Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Würde mich über Hilfe freuen Psysikaufgabe

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Physik-Übungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
rscheffczyk
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 10.09.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Sa Sep 04, 2010 1:20 pm    Titel: Würde mich über Hilfe freuen Psysikaufgabe Antworten mit Zitat

Also folgende Aufgabe bei der ich einfach nicht auf das Ergebnis komme.
Sad
Diese Aufgabe habe ich aus dem Hesse/Schrader Buch:
S183 A29.
Welche Spannung besteht zwischen zwei um 50 cm voneinander entfernten Punkten eines 1mm dicken Kupferdrahtes, durch den ein Strom von 6 A fließt.
spezifischer Widerstand von Kupfer beträgt 0,0178 (Ohm mm^2)/m
? Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.12.2009
Beiträge: 179

BeitragVerfasst am: Sa Sep 04, 2010 2:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du mal aus dem Buch raus die Lösung sagen?

Ich wäre jetzt auf ca. 0,068 V gekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hallo2
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 865
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Sa Sep 04, 2010 3:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

dito
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan_1304
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 23.12.2007
Beiträge: 42
Wohnort: nähe Frankfurt

BeitragVerfasst am: Sa Sep 04, 2010 4:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wie rechnet man das aus? Ich komme da gerade auf keinen grünen Zweig, sorry.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Sirius
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.12.2009
Beiträge: 179

BeitragVerfasst am: Sa Sep 04, 2010 5:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habs folgendermaßen gerechnet:

Der Leiterwiderstand R = spezifischer Widerstand (hier 0,0178) x Länge / Fläche

d.h. 0,0178 x 0,5 (in Meter!) / 1^2 x pi (=Fläche in mm^2)

da kommt dann raus 0,01133183 usw. ... das ist also der spezifische Widerstand

und den einsetzen in die bekannte Gleichung U = R x I

also: 0,01133183 x 6 = 0,06799 ... also etwas 0,068 V

Ich musste anfangs bissl überlegen wegen den Einheiten bei 50 cm und 1 mm Durchmesser ... aber die Einheit des spezifischen Widerstandes ist ja Ohm mm^2 / m ... also muss man die 50 cm in 0,5m umwandeln.

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lebouc
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 17.08.2010
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: Sa Sep 04, 2010 5:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Super, ich bin gerade dabei, nach einer WG fürs Studium zu suchen und freue mich über jede Ablenkung, und wenn es Physikaufgaben von Hesse/Schrader sind. Als Bonus gibt es sogar eine künstlerisch wertvolle handgezeichnete Skizze.
Die Spannung ist abhängig von Widerstand und Stromstärke. Die Stromstärke ist gegeben, der Widerstand leider nicht, den werden wir also wohl leider selber ausrechnen müssen. Dafür brauchen wir die Länge, Querschnittsfläche und spezifischen Widerstand des Drahts, die wir aber allesamt kennen.


_________________
FQ: CFIT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan_1304
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 23.12.2007
Beiträge: 42
Wohnort: nähe Frankfurt

BeitragVerfasst am: Sa Sep 04, 2010 5:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Euch beiden Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
rscheffczyk
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 10.09.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: So Sep 05, 2010 3:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen vielen lieben DAnk...Very Happy
im buch steht als Lösung 68mV also das ist eure Lösung auch richtig vielen dank
an Sirius,hallo2,Jan_1304, und auch an lebouc auch für die Zeichnung(wie kriegt man die denn hier rein...=) hab leider keine Ahnung...^^ Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Physik-Übungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.