Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

SWISS IV Erfahrungsbericht 07/17

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Idefixrulez
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.07.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2017 1:42 pm    Titel: SWISS IV Erfahrungsbericht 07/17 Antworten mit Zitat

PIT Simulator

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt es bis zur letzten praktischen Stufe der SWISS geschafft.

Vorbereitung
Lest euch die Instruktionen der SWISS gut durch und versucht im Kopf die Routine aufzubauen, welche beschrieben wird (bezogen auf die Kontrolle der Instrumente). Abläufe bei Flugmanövern und Scannen der Instrumente ist wichtig und wird von den Piloten, welche euch testen werden, beobachtet. Anders als beim Gubsomaten wird hier eine realistische Flugsimulation dargestellt.
Diejenigen, welche im Besitz eines Flugsimulators (FSX, P3D, X-Plane, ...) sind haben den Vorteil entsprechende Flugmanöver etwas üben zu können. Wählt dafür eine Cessena eurer Wahl aus.

Was euch das Leben retten wird ist das Üben der Kompassrose. Diese solltet ihr am Tag der IV. Stufe auswendig können. Darunter zählen:

- Gegenkurse ausrechnen
- Bei Kurswechsel den kürzesten Weg zu nehmen
- Benennung der Himmelsrichtungen
Beachtet hierbei, dass bei der SWISS die Himmelsrichtungen mit 3 Buchstaben (bspw. NNW oder ESE) gerundet werden. Heißt NNW wäre 20° statt 22,5°
Der Skytest kann hierfür prima genutzt werden.


Eure mathematischen Kenntnisse werden diesmal nur auf dem Bereich der Kompassrose abgefragt. Übt also Rechnungen wie 65° - 200° = ?

Testtage

Ihr werdet im Laufe von zwei Tagen getestet. Jeweils ein Tag besteht aus zwei Tests - vorausgesetzt ihr habt keinerlei vorherige Flugerfahrung gehabt.

1. Tag

1. Teil
Ihr erhaltet ein umfangreiches Briefung zum PIT von eurem Prüfer. Alles was auf den Instruktionsblättern steht wird nochmal aufgegriffen und Fragen werden hier ausführlich beantwortet. Haut am besten alles raus, was euch auf der Seele liegt.
Sind alle Fragen und Formalitäten geklärt geht es auch schon in den Simulator. Der Prüfer steht anfags neben euch und hilft euch die Flugdynamik zu verstehen und sich mit den Instrumenten vertraut zu machen. Sobald ihr sicher seid, verlässt er euch und ihr könnt für 10 Minuten machen was ihr wollt.
Anschließend gibt er euch simple Anweisungen um bspw. 500 Fuß zu steigen und dann für 20 Sekunden einen Horizontalflug durchzuführen.

Falls ihr euch belastet fühlt, dann fangt am besten damit an Psychopatisch zu werden und mit euch selbst zu reden. Dies bietet den Vorteil, dass Körper und Geist voll bei der Sache sind und der Prüfer kann eure Handlungen wesentlich besser interpretieren.

2. Teil
Hier werdet ihr direkt in den PIT gesetzt und erhaltet alle Anweisungen akustisch per Funk à la Tower. Hier gebt ihr ein Readback, also wiederholt die Anweisung des Prüfers, bevor ihr die eigentliche Handlung startet.
Es gilt mal wieder: Bleibt geschmeidig. Lasst die Anweisung kurz in euch einsinken und fangt ruhig mit den Änderungen an. Ansonsten kann es durchaus sein dass euch Flüchtigkeitsfehler passieren. Ich Idiot habe manchmal ein korrektes Readback gegeben, aber die Anweisungen falsch ausgeführt. Versucht diese Fehler zu vermeiden, da diese relativ schwer gewichtet werden.

2. Tag

3. Teil
Tjaaaaa hoffentlich gut ausgeschlafen geht es direkt weiter mit einem Dokument. Der Prüfer wird euch ein kleines Blatt geben, auf denen Anweisungen eurer Flugroute aufgezeichnet sind. Zum einen schriftlich und zum anderen aufgezeichnet mit Linien. Eure Prüfer werden ab jetzt nicht mehr mit euch kommunizieren.
Auf dem schriftlichen Teil stehen Anweisungen eurer Flugroute, wie sie euch bereits akustisch im vohrigen Test weitergegeben wurden. Meines Erachtens ist die einzige Schwierigkeit hierbei nicht in der Zeile zu verrutschen und außversehen falsch zu fliegen. Sollte euch dies passieren ist das nicht zu schlimm. Gesteht dem Prüfer euren Fehler (dies solltet ihr generell immer machen. Bemerkt ihr, dass ihr eine schlechte Steigrate habt, die Geschwindigkeit falsch ist oder sonstige Kleinigkeiten: Sagen und verbessern!) und schlagt vor was ihr als nächstes vorhabt. Da empfiehlt es sich die ausgelassene Anweisung abzufliegen und dann dem Plan weiter zu verfolgen.
Ist der schriftliche Teil durch, werdet ihr fließend in die Schlangenlinien übergehen. Hierbei ist mit verschiedenen Farben markiert wann man steigt, sinkt oder horizontal fliegt. Kurse werden mit Zahlen oder mit Rechenaufgaben dargestellt. Eine weitere Nebenaufgabe wird sein, dass an manchen Kursen die entsprechend nächste Himmelsrichtung genannt werden soll (Kurs 335° wäre entsprechend NNW am nächsten).

4. Teil
Der letzte Teil besteht rein aus den Schlangenlinien. Es ist ähnlich aufgebaut wie im 3. Teil. Witzig wird es nur, wenn euch gesagt wird, dass die abzufliegenden Kurse um 180° gedreht aufgeschrieben werden. Steht also auf dem Blatt Kurs 160° dann ist damit 340° gemeint.
Wichtig in diesem Test ist sich immer bewusst zu sein, wo man sich gerade auf der Schlangenlinie befindet. Nutzt eure eigenen Ressourcen gezielt aufs Fliegen. Dies ist das wichtigste. Also erst Kurs, dann Steigung, dann Instrumente und dann die Nebenaufgaben. Ist es gerade zu viel eine Nebenaufgabe zu lösen, dann konzentriert euch lieber weiter auf die wichtigen Dinge im Leben.


Nach jedem Teil werdet ihr mit dem Prüfer ein After Briefing haben, in denen ihr eure Schwächen und Stärken aufzählt. Diese besprecht ihr mit eurem Prüfer. Habt ihr den 4. Test geschafft, so kriegt ihr kurz darauf den Entscheid, ob ihr die IV. Stufe geschafft habt.

Dieser Test ist kein Zuckerschlecken. Also gebt euer Bestes und ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.