Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Jobchancen Eurowings ATPL?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
schnuta
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beiträge: 49
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jul 17, 2019 8:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

limaoscarzulu hat folgendes geschrieben:
Kann es sein dass die ATPLer zuerst auf der B738 für SXD fliegen und dann auf den 330 wechseln (mit genügend Erfahrung) oder ist das "zu weit weg" von der EW-Group?


Genau das ist der Fall. Es geht nicht um die A330-Flotte, sondern um die Sunexpress B737 Deutschland Flotte. Jeder, der die Interpersonal EW-Selektion bestanden hat, hat die Möglichkeit, freiwillig oder unfreiwillig auf der B737 bei Sunexpress zu landen. Die Gehaltsstrukturen dort wurden auch schon veröffentlicht und präsentiert.

Anmerkung: Der Sunexpress Deutschland Flugbetrieb (B737-800) fliegt unter einem deutschen Luftverkehrsbetreiberzeugnis innerhalb der EW-Group und ist eine 100 prozentige Tochter der türkischen Sunexpress, an welcher die Deutsche Lufthansa AG zu 50% beteiligt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Winti
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: Mi Jul 17, 2019 7:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

schnuta hat folgendes geschrieben:


Genau das ist der Fall. Es geht nicht um die A330-Flotte, sondern um die Sunexpress B737 Deutschland Flotte.


Achso , ich dachte das als limaoscarzulu fragte...
Zitat:
...für SXD fliegen und dann auf den 330 wechseln
...ging es ihm auch um den A330.

schnuta hat folgendes geschrieben:
Jeder, der die Interpersonal EW-Selektion bestanden hat, hat die Möglichkeit, freiwillig oder unfreiwillig auf der B737 bei Sunexpress zu landen.]Die Gehaltsstrukturen dort wurden auch schon veröffentlicht und präsentiert.


Freiwillig oder unfreiwillig? Wird man ansonsten zwangsgeschult?
So lange man etwas schriftlich ,zB im Ausbildungsvertrag stehen hat, super!
Ansonsten finde ich persönlich eine Presentation der Gehaltstrukturen wenig Beeindruckend. Airlines gucken immer mal wieder und bei allen möglichen Flugschulen vorbei, um ihre Flugbetriebe vorzustellen.


schnuta hat folgendes geschrieben:
Anmerkung: Der Sunexpress Deutschland Flugbetrieb (B737-800) fliegt unter einem deutschen Luftverkehrsbetreiberzeugnis innerhalb der EW-Group und ist eine 100 prozentige Tochter der türkischen Sunexpress, an welcher die Deutsche Lufthansa AG zu 50% beteiligt ist.


Magst du vielleicht ein Bsp dafür geben wo die SXD 737 für die EW Group fliegt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnuta
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beiträge: 49
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jul 17, 2019 10:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, freiwillig oder unfreiwillig. Ich vermute, die meisten hier wissen, wie ich das meine. Wenn du deine ATPL-Ausbildung beendest und dir vom Management als einzige Option Sunexpress angeboten wird, dann kann man nicht unbedingt von freier Wahl sprechen.

Ich habe nicht gesagt, dass Sunexpress für Eurowings fliegt. Ich sagte Sunexpress Deutschland fliegt innerhalb der EW-Group, d.h. die Geschäftszahlen von Sunexpress Deutschland werden in das Gesamtgeschäftsergebnis der EW-Group eingerechnet.

Es mag sein, dass du Präsentationen wenig beeindruckend findest. Hier wurde jedoch gefragt, welche Berufschancen sich mit Abschluss einer EFA-ATPL ergeben und ich habe nur das wiedergegeben, was den aktuellen EFA-ATPL-Flugschülern von Seiten des Management mitgeteilt wurde. Und da wie erwähnt noch keine ATPL-Kurse fertig geworden sind, kann derzeit niemand sagen, wie zuverlässig diese informationen sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6243
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Jul 18, 2019 6:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Leider ist es nicht mehr so wie früher, als man als LH - NFF sicher wusste, wo man nach der Ausbildung landen wird, und der Job dort garantiert war. ( Die mehr als 5 Jahre wartenden NFF´s auf einen Job zeigten zum ersten Mal, dass es auch anders kommen kann).
Heute kann niemand mehr sagen, wohin die Reise geht, und wann und ob am Ende der Ausbildung sofort ein Platz bei seiner Wunschairline bereit steht. Eines zeigt sich jedoch wieder Mal.: Früher gab es alle 6-8 Jahre große Schwankungen im Pilotenbedarf, heute sind es 2-3 Jahre, wo entweder Piloten dringendst gesucht werden, oder wieder mal überhaupt kein Bedarf besteht.
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 465
Wohnort: CGN

BeitragVerfasst am: Fr Jul 19, 2019 2:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist doch kein ATPLer gezwungen, nach der Ausbildung eines der Angebote innerhalb der Gruppe anzunehmen. Es gibt Alternativen, wenn man bereit ist wieder Screenings zu durchlaufen. Und letztlich würden sich die meisten anderen Flugschüler in der Republik darüber freuen immer die Option zu haben nach der Ausbildung direkt einen bezahlten Job bei einem deutschen Arbeitgeber auf einem Jet zu bekommen. Alles eine Frage der Perspektive.
_________________
FO B737
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6243
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Jul 21, 2019 9:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Saladplus hat folgendes geschrieben:
Die ersten drei Kurse der EFA (LHG 1-3) waren gleichzeitig AUA 1-3 und sind jetzt komplett bei der AUA. Der erste „Group-Kurs“ war der LHG 4, als ATPL gestartet, als MPL beendet, bzw beendet gerade die Ausbildung in Bremen. Das liegt daran, dass die Aufteilung zwischen ATPL und MPL erst später erfolgte, als die frühere Pilot Training Network in die LAT PA eingegliedert und nach Bremen verlegt wurde. Diese übernimmt seitdem den ATPL Zweig, während die LAT DE (früher die LFT) die MPL ausbildet.

Also wie gesagt, der erste MPL-Groupkurs wird gerade fertig, ich glaube bis der erste ATPL Kurs, der nach dem derzeitigen Konzept gestartet ist und dieses inoffizielles „Eurowings designated“ label trägt, fertig wird, wird es noch etwas dauern. Die ATPL Kurse die in der Zwischenzeit fertig werden, sind frühere PTN Kurse


When #LHG4 started training in 2017 as very first group-course @europeanflightacademy, our #future looked really bad, we accepted high risks and high costs. Now we got the privilege to jump from flight training to Typerating with almost no waiting time (for me about 1 month, for some of us only a few days). And we could choose from almost the entire #lufthansagroup. Most of LHG4 and #LHG5 decided to fly for #austrian, the others will jump into the CRJ Cockpit of #lufthansa Cityline

https://www.facebook.com/pages/Lufthansa-Flight-Training/111083542248637
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flying Fortress
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: So Jul 21, 2019 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant, also gehen die ersten MPL Kurse nicht direkt zu Lufthansa? Surprised

Werden denn neue Plätze immer noch mit ehemaligen NFFler besetzt?
_________________
No surrender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: So Jul 21, 2019 6:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, bis Ende 2020 - aber das ist ja schon lange bekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6243
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Jul 21, 2019 7:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja leider gibt es noch immer eine ellenlange Warteliste von NFF die schon lange ihre Ausbildung hinter sich haben
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winti
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.04.2010
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: So Jul 21, 2019 9:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
...And we could choose from almost the entire #lufthansagroup. Most of LHG4 and #LHG5 decided to fly for #austrian, the others will jump into the CRJ Cockpit of #lufthansa Cityline ....



Also CLH oder AUA. Das klingt für mich jetzt nicht nach "almost the entire #lufthansagroup".
Es war abzusehen, dass die LHG Kurse unterkommen. Ob das jetzt zum Thread "Jobchancen Eurowings ATPL?" ist jedoch fraglich.

Ständig lese und höre ich , dass die LH NFF (abgesehen von den Kollegen mit Sonderurlaub bei AUA) bis Ende 2019 alle in der PPV fliegen.
Deshalb gehe ich davon aus, dass zukünftige MPLer auch wieder Angebote von LHA bekommen. Abzuwarten wie es bei den EW ATPLern aussieht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6243
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Jul 21, 2019 9:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Winti hat folgendes geschrieben:
. Abzuwarten wie es bei den EW ATPLern aussieht...




Noch dazu wo die weitere Expansion von EW Spohr ja erstmal auf Eis gelegt hat Rolling Eyes

https://www.google.com/amp/s/amp.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/lufthansa-billigflieger-eurowings-kassiert-expansionsplaene-fuer-2019/24270994.html
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steep_Turn
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 13.09.2013
Beiträge: 31
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Nov 07, 2019 7:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie hört sich das alles nicht besonders rosig an:

https://www.aero.de/news-33072/Lufthansa-haelt-an-Gewinnziel-fuer-2019-fest.html

https://www.aero.de/news-33087/Lufthansa-verkleinert-Flotte-von-Eurowings.html

https://www.aero.de/news-33083/Austrian-Airlines-streicht-800-Stellen.html


- LH Cargo in Zukunft mit verkleinerter Flotte --> LH Cargo Piloten zu LH main
- EW in Zukunft mit verkleinerter Flotte --> EW Pilotenbedarf in Zukunft vorhanden??
- AUA in großer Konkurrenz in Wien und mit Problemen auf der Langstrecke


Da fragt man sich wirklich, wo man die ganzen MPL/ATPL Leute unterbringen will. Wenn man bedenkt, dass viele LH Cargo Leute zur LH main gehen, immer noch NFF bei AUA/CLH/auf der Warteliste sind, und EW wohl deutlich unter dem vorausgesagten Pilotenbedarf bleibt, dann ist das schon relativ besorgniserregend. Ich bin wirklich gespannt, wie schnell die ersten Absolventen bei der EFA in den Sitz recht vorne kommen.

Aktuell scheint SWISS die mit Abstand beste Möglichkeit zu sein, um ins Cockpit zu kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.