Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Themenbereiche Physik

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
dergarmischer
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.01.2018
Beiträge: 8
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

BeitragVerfasst am: Di Nov 20, 2018 9:25 pm    Titel: Themenbereiche Physik Antworten mit Zitat

Hallo Liebe Mitstreiter,

ich habe mal ganz doofe Fragen. Da ich in der Schule leider kaum Physikunterricht hatte, bin ich gerade dabei mir möglichst viel Physikwissen selbst anzueignen BEVOR ich mich zur BU anmelde. Deswegen habe ich noch kein CBT.

Jetzt könnte ich natürlich mehrere Jahre damit verbringen und würde euch gern deshalb um eure Erfahrung bitten.
Ich habe bisher folgendes gemacht.

- Ich habe mir das Physikskript ausgerduckt und habe alle Themen mit einem Physik Nachhilfelehrer durchgearbeitet.

- Aktuell bin ich dabei das Buch "Physik für Schule und Beruf" zu lernen/lesen

- Nach dem Buch habe ich vor mit Skytest alle Themenbereiche zu üben.

- Außerdem möchte ich nach dem ich das Buch fertig gelesen habe und das Skript noch mal selbst durchgearbeitet habe erneut mit dem Nachhilfelehrer die Themen bei denen ich Probleme habe durcharbeiten.

1. Was haltet ihr davon? Habt ihr Tipps für mich die ich unbedingt noch befolgen sollte?

2. Und noch eine Frage da ich dazu leider nichts gefunden habe. In wie weit sollte ich Formeln "auswenig" können? Ich meine es sind ja so extrem viele.
Mir ist klar das je mehr Formeln desto besser.
Wenn ich Aufgaben bearbeite kann ich mir meisstens auf Grund der angegebenen Werte die Formeln dann schon herleiten. Aber kommen da auch so Fragen wie: Nennen Sie die Formel zur Berechnung von ...?

3. Zu welchen Berechnungen könnt ihr mir empfehlen die Formeln zu können? Wenn ich alle aus dem Skript kenne und anwenden kann, reicht das dann aus?
Und was echt mega wäre, habt ihr für mich mal die eine oder andere Beispielaufgabe auf die ich mich einstellen sollte. (Natürlich frei Erfunden bevor jemand Ärger bekommt).

4. Wenn ich theoretisch im Skytest alles schnell und richtig berechnen kann, wäre das eine gute und vor allem ausreichende Vorbereitung?

5. Wie muss ich mir TVT vorstellen? Habt ihr da auch einige Beispielaufgaben?

6. Gibt es jemanden der eine gleiche/ähnliche Ausgangssituation hatte?

Entschuldigt die vielen Fragen aber ich bin da echt am verzweifeln. Zuerst bekomme ich ein gutes Gefühl wenn ich im Skytest einige Fragen richtig beantworte. Und kurz darauf bekomme ich fast schon Panik wenn ich im Buch lese und von der Formelflut überwältigt werde Embarassed

Ich danke euch schon mal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: Di Nov 20, 2018 11:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mit folgenden Büchern geübt:
- Denksport Physik
- Physik für Schule und Beruf
- Hesse/Schrader Technisches Verständnis
- Das "neue" Physikskript

Die habe ich alle durchgelesen, Denksport Physik und das Skript mehrmals intensiv, Physik für Schule und Beruf eher zum Vertiefen. Ich kann leider nicht sagen dass du nur eins davon lesen brauchst, ich hatte in der BU für jedes der Bücher Fragen, die ich nur wegen des Lesens dieses speziellen Buchs beantworten konnte.

Generell, wie viele Erfahrungsberichte nahelegen, mehr auf Verständnis und weniger auf Formeln lernen. Simple Formeln (Spannung = Widerstand x Stromstärke, etc.) sicherlich, die langen Formeln aus Physik für Schule und Beruf nicht. Die braucht man, wie der Name andeutet, eher für Schule und Beruf. Soweit ich weiß bringt Skytest eher Aufgaben zum Rechnen, das trifft es nicht so sehr. Orientier dich bzgl. der Aufgabentypen mal eher an Hesse/Schrader Technisches Verständnis, das kommt dem Format näher.


Zitat:
Jetzt könnte ich natürlich mehrere Jahre damit verbringen und würde euch gern deshalb um eure Erfahrung bitten.


Das ist auf jeden Fall zu viel Laughing Mach dir da nicht so viele Sorgen. Wenn du die Texte durcharbeitest und mit dem Nachhilfelehrer übst, bist du schon wesentlich vorbereiteter, als die meisten, die die BU bestehen. Das wird schon, die BU ist in der Hinsicht kein Hexenwerk.

Als ich bei der BU war, war ich schon Jahre aus der Schule raus und hatte seitdem mit Schulphysik nichts am Hut. Wenn du dich ein bisschen vorbereitest, schaffst du das auch – dafür brauchst du auch wirklich keine Jahre!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergarmischer
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.01.2018
Beiträge: 8
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

BeitragVerfasst am: Do Nov 22, 2018 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort. Da bin ich ja wirklich erleichtert das ich nicht sämtliche Formeln wissen muss. Ich werde mich mit den "zu wissenden" Formeln mal am Skript orientieren.

Dann werde ich mir mal Densport Physik und Technisches Verständnis noch zu legen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jon86
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.02.2009
Beiträge: 437
Wohnort: CGN

BeitragVerfasst am: Do Dez 13, 2018 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich empfehle dir das BU-Physikskript:

http://ul.to/uq1s97xa
_________________
Neues BU Physikskript
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.