Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

brauche Hilfe beim VMC-CBT

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR-Test (GU und FU)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Mr. Orange
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2009 5:48 pm    Titel: brauche Hilfe beim VMC-CBT Antworten mit Zitat

Moin,
hat irgendjemand eine geniale Eselsbrücke zu diesem CBT parat und wenn wir dabei sind, auch eine für den OWT-cbt?

da ich von mitte bis ende nur am raten bin.
thx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2009 6:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ganz einfach:

VMC: symbol-test mit 2-back ... 5-back
hier ist meines wissens gestikulieren nicht verboten. also zähl ich mir an den fingern die farben ab. dadurch "brennt" sich schon mal akustisch und visuell zu jedem finger eine farbe ins hirn. ob dann auch noch die richtigen symbole passen, überlasse ich der intuition.
methode hat zum bestehen gereicht, wenn auch in Hamburg teilweise ganz andere symbole auftauchen, und man dadurch etwas unsicherer wird

OWT
1. board-empfohlene taktik: merk dir eine uhr, lese alle zeigerstellungen ab, interpretiere im nachhinien, was das für jede uhr bedeutet

das hab ich nicht geschafft (kurze übeungszeiten wegen beruflicher auslastung). deshalb habe ich für mich eine etwas andere strategie entwickelt:

2. lies die erste uhr nach wert ab, dann schau dass du mindestens noch 2 weitere uhren abliest. mit glück und langer einblendung hab ich manchmal (sehr selten) auch die 4. uhr gelesen
aber 3 von 4 regelmäßig sauber ablesen reicht zum bestehen (ohne gewehr natürlich)
dabei muss man noch bedenken, wenn man zu langsam ist, um sich rechenschaft zu geben ob das 3. instrument nicht versehentlich schon das vierte war oder umgekehrt, einfach den 3. gelesenen wert 2mal eintippen, dann ist egal welchen man "trifft"

finde deine strategie, schau wie du fortschritte machst, und alles wird gut.
man kann auch mit schlechterer statistik als in dem beispiel-forum schaffen (siehe prozentzahlen von sowieso) - aber auf das "glück" würde ich mich beim nächsten mal oder an deiner stelle nicht verlassen.
also üb fleissig, wenn CBT nicht hilft, nimm skytest und stell dir für den anfang längere zeiten ein - wenn du's raus hast, dann werden deine treffer immer besser

good luck!
udo
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Mr. Orange
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Dez 09, 2009 6:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jau vielen Dank, das klingt schon sehr gut!

Beim OWT war ich nur sehr überrascht, dass selbst auf Stufe 1 beim CBT schon die Vorschauzeit doch seeehr knapp ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR-Test (GU und FU) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.