Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Unterschiede der verschiedenen Seminare
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Dacia123
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.02.2010
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Mi Okt 31, 2012 5:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

? Welches denn?

Ich fass mal zusammen:

1. Qualität willst du dich nicht zu äußern
. (x)
2. S&P ist ganz gemein und verwendet "Miese Maschen" (x)

=Wartezeiten beim DLR sind kürzer = künstliche Angebotverknappung
(denke ist dir schon selbst klar, dass das zwar echt kreativ von dir ist, aber 0 Sinn ergibt, zu mal die armen armen Leute doch gar nicht warten müssten, es gibt doch noch andere Anbieter)

= Man muss immer ein Bundle buchen
Kann ich nicht bestätigen und ich kann nur sagen, dass es bei mir definitiv nicht der Fall war und auch noch weitere Personen kenne, die NUR ein FQ Seminar gemacht haben.
Aber hier habe ich ja auch gesagt: Selbst wenn. S&P ist kein gemeinnütziger Verein und nicht die Wohlfahrt, sondern ein kleines Unternehmen. Wenn Sie es für richtig halten, und damit erfolgreich sind, dann ist das eben so. Man wird ja nicht gezwungen oder im nachhinein dann noch für das FQ-Seminar abkassiert.
Wie gesagt, kanns nicht bestätigen und auch nicht wiederlegen. Ich hatte aber auch nicht den Eindruck, dass das BU-Seminar bei irgendwem der es gebucht hatte nur aus dem Grund gebucht wurde, weil er unbedingt das FQ-Seminar machen wollte. Das ist völliger Schwachsinn.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass es organisatorisch einfach besser so ist. Z.B. Das Psychologische Profil (16PF) wird ja schon in der BU-Woche erstellt und dann auch in der FQ-Woche verwendet. Auch Einführungen etc. muss man nur einmal durchführen. Also wie gesagt, ich kann es nicht mal bestätigen, ob es überhaupt der Wahrheit entspricht, aber selbst wenn, es ist nicht mal völlig abwägig.

3. Ja der Typ mit den Swiss-Seminaren war echt gut. Fande ich auch amüsant. (x)

4. Malediven? Warum nicht, würde ich auch machen! (x)

P.S. Du kannst es ja mal spaßeshalber durchrechnen.
Wenn da in 40 Wochen im Jahr ein Kurs mit BUlern Startet (jeder bucht das Bundle) Wären das 2000€ x 40 x 8 = 640.000€ maximal.

Ohne MwST: ca. 530.000 €

Miete: 20.000 €
Bürokraft und Reinigung: 40.000€
Sonstige Kosten: 40.000€

Bleiben: 430.000€

/2 = ca. 215.000€

Dann zieh mal davon noch die Steuern ab etc. dann bist du bei einem für Unternehmerverhältnisse echt "niedrigen" Gehalt. Also wenn du von Abzocke sprichst und Geld im Überfluss, das man auf den Malediven verprassen muss, da fallen mir wirklich bessere "MASCHEN" ein, bei denen man nicht jeden Tag im selben Raum sitzen muss und die gleiche Frage 10.000 mal wiederholt etc.

Und ganz ehrlich, du bist doch der Volkswirt unter uns.
Sie könnten viel mehr verlangen und hätten immer noch full house.
Also ich finde es jetzt persönlich (AUS IHRER SICHT) nicht überzogen.
Multimillionär werden Sie so sicher nicht, aber ich glaube das ist auch nicht wirklich die Intention.


Aber egal. So oder so es ist viel Geld für die Bewerber, keine Frage!

P.S. In meiner Rechnung ist noch nicht das Schmiergeld für das DLR enthalten, um an die original Aufgaben zu kommen Smile Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Mi Okt 31, 2012 9:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dacia123 hat folgendes geschrieben:
S&P ist kein gemeinnütziger Verein und nicht die Wohlfahrt, sondern ein kleines Unternehmen. Wenn Sie es für richtig halten, und damit erfolgreich sind, dann ist das eben so.

Dann ist das eben auch so, dass diese Methode von einigen kritisch wahrgenommen wird.

Dacia123 hat folgendes geschrieben:
Ich hatte aber auch nicht den Eindruck, dass das BU-Seminar bei irgendwem der es gebucht hatte nur aus dem Grund gebucht wurde, weil er unbedingt das FQ-Seminar machen wollte. Das ist völliger Schwachsinn.

Das lässt sich bei Bedarf mit Psychologie und Mengenlehre erklären. Schwachsinn ist die Annahme deshalb nicht.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twix
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 17.05.2011
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: Sa Nov 17, 2012 3:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

S&P ist alleine schon deswegen seriös weil sie nur über Mund zu Mund Propaganda weiter empfohlen werden.
Und man wird nur weiter empfohlen wenn man gute Arbeit macht und die Leute die da waren, die wissen wie der Hase läuft

Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Sa Nov 17, 2012 5:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Twix hat folgendes geschrieben:
S&P ist alleine schon deswegen seriös weil sie nur über Mund zu Mund Propaganda weiter empfohlen werden.


Ach deshalb sind alle einschlägigen Websites mit Werbebannern von denen Zugekleistert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugleiter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 31.12.2011
Beiträge: 5354
Wohnort: Nordkurve Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: Sa Nov 17, 2012 5:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ImhO77 hat folgendes geschrieben:
Twix hat folgendes geschrieben:
S&P ist alleine schon deswegen seriös weil sie nur über Mund zu Mund Propaganda weiter empfohlen werden.


Ach deshalb sind alle einschlägigen Websites mit Werbebannern von denen Zugekleistert.


S&P Werbung hab ich noch nicht gesehen. Das als alleinigen Beweis für die Seriösität anzuführen ist aber schon etwas übertrieben.
_________________
Es heißt Flugleiter, nicht Flugbegleiter!!

- SPL (Segelflug)
- PPL-A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twix
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 17.05.2011
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 1:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ach deshalb sind alle einschlägigen Websites mit Werbebannern von denen Zugekleistert.


Beispiele? Laughing Laughing

Zitat:
Das als alleinigen Beweis für die Seriösität anzuführen ist aber schon etwas übertrieben.


geb ich dir dir recht, war etwas übertrieben dargestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.