Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Nikki 26.08.2010 (& AB)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Djanello
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 38
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Aug 27, 2010 5:28 pm    Titel: Nikki 26.08.2010 (& AB) Antworten mit Zitat

Na, wollen wir mal. Es gibt viel zu wenig berichte von Niki Assessment, daher gib Ich mal einen damit anderen wissen wie es da so lauft. Wichtig ist es aber zu wissen das der Niki Assessment derselbe ist als der Airberliner. Damit kann man schon viel mehr finden. Es gibt aber auch ziemlich wenig aktuelle Air Berlin Erfahrungsberichte. Hoffentlich verbessert es sich hiermit.

In April habe Ich mich beworben, und meine erste email bekam ich in Mai. Die wirkliche Datum erhielt Ich am 23.06.2010, und der Assessment war am 26.08.2010. Von Interpersonal erhalt mann keine detailierte Informationen und auch keine CBT's. Dafur aber hat skytest fur den AirBerlin Assessment eine gute CD. Der standard Skytest version genugt nicht und man braucht wirklich den Airberlin version fur dieses Assesment. Weiter hab Ich so gut wie moechlig das Pilotenboard gelesen und das zusammen mit meine Vorbereitung der Ich schon hatte furs Condor GU sollte es klappen. Ich hab keine Kommerzielle vorbereitung gemacht.

Wie bei meinen Condor GU hab Ich ubernachtet in Ibis hotel, was wieder Gut gefallen hat. Das Fruhstuck und der Zimmer sind gut, das Abendessen kontte aber etwas besser. Es ist aber immer noch eine gute Option. Der shuttlebus fahrt auch zum Interpersonal, obwohl er mich und ein paar Andere nicht genau abgesetzt hat und wir mussten noch ein bisschen laufen. Es hat aber am ende doch gut geklappt.

Das Interpersonal gebaude is deutlich kleiner als den von DLR, dafur aber auch gemutlicher. Es gibt etwas zu trinken und spater auch Essen. Sogar eine exotische Suppe war dabei, aber Ich glaube nur einer hatte lust dazu zwischen den Tests. Man muss aber keine eigene Lunch oder so etwas ahnliches mitbringen.

Diese tag war nur ein Nikki assessment, und acht Personen waren anwesend. Es sollten 12 sein, aber 4 hatten abgesagt. Normalerweise sind es 6 Air Berlin und 6 Nikki, heute war eine der seltene Tage wo das nicht der Fall war. Es waren zwei kapitane und eine First officer da, eine der Kapitane hat sich nur mit dem Simulator beschaftigt. Auch war da noch eine Psycholog. Weiter nur zwei Damen die bei den tests zugekuckt haben oder am Reception gesessen haben. Der Tag hat angefangen um 08.00h.

Ein Kapitan und der FO geben am anfang eine kurze Einleitung und erzahlen was uber Niki und Air Berlin. Danach wird nog gesagt wie die Tag laufen wird und dann startet der Tag.

Jetzt zum anfang des Assessment:

English translation:
Als erstes bekommt mann einen Deutchen text die man ubersetzen muss auf Englisch. die Zeit ist ein bisschen knapp, aber wenn Ihr einfach Schreibt und nicht zu lange Nachdenkt sollte es passen. Es ist auch die einzige test ohne Komputer.

Computer tests 1:
Dieser teil wird mit Skycheck verarbeitet, sowie Teil 2. Dieses Programm kann mann auch nutzen auf die Website von Interpersonal. Sogar ein paar der Aufgaben zum uben sind wirklich in den Test zuruckgekommen daher ist es zu raten sich den Skycheck Programm an zu sehen. So etwas wird nicht sehr deutlich erzahlt von Interpersonal, sollte aber jeder wissen. Deshalb braucht jeder auch seiner eigene Interpersonal login und Passwort mit zu nehmen zum Test. Alle tests mussen auch innerhalb eine gewisse Zeit gemacht werden. Dabei kann jeder selbst sagen in welche folge er die Tests machen moechte, aber nur innerhalb der Testblocks.

- Englisch Grammatik
Nachdem man einen Tekst selber geschrieben hat, muss man jetzt auch Englisch Grammatik machen. Es ist ein bisschen ahnlich wie das Englisch von DLR, mann sollte es einfach drauf haben. Kann wirklich nicht viel druber erzahlen.

- ATPL theorie
Der gefragte ATPL theorie ist hier deutlich etwas Schwieriger als der Theorie von DLR. Es wirden mehr Zahlen gefragt und auch ziemlich detailliert. Principles of flight ist das wichtigste, dagegen hatte Ich keine Human performance fragen soweit Ich mich errinnere.

- Mathematik
Mathematik is nicht sehr schwierig, aber dafur knapp in Zeit. Jeder darf Penn und Papier nutzen und bei mir war der am Ende voll x2. Ich hatte nur die letzte Frage nicht rechtzeitig geschafft was schade war, denn der war relativ einfach aber Ich konnte den nicht in 10 sekunden machen. Pythagoras, Sinus & Cosinus, kubik aufgaben mit Inhalte, Abstandsfragen mit Schnelligkeit und Zeit sowie Sink und Steigflug Fragen. Geometrie sollte man wieder mal reinkucken wenn das eine weile her ist.

- Formentest
Wie in Skytest, aber wenn die Figuren ineinander sind ist es vielleicht etwas schwieriger als was Skytest macht. Am anfang relativ einfach aber wie bei Skytest wird es immer schwieriger. Es werden nur Figuren gefragt, keine Farbe und keine Grosse. Die Dreiecken sind aber nicht nur nach oben gerichtet. Es gibt nur Dreiecke, Cirkels und Vierecke.

- Multitasking Instruments
Skytest is auch hier eine gute Ubung. Die test is eigentlich dasselbe nur sind die Fragen deutlich schwieriger. Man hat einfache mathe aufgaben, aber es sind auch ganze teksten da drinn wo man relativ viel rechnen muss. Der Interpersonal version is deutlich schwieriger als der der Skytest hat, meist wegen die Fragen. Auch hat man die Tastatur einteilung etwas schwieriger gemacht und kann mann es nicht so einfach mit ein hand machen und muss man etwas mehr suchen nach die gefragte Taste. Das hat dazu gefuhrt das meine performance hier nicht so war wie Ich es mir gehofft hatte, aber es sollte noch genugen.


*Pause*

Computer test 2:
- Memory test
Man muss eine kombination von Zahlen und Ziffern errinnern. Diese Kombinationen haben eine bestimmte Farbe und am ende wird ein Farbe gegeben und mann sollte der dazu gehorende Kombination eingeben. Am anfang hat man viele Ziffern die enden mit gleiche Zahlen. Dar braucht man nur Teile der Kombinationen zu errinnern wenn mann sich realisiert das alle gleich sind bei diesem Teil. Das spart muhe und das Resultat wird damit besser. Auch sind viele kombinationen zu errinnern als Hohe, Schnelligkeit, Squawk oder so etwas ahnliches. All dies macht es Einfacher. Die aufgaben andern sich auch halbwegs. Dann hat man sie nicht hintereinander aber im selben Bild. Sie erscheinen nacheinander und am ende verschwindet eine und wird ersetzt durch ein Fragsezeichen. Dies soll man dan eingeben. Hier werden ein paar Kombinationen auch wirklich gross und schwierig aber nach ein paar wird es wieder ein bisschen Einfacher. Am ende ist die Eindruck das es nicht einfach ist, aber sicherlich machbar. Uben kann man ein bisschen mit Skytest aber wirklich relevant ist es nicht. Es fehlt eine gute ubung zu diesem test, zumindestens soweit Ich gesehen hab.


- Logik
Ein paar mal Balkenwaage, Wurfelklappen und Wurfeldrehen sowie 3D Tetris drehen. Am ende ein paar Figuren die ein paar mal aussehen wie ein Haus oder Schiff, wo man die gerade flache zahlen soll. Die meiste sind machbar, aber is gibt ein paar der Diskutabel sind. Kann man aber nichts machen und mann sollte das beste Antwort geben wie man denkt wie es sein soll. Die Balkenwaage figuren sind deutlich viel viel schwieriger als was Skytest gibt. Ich war immer sehr schnell und gut mit Skytest, ohne probleme, aber auf derjenige hier hatte Ich teilweise kein Antwort und Ich bin wirklich nicht slecht in diesem Teil.

- Kopfrechnen
Fur dieses Teil hatte Ich mich von vorne ab ziemlich gefurchtet denn der Condor GU war hier wirklich schlimm. Hier war's aber deutlich machbar und hatte ich deutlich weniger schwierigkeiten. Dazu hatte Ich mich auch ein paar tricks zugelernt wie 13*15 == 14*14-1. Der Kubik zahlen und Kwadrat waren besser bei mir und weil Ich jetzt mit das schlimmste rechnete war Ich nicht uberrascht und konnte schick durcharbeiten. Alles ist visuel. Keine einzige Test bei Interpersonal nutzte ein Headset.

- Zifferblock
Ich hatte immer gedacht das der Skytest fehlerhaft war denn der fragte nur den 83 wenn mann denn ziffernkombination suchte im Bild, aber es war wirklich wie die Test funktionierte! Es wird wirklich nur 83 gefragt, und das Bild is auch fast wie bei Interpersonal. Es gibt nur einen Unterschied und das war das mann selber weiterklicken sollte in Skycheck und das nur der totalzeit zahlte. Daher rate Ich nicht ein zweites mal zu kucken aber gleich am ersten mal gut zu kucken damit man nichts verfehlt. Auch am ende nicht nochmal die Test wiederholen wenn man genugend Zeit hat den der zeit die man braucht wird notiert. Das wird vorher auch gesagt aber da waren einigen die das nicht verstanden haben und diese sind ein weiteres mal durch den test gegangen. Ich weiss nicht wieviel das Ihr Resultat geandert hat aber Ich glaube nicht das so etwas gut ist.

- Psychologie fragen
Wie bei DLR eine ganze Batterie Fragen uber dein verhalten und was du machst. Ein bisschen weniger Gruppenverhalten aber mehr uber wie Du dich Organisierst und wie Du dich selbst siehst. Diese Test muss man als letzte verarbeiten denn es wird nicht gewertet wie die andere. Leider werden die Werte wahrend das Endgesprach nochmal durchgenommen und verglichen mit wie mann sich selbst sieht, aber dafur konnt Ihr untern lesen wie das endgesprach lauft.

*Pauze*

Nachdem der CBT's fertig sind, werden die erste reingerufen der es nicht geschafft haben. Von meine Gruppe von acht, waren da zwei rausgeflogen wegen Englisch und Mathematik. Alle andere hatten es geschaft. Sechs waren also noch ubrig. Das war schon besser als jeder bericht die Ich bisjetzt gelesen habe also waren wir alle schon etwas positiver. Pikante Fehler hierbei war das Ich als zweite reingerufen war aber meine name war verwechselt worden und Ich kontte wieder raus und bleiben. Dafur musste aber ein anderer raus.

Die ubergeblieben Personen machen gleichzeitig Simulator check und Psychologische tests. Diejenigen die nicht notig sind bleiben im warteraum bis man gerufen wird. Die gesprache sind erstmals ein interview uber wie du dich selbst siehst und danach ein Streitgesprach gegen eine Mittbewerber (es gab eine losung!) und danach noch eine Gruppen Survival auftrag wo die ganze Gruppe zusammen Uberleben muss. (Variante auf der Jungle version)

Simulator
Weil Ich schon eine Typerating habe, brauchte Ich selber nicht im Simulator zu fliegen. Deshalb weiss Ich selber nicht genau wie es ging aber Ich hab etwas mitgekriegt von meine Kollegen. In vergangenheit war's eine Multi engine FNPT2, aber seit kurzem ist es eine Single engine die in das selbe gebaude steht. Er ist relativ empfindlich. Von was Ich von die anderen mitgekriegt hab sei es einem departure, VOR holding mit radial interception und ILS approach. Kommunikation wird auch simuliert und da war eine die auch eine NDB holding machen musste. Hab keine gehort uber eine nonprecision approach. Es gab einige failures wie oil temperature, cylinder head temperature, gear failure. Auch ein RMI failure war da. Abgefragt werden wind korrektionen, types of entry und radial interceptions sowie Briefings. Wenn man ein Failure hat kann der Kapitan fragen was man machen wurde. Zwei bewerber sind hier rausgeflogen.

Interview 1
Mann wird hier gar nicht nach den Lebenslauf gefragt. Nur was deine Starke und Swachen sind und wieso. Vor allem der Psycholog fragt hier die Fragen und der Kapitan und FO kucken zu. Es ist ein relativ kurzes Gesprach. Leider ist hier auch einer rausgeflogen weil er nicht genugend Deutch sprechen konnte. Er darf in 3 monaten wieder versuchen wenn es besser ist, aber das ist relativ Seltsam. So etwas kommt fast nie vor hat man mir erzahlt von Interpersonal. (Mann hat genugend Zeit zum plaudern zwischendurch Razz)

Streitgesprach
Zwei Kandidate gehen rein, erhalten beide ein papier mit ein Problem und mussen versuchen die Losung zu finden. Dabei ist gut lesen wichtig denn wenn man etwas verfehlt so wie das meine Kollege passierte wird die Aufgabe auf einmal sehr einfach und geht die Auftrag nicht wie die Psycholog es geplannt hat! Wir erhielten nochmal zwei Minuten mit die extra Informationen und es klappte wieder relatif einfach bei uns. Ich hab auch ziemlich schnell zugegeben denn meine Kollege hatte einfach der bessere losung soweit Ich sehen konnte. Da hat die Psycholog noch einer draufgemacht und mir ein weiteres Problem gegeben. Da brauchte Ich mich durchsusetzen, hab's auch gemacht und wieder haben wir zusammen eine losung gesucht. Das klappte am ende dann auch noch. Wir hatten aber nur eine Minute die losung zu finden!
Hinterher wird gefracht wie jeder sich gefuhlt hat und wie beiden dachten das es gelaufen hatte und damit gehen beide wieder raus.

Gruppenaufgabe
Der Gruppe war mit vier Personen relativ klein und damit war die auftrag auch etwas einfacher glaube Ich. Ein Survival variante wie man ofter gehort hat. Man kann nur ein paar dingen mitnehmen, welche nimmst du selber mit. Spater muss die Gruppe zusammen entscheiden was mitgenommen wird und weil es da unterschiede gibt braucht es etwas Uberlegung. Es gibt dieses Problem in viele varianten, wie den Jungle wo man abgesturtzt is, die Insel wo man gestrandet ist und dieses. Ich werd nicht den genauen Auftrag nennen den die haben nachgefragt ob wir den genauen Auftrag schon wussten.

Final Interview
Der erste die wieder eingerufen wurde, war ziemlich schnell wieder raus. Er wurde erzahlt das er es nicht geschafft hatte. Er sollte nicht stark genug gewesen sein bei den Gesprache. Genaues wurde nicht erzahlt (das werden die fast nie machen).

Der zweite ging rein, war eine drei viertel stunde drin und horte nach eine kurze uberlegung das er es geschafft hatte
Der ubergebliebene Kollege ging auch hinein und nach etwa 35 minuten war er wieder raus. wieder kurze uberlegung und er war auch durch.

An diesem zeitpunkt war es schon 19.45h und der tag war schon lange. Da war Ich als letzte ubrig, wobei die letzte zwei durch waren. Sah ziemlich gut aus.

Wahrend das letzte Interview hat man die Resultaten von die Psychologie fragenbogen dabei und man wird gefragt auf eine Skala von 1 (wenig) bis 9 (viel) zu erzahlen wieviel etwas bei dir vorhanden ist. Es geht dabei vor allem um Karakter eigenschaften. Auch wird der Lebenslauf angekuckt und werd alles durchgenommen. Wahrend das ganze Gesprach ist es meistens der Psycholog der da redet, aber wenn etwas nicht klar ist wird der Kapitan oder die FO etwas Fragen. Am ende ging Ich raus und nach kurze uberlegung wieder rein.
Der Psycholog musste mir erzahlen das er slechte Nachrichten hatte, Ich hatte es nicht geschafft. Meine Antworte mit der Skalen weichten zuviel ab von die Resultaten der Fragenbogen. Ich hab's gelassen genommen und bin rausgegangen. Ich wusste das Ich wahrend die erste halfte des final interview versehentlich die hollandische skala (1-10) genutzt hatte und die 8'er der Ich genannt hab sind dan auf einmal sehr hoch wenn's nur bis neun geht. Wieviel es einfluss auf die dinge gehabt hatte weiss Ich nicht, aber es hat warscheinlich nicht positiv gewirkt.

Also, 2 von 8 sind durch. Das ist viel besser als bisher geschrieben im Internet, und es hatte auch fast geklappt bei mir. Ich glaube auch das der Kapitane und FO uberzeugt waren aber der Psycholog hat warscheinlich gesagt das die nummern einfach nicht stimmen und damit war es schluss.

Hoffentlich hilft es euch weiter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colt Seavers
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 454
Wohnort: Good ol' Germany

BeitragVerfasst am: Fr Aug 27, 2010 5:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey sehr schöner Bericht! Danke!

Und nochmal: schade das du nicht durchgekommen bist, hatte es gestern anders erwartet!

Viele Grüße

Andi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spider124
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 08.02.2010
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: Di Aug 31, 2010 4:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

"Dafur aber hat skytest fur den AirBerlin Assessment eine gute CD. Der standard Skytest version genugt nicht und man braucht wirklich den Airberlin version fur dieses Assesment."


Hallo, kannst du mir mal bitte sagen was du unter der "Standard Skytest Version verstehst"??? Ich habe die Skytestversion für AirBerlin und soweit ich weiss ist das auch die einzige ( http://skytest.de/produkt_55.html ). Das ist schon die richtige oder?
Und da bei aktuelle Tests ja ca. 20 stehen, kannst du mir vielleicht noch sagen welche nicht dran gekommen sind?

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colt Seavers
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 454
Wohnort: Good ol' Germany

BeitragVerfasst am: Di Aug 31, 2010 7:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der standard Skytest version genugt nicht


Ich denke er meint die LH BU/GU CD, für den DLR Test.

Zitat:
Und da bei aktuelle Tests ja ca. 20 stehen, kannst du mir vielleicht noch sagen welche nicht dran gekommen sind?


Steht doch im Bericht, was dran kam und was dementsprechend nicht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.