Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

So soll das LH-Sparprogramm konkret aussehen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 44, 45, 46  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
captain-t
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.02.2011
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2012 7:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

hmmm, direct 4 you gefällt mir jetzt nicht so als Name. Aber darüber kann man streiten.

Derzeit kommt ja täglich was neues, bin gespannt was die finale Lösung sein wird.

Solang nicht morgen der Betriebsübergang von LH auf direct4you angekündigt wird...
_________________
Verträume nicht dein Leben, lebe deine Träume!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4684
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2012 8:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

www.aero.de/news-14942/Lufthansa-prueft-Zusammenlegung-von-Eurowings-und-Germanwings.html alte verträge gekündigt, zu neuen eingestellt, betriebsübergang ... wie von mir vermutet - imo das lieblingsspiel der LH...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Speedbirdy
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.10.2008
Beiträge: 1798

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2012 10:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

direct4you ist nur ein Arbeitsname...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2012 3:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nach allem, was von LH seit Franz am Ruder ist kam, würde es mich nicht wundern wenn dieser Schrottname am Ende auch am Flieger steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cannychen
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 953

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2012 3:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ImhO77 hat folgendes geschrieben:
Nach allem, was von LH seit Franz am Ruder ist kam, würde es mich nicht wundern wenn dieser Schrottname am Ende auch am Flieger steht.

Steht doch in bester Gesellschaft mit "Nonstop You".

Ich kann's mir allerdings nicht vorstellen. Wenn man mit den Flügen an das Streckennetz der Passage anknüpfen will, wäre eine Anlehnung an die Marke Lufthansa m. E. sehr von Vorteil. Ansonsten blickt doch da kein Schwein mehr durch.

Andererseits entwickelt man somit auch nichts Halbes und nichts Ganzes. Eckart aus Köln muss für seinen Koffer nach FRA 20,- Euro zahlen, steigt dann allerdings mit dem selben Ticket in die "Premium" Maschine nach NYC. Wohingegen Manni aus München den besseren Service sowohl auf der Strecke München - Frankfurt also auch auf der Strecke Frankfurt - New York genießen darf.

Ich bin gespannt, wie man das einigermaßen sauber umsetzten möchte und was die Mitarbeiter einstecken dürfen.



//E.:
Zitat:
Update 16.20 Uhr
Lufthansa dementiert, Verdi kritisiert


Die Fluggesellschaft wies am Freitag Berichte zurück, wonach sie die Gründung einer neuen Billig-Airline plane. "Das Konzept "Direct 4 you" sieht keine Gründung einer neuen Fluggesellschaft vor", sagte ein Sprecher. Gerüchte, wonach Germanwings und Eurowings fusioniert werden sollten, seien reine Spekulation.

Die Fluggesellschaft plane allerdings, Germanwings mit dem dezentralen Europageschäft der Lufthansa geschäftlich und organisatorisch zusammenzuführen. Das sind alle innereuropäischen Flüge, die nicht die Drehkreuze München und Frankfurt berühren, und die teilweise auch von Eurowings durchgeführt werden.

Vorstellbar sei beispielsweise, dass Eurowings und Germanwings künftig nicht mehr beide dieselbe Strecke bedienen.

Die Gewerkschaft Verdi hat die Lufthansa aufgefordert, den Spekulationen ein Ende zu machen: "Wir erwarten, dass die Lufthansa endlich ein schlüssiges Gesamtkonzept vorlegt, denn die Beschäftigten sind durch die ständigen Gerüchte stark verunsichert", sagte Verdi-Sprecherin Martina Sönnichsen. Die Gewerkschaft werde um jeden Arbeitsplatz und um alle Tarifverträge kämpfen.

http://www.aero.de/news-14942/Lufthansa-prueft-Zusammenlegung-von-Eurowings-und-Germanwings.html

Meine Zweifel an einer gelungenen Umsetzung bleiben trotzdem ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2012 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute hü, morgen hott - am besten ist es, wir bleiben bei der konservativen Idee die ich bereits vor Tagen geäußert habe und die auch mittlerweile immerhin von LH bestätigt wurde, nämlich dass Germanwings als Gesellschaft (nicht als Marke) Zuwachs aus HAM, BER und DUS bekommt.

/e spät, aber immerhin ist mir grade aufgefallen dass bei 'Direct4U' ja der Code von Germanwings drinnensteckt Razz Dann habe ich doch noch Hoffnung dass wir das nicht als Marke sehen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cannychen
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 953

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2012 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Quartalsbericht (1. Q.) betont einen operativen Verlust von 381 Millionen Euro und ein negatives Konzernergebnis von 397 Millionen Euro. Die gestiegenen Kerosinkosten, die Luftverkehrssteuer sowie die Kosten für den Emissionshandel werden als Hauptgründe genannt. Die Umsatzerlöse konnten im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,6 % gesteigert werden.

Für den Fall, dass ihr Zeit habt: http://presse.lufthansa.com/de/meldungen/view/archive/2012/may/03/article/2144.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alice D.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.02.2011
Beiträge: 1881

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2012 1:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

+Abbau von 3500 Stellen:
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/lufthansa564.html
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. Burns
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 344

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2012 1:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tja da kann man sich auch an dieser Stelle noch mal ganz herzlich bei der derzeitigen Politik bedanken!
Man sollte auch mal gegenrechnen wie das Ergebnis AM ENDE aussieht:
Man hat zwar vordergründig Einnahmen aus der Luftverkehrsabgabe (ca 900Millionen Euro in 2011). Aber: was kostet es für das Land wenn 3500 Stellen abgebaut werden und dazu Lohnkürzungen und ein Investitionsstopp kommen, was kostet es für die Volkswirtschaft wenn die Lufthansa NICHT expandieren kann usw! Und ohnehin: wie sind die Einnahmeausfälle durch Passagiere die gar nicht erst fliegen auf Grund der teureren Ticketpreise!
Stichwort: Milchmädchenrechnung.

Aber nein, stattdessen plakatieren die Grünen und die FDP ja derzeit im Wahlkampf:
"Nachtruhe statt Urlaubsbomber" oder ähnlichen Schwachsinn.
_________________
NFF
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sicherheitssalamander
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.07.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2012 1:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. Burns hat folgendes geschrieben:
Aber nein, stattdessen plakatieren die Grünen und die FDP ja derzeit im Wahlkampf:
"Nachtruhe statt Urlaubsbomber" oder ähnlichen Schwachsinn.


Das tun mittlerweile alle Parteien.
_________________
Pilotenboard-Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2012 1:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ein bisschen steckt der kerngedanke dahinter "fliegen muss teurer werden"
und tendenziell hilft die luftsteuer in diese richtung, da sie erstmal ryanair und co den garaus machen, die eigentlich den "markt versauen" mit den unter-preis-tickets (dem sich leider lusthansens beugen muss

interessant ist nur, wie die politik steuert:
- telefonieren muss billiger werden
- fliegen muss teurer werden

und das, obwohl jedes kind schon weiss, dass computer (und demzufolge smart-phones) der eigentliche "klimakiller" nummer eins sind - so man vorgibt, co2-klima-wissenschaften überhaupt ernst zu nehmen

konfuse grüße,
udo
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
jonas
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Paradise City

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2012 2:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lasst euch doch von der Arbeitgeberseite nicht so vor den Karren spannen..
Die Politik hat bei weitem nicht den Einfluss, der ihr ab und an zugesprochen wird.
Solche Schuldzuweisungen sollen nur vom eigenen Unvermögen ablenken, die Situation auch nur ansatzweise realistisch beurteilt zu haben. Und dann wird halt wieder eine neue Sau (bzw. die alte erneut) durchs Dorf getrieben. Das haben die Nieten in Nadelstreifen zu verantworten, nicht das produzierende Fußvolk. Immer dann, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, kommen sie wieder aus ihre Löchern gekrochen und fordern eine Reduzierung der Personalkosten um X%. Nur kann man das ausnahmslos in einem "Szenario" wie dem aktuellen bzw. unter den gegebenen Rahmenbedingungen überhaupt durchbringen..deshalb wird getrommelt, was das Zeug hält! Und der Plan scheint aufzugehen, wenn sich die Arbeitnehmer von solchen Drohgebärden entsprechend einschüchtern lassen. Was man hergibt, ist nachhaltig verloren..das alte Spiel: Gewinne werden privatisiert, Verluste versucht man zu sozialisieren.

Die jetzigen Probleme der LH sind zum großen Teil strategischer Natur! Jetzt soll die Belegschaft die Managementfehler der letzten Jahre ausbügeln. Man hat sich an so ziemlich allen Beteiligungen in der kürzeren Vergangenheit verlustbringend verzettelt: AUA, Jade, Brussels, BMI, LHI,...weil man augenscheinlich dachte, man könne das Erfolgsmodell Swiss auf die anderen Beteiligungen projizieren. Doch dieses Auferstehen wie Phoenix aus der Asche funktioniert halt nicht überall bzw. ist von sehr vielen Variablen abhängig.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch folgender Artikel aus der Financial Times:
http://www.ftd.de/unternehmen/handel-dienstleister/:sparkurs-bei-der-lufthansa-billiger-nach-irgendwo/70028504.html

Lufthansa hat zunehmend das Problem, dass sie die richtige Positionierung finden müssen, die zukunftsträchtig bzw. entsprechend nachhaltig ist: sie bekommen im Kont-Bereich immer stärker den heißen Atem der LCC mit ihren schlanken Kostenstrukturen zu spüren und interkontinental die wachsende Konkurrenz der Golfairlines wie Emirates, Etihad, Qatar etc.

Denn mittlerweile sind deren Bordprodukte zumindest glechwertig, teilweise sogar besser bei niedrigeren Preisen.

Daran muss gearbeitet werden, nicht "sparen auf Teufel komm raus"..dieser Schuss kann auch nach hinten los gehen. Schaut euch mal Branchen an in D, die sich nicht nur zweistellige Umsatzrenditen als Ziel setzen, sondern diese auch erreichen wie zb. die Autobauer. Schon mal die Personalkosten bei VW angesehen? Trotzdem oder gerade wegen..die Firma brummt, man erzielt monatlich Rekordgewinne, die Weltmarktführerschaft in Reichweite!
_________________
A319-A321

"I've never known an industry that can get into people's blood the way aviation does."
-Robert Six, founder of Continental Airlines
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 44, 45, 46  Weiter
Seite 4 von 46

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.