Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Diskussion über Ramadan
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21, 22, 23  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Sa Jul 27, 2013 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alice D. hat folgendes geschrieben:
Leiden wie Mohammed? Gerade in der Wüste ist das doch Irrsinn.


Keine Ahnung, frag doch die Muslime. Die ganze muslimische Religion ist ein einziger Irrsinn, sie konzentriert sich auf die Verehrung eines Menschen, der nachgewiesenermassen ein Paederast und blutruenstiger Gewaltverbrecher war.
Das ist als würde man Hitler verehren, nur dass da verstaendlicherweise jeder laut aufschreit, waehrend bezueglich des Islam Toleranz und sonstwas gepredigt wird.

Nicht, dass andere Religionen besser waeren, aber wenigstens ist die katholische Kirche mittlerweile aus dem Mittelalter in die fruehe Neuzeit fortgeschritten, auch wenn sie noch Jahrhunderte vom Jetzt entfernt ist.


Zuletzt bearbeitet von ImhO77 am Sa Jul 27, 2013 9:45 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elmar
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 685
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Jul 27, 2013 8:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@imho: Wir fordern für unsergleichen Toleranz und Mitmenschlichkeit ein, aber versagen es denen, deren Lebensweise wir aus unsrer Sicht nicht verstehen können. Das ist nicht der Weisheit letzter Schluss, meinst du nicht auch?

Ich denke, dass das der Punkt ist, an dem wir uns aus dem "westen" über alle anderen Menschen erheben wollen - wir denken, dass wir so Fortschrittlich und voller Verstand und Erkenntnis sind, dass alle anderen, in ihren mittelalterlichen Riten uns unterlegen sind.
Wenn ich dran denke, wie lange es den Ramadan schon geben muss, und aus welcher Klimazone diese Religion stammt, so werden die Leutchen schon wissen, was man dem Körper zumuten kann und was nicht.
Man bedenke, dass gerade zum Mittelalter die islamische Welt über die fortschrittlichste medizinische Versorgung verfügte.

Auch der Auspruch, "die Wissenschaft ist meine Religion" ist ein Brüller wert, da die Wissenschaft keine Glaubensangelegenheit ist, noch gibt es einen Gott oder etwas metaphysisches dahinter, das man mit Verstandesarbeit nicht erklären könne, es ist etwas um mehr Verständnis der Dinge in Erfahrung zu bringen.
Religion tat und tut eigentlich auch noch ihren Zweck darin, für eine bestimmte Gesellschaft oder Gemeinschaft, als Moral- bzw. Ethikinstrument zu fungieren. Es werden Regeln für das normale Leben mit auf den Weg gegeben, die die Grundlagen für eine Gesellschaft meist bildeten.
Ich halte es nicht für gut Menschen nach der Sharia oder irgendeinem anderen Regelwerk zum Tode zu verurteilen, genauso wenig, wie ich es für Gut heiße, dass Todesurteile von einem demokratischen Rechtssystem verhängt werden - beide Fälle spiegeln nur die Borniertheit hinter dem System und die inhumane Geisteshaltung wider.
Dennoch gehe ich soweit zu sagen, dass auch der Islam seine sozialgemeinschaftlichen Vorteile für Seinesgleichen hat. Sofern ich es noch richtig in Erinnerung habe, tragen wohlhabende Menschen und Religionsangehörige viel Verantwortung für die Armen, der Zehnte Teil ist ebenso Bestandteil, wie auch Almosen denen zu geben, die sie benötigen.
Der Ramadan dient auch dazu, dem Geist davon rein zu machen, von Überflüssigem, von Dingen die einen taub und phlegmatisch machen. Man übt Solidarität mit denen, die nicht täglich ihr Brot essen können und auf Gedei und Verderb hunger leiden - man versetzt sich in deren Lage mit, um Mitgefühl und Verständnis zu haben, für diejenigen, denen es nicht so gut geht.

Das ist der Punkt, den wir in unsrer westlich-kapitalistischen Welt nicht mehr verstehen wollen, denken besser zu sein. Wir legen zu großen Wert darauf, dass es uns am besten geht, alle andern sollen sich einfach mehr anstrengen, wenn sie das gleiche Lebensniveau erreichen wollen.
Unsre Solidarität nimmt ab, wie auch unser Mitgefühl den Benachteiligten gegenüber. Man muss sich nur einmal die ganzen Hartz4-Debatten anhören und ich meine nicht, die, die mittags auf Privatsendern gezeigt werden, sondern jene Diskussionen, bei denen Politiker sprechen.

Der Kerngedanke bleibt dennoch, Reiche sollten sich mehr in die Gesellschaft mit einbringen, dass erkannte man auch im Islam, sodass man auf die Idee einer gewissen Umverteilung kam.
Wir sollten auch wieder in diese Richtung zurück kehren, dass eine Gesellschaft nur funktionieren kann, wenn man sich gegenseitig die Hände reicht und nicht auf seinen persönlichen Profit aus ist - irgendwann kommt nämlich alles auf einen wieder zurück, ob im metaphysischen oder realen Bezug, ist dem Leser überlassen. Entweder fürs Gotteswohl oder dass man nicht in gepanzerten Autos durch Favelas fahren muss.

Und dann noch zum Thema "Dummheit", diesen Radiobeitrag hörte ich auf meinem morgendlichen Weg zur Arbeit, vielleicht öffnet dieser dem einen oder andern doch den Geist:
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/-/id=660374/nid=660374/did=11515804/1h0n2w6/index.html

Alles Gute!
Elmar
_________________
Altitude, Airspeed, Brain - You need two of them to survive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lockheed F-16
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 346

BeitragVerfasst am: Sa Jul 27, 2013 8:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann jemand meinen Account löschen, ich will mit dem Board hier nichts mehr zu tun haben, wo solchen hetzerischen Äußerungen ein Forum geboten wird! Es wundert mich nicht, dass du, Imho, die FQ gefailt hast und auch sonst eingebildet bist und im wahren Leben hast du auch keinen besonderen Job, Lutscher. Aber hier auf dicke Hose tun
_________________
BU 09/2012: Bestanden!
FQ ? :
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3238
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Sa Jul 27, 2013 9:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Lockheed, du bist auch nicht gerade unbekannt dafür, in diesem Forum ziemlich "selbstbewusst" und "aufbrausend" zu sein.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Sa Jul 27, 2013 9:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Elmar hat folgendes geschrieben:

Dennoch gehe ich soweit zu sagen, dass auch der Islam seine sozialgemeinschaftlichen Vorteile für Seinesgleichen hat. Sofern ich es noch richtig in Erinnerung habe, tragen wohlhabende Menschen und Religionsangehörige viel Verantwortung für die Armen, der Zehnte Teil ist ebenso Bestandteil, wie auch Almosen denen zu geben, die sie benötigen.
Der Ramadan dient auch dazu, dem Geist davon rein zu machen, von Überflüssigem, von Dingen die einen taub und phlegmatisch machen. Man übt Solidarität mit denen, die nicht täglich ihr Brot essen können und auf Gedei und Verderb hunger leiden - man versetzt sich in deren Lage mit, um Mitgefühl und Verständnis zu haben, für diejenigen, denen es nicht so gut geht.


Der Kerngedanke bleibt dennoch, Reiche sollten sich mehr in die Gesellschaft mit einbringen, dass erkannte man auch im Islam, sodass man auf die Idee einer gewissen Umverteilung kam.


Ach, so ist das also. Deshalb also fahren die Scheichs mit maximal aufgemotzten Autos spazieren, während sie auf den Baustellen in Geisterstaedten wie Dubai Menschen aus anderen Gegenden der Welt zu Sklavenbedingungen arbeiten lassen.

Lockheed F-16 hat folgendes geschrieben:
Kann jemand meinen Account löschen, ich will mit dem Board hier nichts mehr zu tun haben, wo solchen hetzerischen Äußerungen ein Forum geboten wird! Es wundert mich nicht, dass du, Imho, die FQ gefailt hast und auch sonst eingebildet bist und im wahren Leben hast du auch keinen besonderen Job, Lutscher. Aber hier auf dicke Hose tun


Statt hier so jämmerlich aufzujaulen weil Dir jemand auf den Schwanz getreten ist koenntest Du ja mal versuchen, meine obige Bemerkung zu widerlegen. Das ist unmoeglich, weil es sich um Fakten handelt, insofern weiss ich beim besten Willen nicht was daran Hetzerei sein soll. Vielleicht erklaerst Du es mir.

Menschen, die Religion ernst nehmen, haben es bei mir ohnehin schwer, zu Respekt zu kommen, aber ich gebe freimuetig zu dass ich beim Islam besonders hart ins Gericht gehe, mit gutem Grund. Je islamischer eine Gesellschaft ist, desto unbrauchbarer ist sie, das kann man in den arabisch gepraegten Staaten sehr gut beobachten. Die weitestgehend saekularen arabischen Staaten wie die Tuerkei (zumindest um Istanbul herum) bringen respektable Leistungen hervor, waehrend die religioeser gepraegten Staaten
am Boden kriechen oder ausschliesslich aufgrund gluecklicher Fuegung zu Geld gekommen sind, weil sie zufaellig auf einem Haufen Oel sitzen.
Aus muslimisch gepraegten Kulturen kommt heute quasi keinerlei Innovation mehr (ein Umstand den selbst hoechste islamische Wuerdentraeger bemerkt haben), alles was irgendwie erwaehnenswert ist in diesen Laendern sind Dinge, die man sich mit dem Oelgeld aus dem Ausland eingekauft hat - vornehmlich Bau-Know-How.

Weiters faellt es schwer, zu uebersehen, dass praktisch saemtliche terroristische Aktivitaet auf diesem Planeten heute von Islamisten ausgeht (und der Loewenanteil auch noch gegen andere Muslime).

Ist jeder Moslem ein Terrorist? Nein, aber dennoch folgt er den Braeuchen der Religion, die den Taetern als Rechtfertigung fuer ihre Taten dient - und dafuer nicht einmal zurechtgebogen werden muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elmar
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 685
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Jul 27, 2013 9:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist mir auch bekannt. Es ist immer der Punkt ziwschen IST und SOLL. Unser derzeitiger IST-Zustand ist nahezu ausschließlich nur durch das Augenmerk der Profitmaximierung geprägt, der nirgendwo auf der Welt halt macht. Religion und Moral (müssen nicht zusammenhängen, aber sind oft nah beieinander) treten in den Hintergrund, wenn man sieht, wie schnell sich die Nullen auf dem Konto vermehren und da wir dazu neigen, immer schneller, immer weitere dazu fügen zu wollen, macht die Habgier vor keiner Ethnie halt.

Dennoch sollten wir uns auf den Ramadan beschränken und den Sinn dahinter versuchen zu verstehen, wenn es darum geht, kulturelle Besonderheiten nach zu vollziehen. Und dabei spielt der Gedanke der Solidarität nunmal eine große Rolle, wie in vielen anderen Religionen ebenso, mindestens in den drei größten, die miteinander verwurzelt sind.

Und nochmals zum Thema "Respekt", im Grunde sollte es egal sein, welcher Lebenspraktik ein Mensch nachgeht, solange er dadurch keine weiteren gefährdet. Respekt hat auch mit Würde zu tun.
Respekt kommt von "Zurückblicken" oder "Rücksicht", im Übertragenen sieht man also auch auf sich zurück, "Will ich so behandelt werden?", und jemanden respektlos zu behandeln, nur weil er einer alten Religion angehört, ist ebenso falsch, wie anzunehmen, dass jeder einen bestimmen Glauben nachgehen muss.

Alles Gute!
Elmar
_________________
Altitude, Airspeed, Brain - You need two of them to survive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4701
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Sa Jul 27, 2013 11:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Boah, kann man denen, die von Äußerungen hier auf ein failen in der FQ schließen mal jemand einen gegen die Stirn hauen ? Das ist so lächerlich und hieße ja, ihr kennt die DLR-Interna / FQ Kritieren ( nur her damit ^^). Nur weil jemand mal Dinge sagt, die nicht der eigenen Meinung entsprechen ist der nicht gleich für die LH nicht geeignet. Im Gegenteil, die Meinung zu sagen kann förderlich sein.

Ich möchte jetzt hier keine Seite ergreifen - man sieht ja, wozu das führt- möchte aber mal ernst gemeint fragen ( ohne provozieren zu wollen ! ) wo der Sinn davon liegt TAGSÜBER zu fasten, wenn man sich dafür nachts den Bauch voll schlägt und in einem Mahl versucht alles nachzuholen : Ist das dann mitfühlend mit den Armen, die nichts essen können, wenn man es nur verschiebt ? Wie gesagt, soll kein Urteil sein, ist mal ne Frage Wink

P.S. : Ich bin Atheist, die Religion hat selten was wirklich gutes über die Menschheit gebracht, wenn man sieht wie viele Morde auf deren Kappe gehen ( auf jeder Seite ! ) und den Fortschritt zig Jahre aufgehalten ( z.B. beim Übergang geo- zu heliozentrischen Weltbild ). Zudem ist das Gerede von einem "barmherzigen Gott" einfach eine Farce gegenüber Leuten, die durch Naturgewalten etc. Familienmitglieder o.ä. verloren haben. Aber, wie gesagt, das ist MEINE Meinung - ich möchte damit niemanden überzeugen bzw. beeinflussen.

P.P.S : Wenn wir gerade entfernt beim Thema sind - was in Dubai neulich berichtet wurde von der vergewaltigten Norwegerin, die dafür wegen "unehelichen Beischlafs" noch ins Gefängnis musste reicht für mich nun aus um in Zukunft EK, EY, etc zu meiden. Solche Regime, die soetwas - warum auch immer dulden beziehungsweise sogar noch in diese Richtung lenken- kriegen von mir keinen einzigen Cent ( der der würde ja direkt diesem Regime zufließen ).


Zuletzt bearbeitet von d@ni!3l am So Jul 28, 2013 12:14 am, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
747
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.01.2010
Beiträge: 749

BeitragVerfasst am: So Jul 28, 2013 12:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
[...]die FQ gefailt hast und auch sonst eingebildet bist und im wahren Leben hast du auch keinen besonderen Job, Lutscher. Aber hier auf dicke Hose tun


Breit gebaut, braun gebrannt, 100-kilo Hantelbank? Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iJulian
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.08.2012
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: So Jul 28, 2013 10:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zitat:
[...]die FQ gefailt hast und auch sonst eingebildet bist und im wahren Leben hast du auch keinen besonderen Job, Lutscher. Aber hier auf dicke Hose tun


Breit gebaut, braun gebrannt, 100-kilo Hantelbank? Mr. Green

Obwohl wir ihn hier aufgrund von Beiträgen in einem Onlineforum(über die Qualität lässt sich streiten) einem Klischee zuordnen, finde ich deinen Gedankengang trotzdem sehr amüsant.
_________________
Und wir warten …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cannychen
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 953

BeitragVerfasst am: So Jul 28, 2013 2:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe überhaupt nicht, warum hier bis zum Moral-Kapital Konflikt ausgeholt wird und einzelne heftig persönlich angegangen werden.
Unabhängig von religiösen Ritualen, führt ein dehydrierter Körper nun mal schnell zu Zusammenbrüchen oder zumindest Konzentrationsschwächen. Ob dieser Zustand nun mit dem Glauben zusammenhängt oder andere Gründe hat, ist doch völlig irrelevant. Solange das Risiko besteht, dass andere Menschen gefährdet werden, ist es imo fahrlässig dieses auch einzugehen. Das hat auch nichts mit Intoleranz oder gar Rassismus zu tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elmar
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 685
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: So Jul 28, 2013 4:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@cannychen: Zum einen macht der Ton die Musik, so man kann ein und die selbe Sache auf zwei verschiedenen Wegen ausdrücken.
Was den Punkt mit "Moral-Kapital" betrifft, hab ich erläutert, was dahinter steht. Religion ist eben eine moralisierende Geselllschaftsform und mir ging es hierbei darum, auch den Gedanken hinter Ramadan nach zu vollziehen.
Intoleranz fängt da an, wo man die jeweils andere Seite als dumm, unnütz und für "nicht richtig" ansieht.

Und da die Frage ansich nicht neu ist, würd ich mal einpaar Links aus anderen Foren hier verknüpfen:

http://www.airliners.net/aviation-forums/general_aviation/read.main/3375853/

http://www.flightforum.ch/forum/showthread.php?t=64515

http://www.pilotguides.com/destination_guide/middle-east-north-africa/iran/ramadam.php

Alles Gute!
Elmar
_________________
Altitude, Airspeed, Brain - You need two of them to survive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4701
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: So Jul 28, 2013 4:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klare Antworten gibts da aber auch nicht. Es heißt zwar, sie müssen nicht fasten, aber viele tuns wohl doch ... Surprised
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21, 22, 23  Weiter
Seite 4 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.