendes geschrieben:
Ich wuerde gerne mal Fälle kennenlernen die tatseachlich mit 40 Jahren Berufsunfeahig geworden sind. Wie haben die weitergemacht? Nur von l.o.l und Berufsunfeahigkeitsversicherung gelebt? Kann ja nicht sein.


z.B. Lehrer an der LFT.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-Studiengänge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.