Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Lufthansa: Ausbildungsstopp?!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 741

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 1:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist eine hypothetische Frage, die dir niemand beantworten kann.

Ich denke, dass für die angehenden Flugschüler eine komplette Insolvenz vorteilhaft wäre, da viele alte teure Piloten entlassen werden würden (bzw. nicht wieder eingestellt), die nicht zu günstigeren Konditionen fliegen wollen und dann Bedarf an günstigen Nachwuchspiloten da ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6480
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 1:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flugmensch hat folgendes geschrieben:
Das ist eine hypothetische Frage, die dir niemand beantworten kann.

Ich denke, dass für die angehenden Flugschüler eine komplette Insolvenz vorteilhaft wäre, da viele alte teure Piloten entlassen werden würden.


viele? ALLE alten , teuren Piloten würden keinen Job mehr haben, denn diese "verdienen" bis zu 250.000 Euro/J. - was heutzutage nicht mehr zeitgemäß ist, wenn man sich ansieht wo die Topgehälter bei anderen Airlines wie Easy oder Ryan heute liegen. Nämlich bei max 150000€.
Dazu kommen noch Firmenrenten und Übergangsversorgungsansprüche (welche es bei anderen Airlines erstmal gar nicht gibt) wo die LH ca 9 Milliarden an Rücklagen bilden musste.
Diese Ansprüche wären bei einer Insolvenz ebenfalls weg.
Kein Wunder, dass C.S. einer Insolvenz nicht abgeneigt scheint.... Embarassed
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 741

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 2:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nur würden viele dieser "alten" Piloten trotzdem dann noch fliegen, wenn sie nur noch die Wahl zwischen friss oder stirb haben und auch die schlechteren Konditionen akzeptieren.

Lieber mit 100000Euro fliegen, als zum Arbeitsamt zu müssen.

Klar wäre Spohr erstmal nicht abgeneigt. Anders als mit einer Insolvenz kommt man niemals aus diesem "Schraubstock" der alten Strukturen raus, der alle Veränderungen im Keim erstickt und wirkliches Sparen unmöglich macht. Aber es wäre halt trotzdem das Worst-Case-Szenario für alle Beteiligten kurzfristig betrachtet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 840

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 2:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist schon rechtlich gar nicht so leicht machbar.

@Flapfail: Faktisch falsch. KLM, Air France, Finnair, Swiss, British Airways, ... liegen alle auf oder über dem Gehaltsniveau der LH. Legacy und Lowcost oder gar Ryanair kann nicht dein ernsthafter Vergleich sein. Firmenrenten und ÜV sind Gehaltsbestandteile, dafür hat die LH einen Teil der Gehälter einbehalten und angelegt.

Zur Frage: Wie Flugmensch schon gesagt hat: völlig hypothetisch. Das ist eine Sammlung von Variablen, die hier niemand seriös beantworten kann. Schon die rechtliche Seite nicht. Insofern: dein würfeln ist nicht weniger aussagefähig, als das würfeln von irgend jemandem anderes. Aber leider ist beides -> nicht aussagekräftig Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6480
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 4:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
KLM, Air France, Finnair, Swiss, British Airways, ... liegen alle auf oder über dem Gehaltsniveau der LH.)


Mag schon sein - nur hat eine Deiner genannten Airlines derartige Probleme wie die LH , dass man öffentlich über eine Insolvenz nachdenkt??
Ich hab von diesen Airlines nichts derartiges gehört.
Nur von LH. Rolling Eyes
Warum ist das wohl so? Embarassed
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 840

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 5:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Ernst? Shocked Mal Luftfahrt Nachrichten gelesen?
Die haben umfangreiche Unterstützung ihrer Staaten bekommen (die teilweise deren Eigentümer sind), benötigen diese dringend und fliegen genauso wenig, wie alle anderen auch. Und haben vor Corona nicht den Gewinn der LH erwirtschaftet. Denen geht es kein wenig besser.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6480
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 5:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
Im Ernst? Shocked Mal Luftfahrt Nachrichten gelesen?
Die haben umfangreiche Unterstützung ihrer Staaten bekommen (die teilweise deren Eigentümer sind), benötigen diese dringend und fliegen genauso wenig, wie alle anderen auch. Und haben vor Corona nicht den Gewinn der LH erwirtschaftet. Denen geht es kein wenig besser.

das mag schon sein, nur bei LH redet man von Insolvenz. Warum? Confused
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 840

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 9:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, das ist bei den anderen das gleiche, einfach mal die britische PÜresse angucken z.B.... Bailouts, Layoffs, das ganze Programm. Alle verbrennen derzeit ähnlich viel Geld, die Probleme sind die gleichen. Auch am Golf und in den USA. Ist ja kein LH-Problem. Steht nur nicht auf der Titelseite deutscher Zeitungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RWL2011
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Do Okt 15, 2020 9:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
Ach, das ist bei den anderen das gleiche, einfach mal die britische PÜresse angucken z.B.... Bailouts, Layoffs, das ganze Programm. Alle verbrennen derzeit ähnlich viel Geld, die Probleme sind die gleichen. Auch am Golf und in den USA. Ist ja kein LH-Problem. Steht nur nicht auf der Titelseite deutscher Zeitungen.


...


Zuletzt bearbeitet von RWL2011 am Sa Dez 19, 2020 11:56 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 601

BeitragVerfasst am: Fr Okt 16, 2020 11:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
obstsalat hat folgendes geschrieben:
Im Ernst? Shocked Mal Luftfahrt Nachrichten gelesen?
Die haben umfangreiche Unterstützung ihrer Staaten bekommen (die teilweise deren Eigentümer sind), benötigen diese dringend und fliegen genauso wenig, wie alle anderen auch. Und haben vor Corona nicht den Gewinn der LH erwirtschaftet. Denen geht es kein wenig besser.

das mag schon sein, nur bei LH redet man von Insolvenz. Warum? Confused


Wer redet denn aktuell von einer Insolvenz? Dass eine Firma alle Optionen prüft (auch die einer Insolvenz), ist normal. Dass CS wirklich die Insolvenz anstreben wollte, war ein Gerücht, das die UFO in die Welt gesetzt und hinterher nach Androhung einer Klage wieder zurückgenommen hat. Von LH kam nie eine Aussage dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mememe
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 17.05.2019
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Sa Okt 17, 2020 6:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schon bereits vor Covid gab es ja eine Warteliste mit ausgebildeten Flugschuelern. Soweit ich weiss war der Plan, diese bis im Jahr 2021 im Cockpit unterzubringen.
Weiss jemand, wieviele von den ''alten'' Flugschuelern noch auf der Wartelistste stehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 601

BeitragVerfasst am: Sa Okt 17, 2020 11:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

mememe hat folgendes geschrieben:
Schon bereits vor Covid gab es ja eine Warteliste mit ausgebildeten Flugschuelern. Soweit ich weiss war der Plan, diese bis im Jahr 2021 im Cockpit unterzubringen.
Weiss jemand, wieviele von den ''alten'' Flugschuelern noch auf der Wartelistste stehen?


Ich glaube, es geisterte irgendwo eine Zahl von ca. 160 herum und daran hat sich wohl bislang nichts geändert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
Seite 30 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.