Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Fragen zu ILST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-Studiengänge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Augusta
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2009 1:19 pm    Titel: Fragen zu ILST Antworten mit Zitat

Hey,

ich hab da mal ein paar fragen an euch.

Hab vor ILST in Bremen zu studieren. Dazu braucht man ja den Vertrag mit einer kooperierenden Flugschule. Hab mich da für die RWL entschieden. Jetzt ist es so, dass ich in mathe, englisch, deutsch und physik ne 4 hatte. Auf der HP der RWL steht, dass man in diesen fächern ne 3 oder besser braucht um genommen zu werden.

Kann ich es also vergessen den Vertrag zu bekommen?
Wie läuft das mit der Ersatzprüfung ab?
Wie hoch ist der schwierigkeitsgrad dieser Prüfung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fliegertyp
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mi Mai 13, 2009 2:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Augusta,

grundsätzlich kannst du erstmal GARNICHTS vergessen, also ruhig Blut!
Zuerst einmal wird die RWL wohl darauf bestehen, dass du Herrn Söllinger (alter Tristar FO bis zu Rente, krass oder??) in Essen besuchst. Dieser wird dir jedoch, sofern er dich überhaupt prüft (ansonsten zahlst du einfach die 100 Euro und bist damit geeignet:-)), keine großen Steine in den Weg legen. Guck dir vorsichtshalber nochmal deinen Oberstufenkram an, dann passts schon.

Im Übrigen:
Hr. Söllinger und die RWL sind nicht die DLR und die LH. Das heist sie haben durchaus ein Interesse daran, dass du irgendwie bei ihnen landest. Sollte dann tatsächlich was schief gehen: Nochmal was lernen, und nochmal hingehen. Problemslos möglich, weil (siehe Beginn dieses Abschnittes).

Lass dir also BITTE von niemandem, egal ob hier oder woanders, irgendeine Panik machen. Ich bin vor zwei Jahren GENAU den selben Weg gegangen wie du ihn jetzt vorhast, und hab einen Heidenspaß an ILST und der Fliegereiausbildung.

Viel Spaß also beim studieren und Pilot werden!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fitch
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Fr Jun 19, 2009 10:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Halo!

Ich hätte da auch mal ne Frage.

Und zwar beginne ich im Oktober die AUsbildung bei IC!

Nun ist es so, dass ich "nur" die FH-Reife habe. Da viele AIrlines eine Allg.HS-Reife verlangen bzw. Fachgebunden HS-Reife. Kann ich mich halt nur begrenzt bei AIrlines bewerben. Da würde doch so ein ILST Studium sinn machen oder? Zudem lern ich was fürs Leben..und ich kann mich dann somit auch bei Lufthansa und CO bewerben richtig?

Das Studium ist doch auf die FLiegerausbildung zeitlich angepasst oder?
ICh bin um jeden Ratschlag dankbar!!
Immer her damit!

Fitch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CSA
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 25.08.2008
Beiträge: 20
Wohnort: sachsen

BeitragVerfasst am: So Okt 04, 2009 12:07 am    Titel: Kosten Antworten mit Zitat

Hallo,

wie sieht die Finanzierung der Pilotenausbildung aus, wenn man nicht bei der Lufthansa ausgebildet wird? Hatte einige Fremdfirmen über diesen Post gelesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
akrochin
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 24.05.2010
Beiträge: 1
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mi Jun 23, 2010 6:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hey,
ich möchte euch gern mal fragen. weisst jmd von euch, was für ein sinn ein solches Studium hat? ich meine allg. nicht nur den ILST, denn ich weiss, um ins Cockpit zu sitzen, braucht man nur die ATPL. Kann mir jmd sagen welche Vorteile ein solcher Studiengang hat. Wink
Ich bin bei jeder Meinung dankbar, denn ich muss mich jetzt zw. eine durchlaufende Ausbildung oder ein solcher Studiengang entscheiden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name MSN Messenger
Shadowhunter91
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Fr Jun 25, 2010 2:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

akrochin:

Prinzipiell brauchst du das Studium für die Beruf des Piloten nicht und es bringt dir im Normalfall (LH z.B.) auch keine Vorbeile.

SO wie sich das hier anhört machst du die Ausbildung aber privat und da ist es sicher empfehlenswert, denn du hast ein zweites Standbein.
Die Chancen sind nicht gerade top, zur Zeit etwas zu bekommen und falls du tatsächlich einer von denen sein solltest, die nach der Ausbildung nichts auch nur annähnernd sinnvolles finden, kannst du erstmal so arbeiten und die Schulden abbauen, anderst kann so eine Situation (ohne Job und ohne sonstige Qualifikation) schnell eine echte Kriese werden.

Außerdem kanns später auch vorkommen, dass du ,wegen z.B. medizinischer Probleme, dein Zeugnis verlierts und so als Bachelor weiterarbeiten kannst.

Mehr fällt mir grad nicht ein, nur ein Studium ist auf jeden fall (nur bei privater Ausbildung^^) zu empfehlen! Ich studier nächstes WS auch und werd nebenber noch PPL-A machen und darauf vll. ein bischen aufbauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn_Balu_92
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Mo Jul 11, 2011 4:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin moin

ich hab da auch noch eine Frage. Es heißt ja "Internationaler Studiengang" und es kommen wohl auch Leute aus anderssprachigen Ländern zur HS-Bremen. Meine Frage daher: Ist der ILST auf Englisch? Hab davon zwar nirgends was gelesen, aber man weiß ja nie.

Über eine Antwort würde ich mich freuen

Käptn Balu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnefels
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.01.2008
Beiträge: 16
Wohnort: Fürth

BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2011 5:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So ist zwar etwas her deine Frage und sie hat sich vielleicht schon geklärt aber ich möcht dennoch darauf antworten falls es auch andere beschäftigt:

Der Part "Internationale Studiengang" besagt hier lediglich, dass ein Auslandssemester als Pflichtsemester vorhanden ist. Bei den Flugschulen wird das durch die Ausbildung in PHX bzw VeroBeach verwirklicht.
Da die Techniker in Deutschland bleiben wurde hier der offizielle Part "International" gestrichen. Die Abkürzung ILST-MT darf jedoch bestehen bleiben.

Und was die ausländischen Studierenden angeht haben wir bisher nur Österreicher. Die sprechen zwar Dialekt aber man kann sich ganz gut mit denen unterhalten Razz Laughing

Vorträge sind dementsprechend alle auf Deutsch!
Ausnahmen:
Englisch (duh! -.-, aber unsicher ob das Modul ab ILST17 überhaupt noch exisitiert)
Wahlpflichtmodul KULT (Deutsch/Spanisch weil mans ja lernt)
Sonderwünsche des Studiengangs (in MANA wurden wir z.B. gefragt ob Englisch oder Deutsch gewünscht ist)
_________________
Abi 1,7 √ | BU: 14./15. Jan08 √ | FQ: 01./02. Dez08 √ | Med: 21. Jan09 √ || --> ILST15 bäääm || www.ilst15.de

Und wen ihr nicht fliegen lehrt, den lehrt mir – schneller fallen!
Friedrich W. Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blacksoldier
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 24.03.2011
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2011 10:28 pm    Titel: Re: Fragen zu ILST Antworten mit Zitat

Augusta hat folgendes geschrieben:
Hey,

ich hab da mal ein paar fragen an euch.

Hab vor ILST in Bremen zu studieren. Dazu braucht man ja den Vertrag mit einer kooperierenden Flugschule. Hab mich da für die RWL entschieden. Jetzt ist es so, dass ich in mathe, englisch, deutsch und physik ne 4 hatte. Auf der HP der RWL steht, dass man in diesen fächern ne 3 oder besser braucht um genommen zu werden.

Kann ich es also vergessen den Vertrag zu bekommen?
Wie läuft das mit der Ersatzprüfung ab?
Wie hoch ist der schwierigkeitsgrad dieser Prüfung?


wie schon erwähnt einfach bei herrn söllinger sich melden. das was der abfragt da braucht man echt nicht lernen. ich habe mir auch derbe in die hose geschiesen, habe mir jede formel gemerkt( eine din a 4 seite ) und was kamm dran nur zwei von denen. der englisch test ist ganz easy, da er dir das vorher alles erzählt, einfach versuche alles zu merken was der faselt, dann wird das schon klappen. richtug guter tipp von mir taschenrechner und ein college block mitnehmen und ein kulli. ich kamm da ohne eine sache an und der war nicht mehr so net wie der aussieht. desweiteren am besten keine frage stellen!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-Studiengänge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.