Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Lösungsansatz zum Druck
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Physik-Übungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Max L.
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 737
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Sa Okt 20, 2007 5:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

caesar hat folgendes geschrieben:
Doch, wenn du es so willst, wirkt die einzige Kraft auf die "untere" Wand, und das ist die Resultierende. Allerdings ist diese Kraft eben die Gewichtskraft der Luft. Jaja, man glaubts nicht aber Luft wiegt "schwer" Very Happy


Sag ich doch (vielleicht auch nicht)! Aber diese Gewichtskraft, hat nichts mit der Kraft zu tun, die zur Beschreibung des Drucks herangezogen wird!
_________________
Gruß! Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malve
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.06.2010
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Do Aug 12, 2010 12:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hallo2 hat folgendes geschrieben:
Shocked mehr Druck =mehr Teilchen = SCHWERER

wenn der Druck verdoppelt wird muss das Volumen natürlich gleich bleiben - sonst macht die Aufgabe gar keinen Sinn


stimmt das so wirklich ? Smile denn bei einer waage mit zwei heliumballons (links klein, 2bar/ rechts groß, 2 bar) neigt sich die waage nach LINKS laut Lösung. Zwar haben wir hier gleichen druck jedoch müssten doch rechts mehr teilchen drinnen sein das der druck von zwei bar auch bei größerem volumen gehalten wird. also dann nach deinem prinzip schwerer udn die waage müsste sich nach rechts neigen- sie neigt aber nach links wegen dem auftrieb...

diese helium, waagen dinger sind wirklich etwas confusing ...Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hallo2
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.12.2006
Beiträge: 865
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Do Aug 12, 2010 1:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

in dem Fall haben beide Ballons aber die gleiche Dichte
und dann bringt der größere Ballon natürlich mehr Auftrieb als der kleine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malve
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.06.2010
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Do Aug 12, 2010 9:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hallo2 hat folgendes geschrieben:
in dem Fall haben beide Ballons aber die gleiche Dichte
und dann bringt der größere Ballon natürlich mehr Auftrieb als der kleine

ja aber müssten in dem linken nicht mehr zteilchen sein da es größer ist bei gleichbleibender dichte und somit schwerer ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Physik-Übungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.