Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Möglichkeiten nach der FQ

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> DLR Firmenqualifikation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Austrian777
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2018 8:39 am    Titel: Möglichkeiten nach der FQ Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich weiß nicht, ob das der richtige Thread für das Thema ist, aber er erschien mir passender als alle anderen Threads.

Folgende Situation: Ich habe mich als Ab Initio bei der AUA beworben und bin BU sowie PIT positiv. Leider ging die FQ schief und damit ist das Thema für mich vorerst beendet. Sofern ich das richtig verstanden habe, stehen mir bei der SWISS nach wie vor alle Türen offen. LH und EW sind nach meinem Verständnis aber keine Option mehr (weil FQ negativ). Liege ich damit richtig?
Außerdem: Bringt es mir irgendeinen Vorteil, wenn ich BU und PIT positiv bin?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2018 8:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Swiss geht, EFA ATPL auch (siehe dazu FAQ auf der Webseite, steht auch in jedem zweiten Thread hier in Forum). BU und PIT können leider nicht angerechnet werden, beide Wege haben eine eigene Selektion (wobei die der Swiss der LH Selektion ähnelt).

Viel Erfolg beim nächsten Versuch, nicht aufgeben! Woran lag's denn in der GQ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Austrian777
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2018 10:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die rasche Antwort!

Das Feedback zur BU und zum PIT fiel sehr gut aus. Laut den DLR Psychologen lag es nicht an meinen Fähigkeiten/grundsätzlichen Eignung für den Beruf, sondern daran, dass meine Persönlichkeit einfach nicht den Wünschen der AUA entspricht. Einerseits aufmunternd und ermutigend, andererseits auch ärgerlich, dass es an sowas scheitert. Werde aber meinen Traum nicht aufgeben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6221
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2018 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Leider ist es so. Auch wenn man zum Piloten geeignet ist (und die BU schafft) heisst es noch lange nicht , dass man den Ansprüchen der Airline genügt.
Hier wird eine spezielle Art von Persönlichkeit gesucht die dann auch zu all den schon vorhandenen (nach den selben Gesichtspunkten ausgesuchten) Persönlichkeiten in der Airline passt - sonst klappt das später nicht im Cockpit.
Schade ist, dass man nach einer gescheiterten FQ auch in anderen Unternehmen der Gruppe (zb LH) keine FQ mehr machen darf, wo doch vielleicht die Ansprüche dieser Airline (im Gegensatz zur AUA) anders sein können.
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mxwell2k12
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.06.2012
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2018 10:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

AsPilot hat folgendes geschrieben:
Swiss geht, EFA ATPL auch (siehe dazu FAQ auf der Webseite, steht auch in jedem zweiten Thread hier in Forum). BU und PIT können leider nicht angerechnet werden, beide Wege haben eine eigene Selektion (wobei die der Swiss der LH Selektion ähnelt).

Viel Erfolg beim nächsten Versuch, nicht aufgeben! Woran lag's denn in der GQ?



Swiss und LH Selektion haben ungefähr gar nichts gemeinsam außer ein paar CBTs in Stufe 1/ BU ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: Mi Okt 24, 2018 10:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

mxwell2k12 hat folgendes geschrieben:
AsPilot hat folgendes geschrieben:
Swiss geht, EFA ATPL auch (siehe dazu FAQ auf der Webseite, steht auch in jedem zweiten Thread hier in Forum). BU und PIT können leider nicht angerechnet werden, beide Wege haben eine eigene Selektion (wobei die der Swiss der LH Selektion ähnelt).

Viel Erfolg beim nächsten Versuch, nicht aufgeben! Woran lag's denn in der GQ?



Swiss und LH Selektion haben ungefähr gar nichts gemeinsam außer ein paar CBTs in Stufe 1/ BU ..


Najoa. Quasi alle CBTs in Stufe I, ein Gruppenspiel in Stufe II, eine Art erweiterter, gemeinerer MIC in Stufe III, ein (längerer) GQ-Sim in Stufe IV und ein Interview in Stufe V.
Ist nicht die gleiche Selektion, hat auch niemand behauptet, aber "ungefähr gar nichts" ist vielleicht doch ein bisschen wenig. Ist der LH-Selektion ja viel näher als andere, internationale Selektionsverfahren (Pilapt, Compass, etc.) und dank der gleichen Stufe I irgendwo auch näher dran als an IP/EW.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> DLR Firmenqualifikation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.