Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

6P Erfahrungsbericht 19.05. bis 21.05.2008

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flyingdutchman
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 37
Wohnort: MUC

BeitragVerfasst am: Di Jun 03, 2008 11:31 pm    Titel: 6P Erfahrungsbericht 19.05. bis 21.05.2008 Antworten mit Zitat

Kursstaerke: 2
Zeiten: Mo 10-18Uhr, Di 9.30-18Uhr, Mi 9.30-17Uhr

Meine anfaengliche Bedenken, einen neuen Vorbereitungsanbieter aufzusuchen, wurden alleine durch den ersten Kurstag zu einem grossen Teil ausgeraeumt.

Streitgespraech, Gruppenendiskussion und Interviewvorbereitung waren in Ordnung. Das Feedback von Herrn Gaertner war zutreffend und vor allem sehr hilfreich.

Die Software fuer DCT und SIM finde ich sehr gut entwickelt. Kleine Bugs vom ersten Kurstag wurden innerhalb eines Tages vom Programmierer beseitigt, so dass wir gleich das Update mit nach Hause bekommen haben.

Die Kurslaenge von drei Tagen ist vollkommen ausreichend. Die ersten zwei Tage haben wir noch im SIM und DCT waehrend der Mittagspause und im Anschluss an den offiziellen Teil ueben duerfen. Fuer Feedbacks stand auch in dieser Zeit Herr Gaertner wie gewohnt zur Verfuegung. Am Ende des dritten Tages waren wir beide ziemlich erledigt und haben fuer uns festgestellt, dass drei Tage wirklich vollkommen ausreichend sind und das Konzept der intensiven Betreuung sehr unseren Erwartungen entsprochen hat.

FAZIT: Kurslaenge genau richtig, Betreuung persoenlich und sehr angenehm => 6P unabhaengig vom Ausgang meiner FQ empfehlenswert

PS: Sitze an ner US/Tastatur, bitte deshalb die Schreibart zu entschuldigen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyAndy
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.06.2003
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: Mi Jun 04, 2008 5:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein Bericht vom User akaj0nny:


Hallo zusammen,

wie viele von euch hier, wollte ich auch ein Seminar besuchen, um einfach das Gefühl zu bekommen,
alles für meinen Traum gemacht zu haben. Als ich dann von 6P hörte, war ich Anfangs etwas skeptisch,
da die Firma erst vor kurzem gegründet worden ist und naja... ihr wisst schon... (evtl. noch zu wenig
Erfahrung etc..)

Ein Unterschied zu anderen Anbietern ist, dass es "nur" 3 Tage Seminar sind, allerdings auch
nur maximal 5 Teilnehmer, was das ganze meines Erachtens persönlicher und intensiver macht.
Auf der 6P Homepage steht unter anderem, dass die Teilnehmer zu keiner Zeit auf sich alleine gestellt sind.
Das kann ich nur bestätigen und als richtig positiv bewerten und wenn ich ehrlich sein soll, hat es mir nach den 3 Tagen mehr als gereicht,
da jeder Themenbereich der FQ sehr intensiv behandelt worden ist.
Auch die neu programmierte Software wie der Simulator und DCT-Test sind, obwohl ich im Moment noch
keine Vergleichsmöglichkeiten habe (FQ am 21.07), schon alleine wegen der Auswertungsmöglichkeiten wirklich
gelungen.
Der psychologische Teil wie Streitgespräch, Gruppenspiele und Interview war doch hilfreicher als ich dachte.
Ich bin hauptsächlich wegen dem Simulator und dem DCT hingegangen, da ich so oder so vor hatte bei den psychologischen Dingen bei der
FQ "ich selbst zu sein" und wenn sie mich nicht so haben wollen wie ich bin, ist das OK für mich. Allerdings wurde ich dann doch überrascht, dass ich das eine oder andere Gruppenspiel
vom Sinn her völlig falsch verstanden habe und war im Nachhinein total froh, dass das hier "nur" das Seminar
war.

Fazit: Meine anfängliche Skepsis wurde völlig wiederlegt. Einfach mal alles davor schonmal gemacht zu haben gibt auf jeden Fall mehr Sicherheit und man kann entspannter in die FQ gehen. So geht es zumindest mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyAndy
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.06.2003
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: Mi Jun 04, 2008 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein übermittelter Beitrag vom User TS DOC (Posting auf diesem Weg, da Mindestanzahl an Beiträgen noch nicht erreicht; vollständiger Name des Autors ist bekannt):


Hallo flyingdutchman

Also ich war froh, dass ich mich letztlich für ein anderes Seminar und nicht für 6P entschieden habe. Die ersten 3 Tage waren verpflichtend und an den letzten beiden Tagen konnten wir nochmal Alles wiederholen und vor Allem viel Simulator fliegen. Das Angebot, bis Freitag zu bleiben wurde von uns allen genutzt und wir waren uns einig, dass besonders das zusätzliche Simulatortraining noch viel gebracht hat. Es waren stets 3 Trainer da, so dass wir uns bei einer Kursstärke von 10 sehr individuell betreut gefühlt haben. Das hatte auch den Vorteil, dass wir die Gruppenspiele richtig üben konnten. Bei einer Kursstärke von 1-2 frage ich mich schon, wie die das bei den Gruppenspielen so gemacht haben…. Wink

Auffällig ist ja, dass in allen Beiträgen immer wieder die kurze Kursdauer so hochgelobt wird. Und dann in jedem Beitrag immer Herr Gärtner, Herr Gärtner Herr Gärtner. Ich sags mal vorsichtig: wenn ich so zufrieden bin, dann schreibe ich sicher nicht SO….ausser ich muss den Post nur mit Strg und „v“ einfügen……

Für mich Ottonormalverbraucher ist es eh nicht nach vollziehbar wieso man das Gleiche bezahlen soll wie bei einem Seminar, wo ich echte Piloten und Psychologen um mich rum habe und die Möglichkeit, noch mehr zu üben…

Eine Frage hätte ich allerdings interessehalber an einen der 6Pler: Wie habt Ihr das denn mit dem Interview gemacht? Wenn Einer von Euch im Interview ist mit Herrn Gärtner, was haben die Anderen denn derweil gemacht? Ihr schreibt ja – genau so wie es auch schön auf der Internetseite steht (Zufall??) – nie unbetreut gewesen zu sein. Wie hat Herr Gärtner das denn geschafft??

TS DOC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flyingdutchman
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 37
Wohnort: MUC

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2008 6:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber TS DOC,

zur Interviefrage: Waehrend der eine "bearbeitet" wurde, hat der andere zugesehen und sich selbst ein bild gemacht. Man konnte so auch in die Rolle des Interviewers schluepfen. Beim Streitgespraech konnte man einmal in die Rolle des beobachters und einmal in deierolle des Gegenuebers schluepfen. Ich fand das sehr hilfreich, um auch einmal die Reaktionen aus einer anderen Perspektive zu erkennen.

zur Betreuungsfrage: Da Herr Gaertner auch mal kurzerhand das Mittagessen verschob oder auf ein mimum reduzierte da uns ein paar sachen unter den Naegeln brannten hatten wir einfach das Gefuehl, staendig betreut zu sein. Klar haben wir Pausen gemacht, aber die haben wir auch gebraucht, das das Seminar auch echt was abverlangt und meiner Meinung nach ein wenig den Stress der FQ repraesentiert.

zur copy-paste Frage: Ich glaueb ich war ziemlich ungeschickt, da ich mich sowieso schon ueber die USA-Tastatur *arrg* aergern muss und dann nicht per copy-paste den Text der Homepage uebernommen habe. Aber danke fuer den Tip, beim naechsten Erfahrungsbericht werde ich mich um einiges leichter tun Smile

yur Pilotenfrage: Ich weiss zwar nicht was du dir unter einem echten piloten vorstellst, aber ich wuerde einen ehemaligen Kampfpiloten schon als echten piloten bezeichnen.

Generell erlaube mir keinen Vergleich mit anderen oder Kritik anderer Vorbereitungsunternehmen, da ich nur ein Seminar bei 6P besucht habe. Ich bin aber nach wie vor mit dem Verlauf und Ausgang des Seminars zufrieden und freue mich auf die FQ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Locksley
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2008 6:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, und hallo TS TOPILOT ehm .... sorry ... verwechselt! Meine natürlich TS DOG!

Also zu dem von dir erwähnten "Herrn Gärtner". ER macht nunmal das Seminar und sollen wir ihn Mister Knister nennen oder so?

Ich sags mal Vorsichtig, wenn es mir eigentlich egal sein müsste, was andere Vorbereiter tun, dann Frage ich mich, warum man dann immer nur 6P kritisiert!? Und zudem sich die Mühe macht Flying Andy zu bitten deine Posts hier rein zu stellen!? Freu dich doch lieber auf deine FQ und sei glücklich den für dich vermeindlichen besseren Vorbereiter gehabt zu haben, kann für dich doch nur gut sein!

Wünsch dir viel Erfolg bei deiner FQ, wann haste denn deinen Termin? Wink


Dann noch einen schönen Abend TS TOPILOT .. ach verdammt, schon wieder verwechselt, bin heute echt durch den Wind! Meine natürlich TS DOG!

Gruß Lox
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyAndy
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.06.2003
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2008 10:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein weiterer Beitrag vom User TS DOC:


Zur kurzen Aufklärung:

Mein Name ist Tomy S. Und "Doc" ist mein Spitzname. (Kommt von meinem Segelflugverein) Ich hatte meine FQ schon und auch mein Medical.
Ich hatte mir Informationen bei 6p eingeholt über das Seminar. Diese habe ich hier auch gepostet.

Leidere wurden die Informationen, also auch mein Post vom Betreiber von 6P verboten.
Ich persönlich fand es sehr schade, das man Zitate nicht den anderen Boardmembern zugänglich machen darf.

Da ich mich aber nicht mit 6P anlegen möchte, habe ich auch nichts mehr dazu geschrieben.

Ich bin nur der Meinung, wenn 6P negative Kritik nicht zulässt, auf der anderen Seite nach jedem Kurs ein ach so positiver Bericht eingestellt wird, dass es sehr unglaubwürdig wirkt.

Mein Erfahrungsbericht wurde dann auch noch gelöscht!!! Wohl aus dem gleichen Grund.
6P wünscht keine Kritik. Dabei habe ich einen Erfahrungsbericht geschrieben über meine Vorbereitung bei einem anderen Vorbereiter und das ich froh war, mich dafür entschieden zu haben.

Hätte ich die Entscheidung noch mal zu treffen, vor allem jetzt ohne das Topangebot (400 €), für 800 € - 3 Tage bei 6P oder für 890 € - 5 Tage bei topilots, würde ich mich, vor allem bei 90 € Unterschied, für topilots entscheiden.

Ich hoffe, ich darf das ohne rechtliche Folgen sagen Smile

Wir sehen uns bei der Ausbildung

TS DOC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Locksley
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: Sa Jun 07, 2008 6:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

OK wie du meinst.

Schöne Grüße nach Fürsty!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyAndy
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.06.2003
Beiträge: 329

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Nutzer,

zu diesem Thema erreichte uns eine Gegendarstellung des Inhabers der 6P-Preparation, Herrn Matthias Gärtner, die wir in Wahrung einer neutralen Position im Pilotenboard veröffentlichen.

Zugleich möchten wir ankündigen, dass in der Rubrik „Kommerzielle Vorbereitung“ künftig keine uns übermittelten Beiträge von Nutzern, die die Mindestgrenze von 30 Beiträgen nicht erreicht haben, mehr eingestellt werden.

Viele Grüße, Administrator




Liebe User des Pilotenboards,

mein Name ist Matthias Gärtner und ich biete mit meinem Unternehmen 6P-Preparation
FQ-Vorbereitungskurse an.

Dieses Forum ist für Euch. Ihr wollt Pilot werden, Ihr habt den Traum vom Fliegen und wollt Euch so gut wie möglich vorbereiten. Anbieter kommerzieller Angebote sollten hier eigentlich nicht zu Wort kommen. Ich bedanke mich bei FlyAndy und seinem Team dafür, dass ich ausnahmsweise trotzdem hier eine Stellungnahme abgeben darf.

Die Aktivität des Users TS DOC beschränkt sich in diesem Forum darauf sich in negativer Form an Themen zu 6P-Preparation zu beteiligen. Nach jedem positiven Bericht über 6P-Preparation war TS DOC sehr schnell mit einer negativen Antwort zur Stelle, obwohl er nie an einem 6P-Kurs teilgenommen hat.

Ansonsten:
Keine Beiträge zu Themen der BU
Keine Beiträge zu Themen der FQ, die TS DOC vorgibt bestanden zu haben.

Die freie Meinungsäußerung ist in unserer demokratischen Gesellschaft ein wertvolles Gut.
Sie kann aber auch missbraucht werden. TS DOC hat auch eine sachlich unwahre Behauptung über 6P-Preparation aufgestellt. Ich habe den Betreiber dieses Forums auf die Beiträge von TS DOC hingewiesen, der daraufhin zwei davon entfernt hat.

Es liegt mir fern Kritik zu verbieten – im Gegenteil: Konstruktive Kritik hilft besser zu werden, und Potential für Verbesserung gibt es immer. Ich wehre mich aber dagegen, durch inhaltlich unwahre Behauptungen schlecht gemacht zu werden.

Falls es Unklarheiten bezüglich Kursdauer oder Kurskonzept gibt, stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Viel Glück Euch allen auf Eurem Weg ins Cockpit

Matthias Gärtner
6P-Preparation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.