Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Skytest Joystick Problem

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Boeing_747I
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.08.2011
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: Mo Dez 09, 2013 6:49 pm    Titel: Skytest Joystick Problem Antworten mit Zitat

Hallo,
habe mir den Logitech Extreme 3D Pro Joystick gekauft und habe damit ein Problem bei Skytest (MIC of course) Und zwar der Geschwindigkeitsregler wird nicht erkannt oder verwendet. Um die Geschwindigkeit zu änder muss ich die Nase nach unten geben bzw die Nase heben!
Gibts eine Idee wie ich das Problem lösen kann?
Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
engine500
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Mo Dez 09, 2013 7:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Hast du den Treiber von Logitech installiert?
Eventuell Joystick einmal kalibrieren
Und um ehrlich zu seine ist eine Vorbereitung auf den MIC nicht wirklich nötig.
Grüße! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
youngman
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Do Apr 24, 2014 6:11 pm    Titel: kein Regler erforderlich Antworten mit Zitat

Boeing_747I hat folgendes geschrieben:
Hallo,
habe mir den Logitech Extreme 3D Pro Joystick gekauft und habe damit ein Problem bei Skytest (MIC of course) Und zwar der Geschwindigkeitsregler wird nicht erkannt oder verwendet. Um die Geschwindigkeit zu änder muss ich die Nase nach unten geben bzw die Nase heben!
Gibts eine Idee wie ich das Problem lösen kann?
Danke


Mit Drücken und Ziehen stellst du die Sink bzw. Steigrate ein, dies hat auch Auswirkung auf die Geschwindigkeit: Nase nach oben/Ziehen = langsamer und umgekehrt wenn es nach unten geht. Beim Test änderst du die Geschwindigkeit am Touchscreen mit Plus und Minus. Man brauch deshalb keinen Geschwindigkeitsregler am Joystick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loewe007
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.12.2011
Beiträge: 897
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Do Apr 24, 2014 10:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

engine500 hat folgendes geschrieben:

Und um ehrlich zu seine ist eine Vorbereitung auf den MIC nicht wirklich nötig.
Grüße! Wink


Das habe ich auch gedacht Twisted Evil
_________________
SPL: checked
Abi 2013: checked
ILST-MT: in progress
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
youngman
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr Apr 25, 2014 3:27 pm    Titel: wichtigster Test Antworten mit Zitat

loewe007 hat folgendes geschrieben:
engine500 hat folgendes geschrieben:

Und um ehrlich zu seine ist eine Vorbereitung auf den MIC nicht wirklich nötig.
Grüße! Wink


Das habe ich auch gedacht Twisted Evil


Der MIC ist doch wahrscheinlich der wichtigste Test überhaupt und den soll man nicht üben? Kühne These Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elmar
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 679
Wohnort: Lkr Calw

BeitragVerfasst am: Fr Apr 25, 2014 5:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es bringt jedoch nichts, im MIC 100% zu erreichen, wenn die andern ungenügend sind, in allen Tests sollte eine ausreichend gute Leistung erzielt werden, Glanzleistungen werden sicher begrüßt, sind jedoch kein Muss.
Der MIC lässt sich, neben Skytest, auch mit dem FQ-Sim Cockpit nachstellen, sieht zwar anders aus, deckt -meiner Meinung nach- einen ähnlichen Bereich ab. Man muss nur die Aufgabenstellung dementsprechend abändern.

Alles Gute!
Elmar
_________________
Wenn Krieg die Antwort ist, stellen wir die falschen Fragen.
---
Wissen macht uns verantwortlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
youngman
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.01.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr Apr 25, 2014 5:25 pm    Titel: mindestens Skytest Antworten mit Zitat

Elmar hat folgendes geschrieben:
Es bringt jedoch nichts, im MIC 100% zu erreichen, wenn die andern ungenügend sind, in allen Tests sollte eine ausreichend gute Leistung erzielt werden, Glanzleistungen werden sicher begrüßt, sind jedoch kein Muss.
Der MIC lässt sich, neben Skytest, auch mit dem FQ-Sim Cockpit nachstellen, sieht zwar anders aus, deckt -meiner Meinung nach- einen ähnlichen Bereich ab. Man muss nur die Aufgabenstellung dementsprechend abändern.

Alles Gute!
Elmar


Würde ich so nicht bestätigen können. Ich finde das gerade dieser Test viel konzentriertes üben benötigt, um dann beim Test die erforderliche Performance zu haben. Eine Software kostet übrigens fast nichts, also warum darauf verzichten? Für den MIC ist Skytest auf jedenfall die Minimal Ausstattung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.