Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Ruhestand mit 60 oder doch lieber 65?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
nffanwaerter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: Do Nov 01, 2007 9:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

eikeh hat folgendes geschrieben:
Ich find auch dass man mit 60 noch fliegen kann wenn das medical stimmt man muss ja nicht unbedingt langstrecke oder so fliegen man kann ja auch auf geringer besetzten flugzeugen fliegen.


Wo liegt denn bitteschön der Unterschied hinsichtlich Flugtauglichkeit zwischen Langstreckenjets und kleineren?
_________________
362. NFF - Juhuuuu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Typhoon88
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 949

BeitragVerfasst am: Do Nov 01, 2007 9:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

lol ja dann sterben weniger wenn man mist baut Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prami
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beiträge: 547
Wohnort: LOWL :)

BeitragVerfasst am: Do Nov 01, 2007 9:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Genau.... du hast immer die gleiche Verantwortung.

Ja .. vl willst ja mit 60 Jahren lieber bei deinen Enkelkinder sein als in der Luft Very Happy
_________________
<==>
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walserberg
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 17.05.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Do Nov 01, 2007 11:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

eikeh hat folgendes geschrieben:
... man muss ja nicht unbedingt langstrecke oder so fliegen man kann ja auch auf geringer besetzten flugzeugen fliegen..


Super Idee, finde auch, dass man das Gefährdungspotential niedrig halten sollte mit steigendem Alter! Solltest Politiker werden eikeh, da paßt der Unsinn besser dazu.

Schönen Abend noch

chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamliner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Do Nov 01, 2007 11:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Walserberg hat folgendes geschrieben:
Dreamliner hat folgendes geschrieben:
Also ich würde mit 65 in den Ruhestand gehen....Am liebsten natürlich garnicht,aber das geht das nicht^^ Very Happy


Servus!

Also hinter den Ohren trocken zu werden würde schonmal helfen! Wenn die Jugend meint mit 60 noch so fit zu sein, dann übersieht sie eine Kleinigkeit, nämlich, dass die Arbeit auf Dauer weh tut, so schön sie auch ist!

chris, der nicht mehr ganz so Junge



Hier mal ein Artikel dazu: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/meldung50098.html

Man ist also doch noch mit 60 Jahren fit genug,um etwas zu machen Wink

Matze1987 hat folgendes geschrieben:


Als ob alle Menschen ihren Job aus Liebe dazu machen würde - schonmal was von Geldverdienen gehört? Das ist durchaus auch ein grund arbeiten zu gehen...



@ Matze: Hast du dir schon einmal die Dokus übers fliegen angeschaut??? Da äußert ein LH Kapitän etwas ganz Interessantes Wink

Daran erkennste auch,dass es bei einem Job nicht nur ums Geld geht,sondern darum,dass der Job Spass macht Wink

Ein Tipp: Es ist die Prosieben Reportage "Prüfungsstress über den Wolken- Der harte Weg zur Fluglizenz"
_________________
ABI08 (3.2)
Wehrdienst
BU Material
LH-Infotag
FH Aachen LRT

Traumberuf Pilot-Denn wer hat sonst die ganze Welt zum Arbeitsplatz?Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frumpy
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.05.2007
Beiträge: 683

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2007 8:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sag nochmal: Es geht nicht nur um die Gesundheit, sondern auch um die Reaktionsgeschwindigkeit. Die geht ab 60 rapide nach oben, also verschlechtert sich.
_________________
http://free.pages.at/dlrdownloads/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E03 002
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.08.2007
Beiträge: 126
Wohnort: Frankfurt/Darmstadt

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2007 12:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dreamliner hat folgendes geschrieben:
Walserberg hat folgendes geschrieben:
Dreamliner hat folgendes geschrieben:
Also ich würde mit 65 in den Ruhestand gehen....Am liebsten natürlich garnicht,aber das geht das nicht^^ Very Happy


Servus!

Also hinter den Ohren trocken zu werden würde schonmal helfen! Wenn die Jugend meint mit 60 noch so fit zu sein, dann übersieht sie eine Kleinigkeit, nämlich, dass die Arbeit auf Dauer weh tut, so schön sie auch ist!

chris, der nicht mehr ganz so Junge



Hier mal ein Artikel dazu: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/meldung50098.html

Man ist also doch noch mit 60 Jahren fit genug,um etwas zu machen Wink

Matze1987 hat folgendes geschrieben:


Als ob alle Menschen ihren Job aus Liebe dazu machen würde - schonmal was von Geldverdienen gehört? Das ist durchaus auch ein grund arbeiten zu gehen...



@ Matze: Hast du dir schon einmal die Dokus übers fliegen angeschaut??? Da äußert ein LH Kapitän etwas ganz Interessantes Wink

Daran erkennste auch,dass es bei einem Job nicht nur ums Geld geht,sondern darum,dass der Job Spass macht Wink

Ein Tipp: Es ist die Prosieben Reportage "Prüfungsstress über den Wolken- Der harte Weg zur Fluglizenz"


Diese Dokus sind leider überhaupt nicht realistisch. Das was ich letztens auf spiegeltv bei RTL gesehen hab war in meinen Augen pure Werbung für die LH. Ein paar Tage später hab ich einen Zeitungsartikel gelesen der das krasse Gegenteil wiedergegeben hat. Wo man dann letztendlich selbst steht merkt man meistens erst zu spät... Surprised
_________________
Eight miles high
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ILS
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 384
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2007 12:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann dazu folgendes sagen: Ich mache den Job mittlerweile seit 10 Jahren - und wäre froh, ich könnte noch mit 55 in Rente. Aber die Zeiten sind bei LH seit einigen Jahren leider vorbei. Danke KTK!

Als ich 1996 mit dem Fliegen anfing, gab es für mich nichts schöneres, als in der Luft zu sein, am liebsten jeden Tag. Bei meinem ersten Job konnte meine Firma mit mir alles anstellen, ich war schließlich fluggeil. An einem Tag mit nur zwei legs war ich enttäuscht. Bei Flügen, die länger als 1 1/2 Stunden gedauert haben, konnte ich kaum die Landung erwarten. Damals konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, jemals Langstrecke zu fliegen. Fliegen war für mich das Größte. Das alles war ca. 1 Jahr, nachdem ich meinen ersten Job angetreten habe.

Doch die Zeiten ändern sich. Irgendwann entdeckt man, daß man auch ein Privatleben hat. Und es geht einem irgendwann auch mal auf den Wecker, daß man fliegen soll, anstatt frei zu haben. Ich war froh über Flüge, die auch mal 3 Stunden gerade aus gingen, oder über Tage, an denen nicht 5, sondern vielleicht nur 3 legs geflogen wurden.

Irgendwann (das ging gar nicht mal sooo lang) war ich die Kurzstrecke leid und fing an, Langstrecke zu fliegen. 12 Stunden gerade aus, nur einmal am Tag Abfertigung und Hektik in FRA. Toll! Doch die Langstrecke hat ihre anderen Schattenseiten. Jeder zweite Flug geht durch die Nacht. Schlafmangel, Jetlag, Zeit- und Klimaumstellung sind körperlich anstrengend.

Genau wie mancher von Euch, konnte ich mir vor 10 Jahren nicht vorstellen, daß mir der Job irgendwann auch mal auf den Wecker geht.
Der Job macht mir nach wie vor Spaß, ich bin froh, daß ich diesen Beruf ausübe (....immer noch besser als arbeiten) doch muß man auch ganz klar die Schattenseiten sehen, die man, wenn man noch vor der Berufswahl steht, gerne verdrängt. (Wobei mir klar ist, daß ich durch das, was ich schreibe, keinen von seinem Berufswunsche abhalten werde, was übrigens auch nicht meine Absicht ist. Ich möchte nur manchen die Realität vor Augen halten)
Als Pilot werdet ihr es schwer haben, ein geregeltes Privatleben zu haben. Vereinssport ist so gut wie unmöglich. Ihr werdet bei vielen, sehr vielen Parties oder Geburtstagen fehlen, weil ihr tagelang unterwegs seid und irgendwo im Hotel übernachtet. Eure Freundinnen werden anfangs noch stolz sein, wenn der Ritter in der schmucken Uniform nach Hause reitet. Manche kommen mit den unregelmäßigen Arbeitszeiten und der häufigen Abwesenheit klar, andere suchen sich eben einen neuen Freund. Die Scheidungsrate in Deutschland liegt bei ca. 50%. Diese Statistik trifft auf Piloten nicht zu...... Hier liegt sie noch einen Tick höher. Kurzstreckengeschäft ist anstrengend. Ob ihr nun bei LH fliegt, bei GWI oder bei Air Berlin. Nirgendwo werdet ihr für zu wenig Arbeit und zu viel Freizeit bezahlt, die Realität zeichnet eher ein anderes Bild.
Langstrecke ist auch anstrengend. Anders anstrengend als Kurzstrecke.

Und dann hat man im Hinterkopf, daß man bis vor kurzem noch mit 55 in Rente gehen konnte, wenn man wollte. Man mußte schließlich nicht, man hatte immer noch die Möglichkeit zu verlängern. Mittlerweile ist es gerade andersrum, daß man bis 60 arbeitet und bei entsprechenden finanziellen Einbußen schon früher gehen kann.

Und jetzt kommen einige Spezialisten und versuchen einzuklagen, bis 65 zu arbeiten?!?! Und damit den Weg zu ebnen für eine generelle Anhebung der Arbeitszeit bis 65. Na danke.

Mir macht der Job nach wie vor Spaß - allerdings bin ich vielleicht nicht mehr ganz so davon verblendet wie noch vor einigen Jahren. Ich bin mir über die Vor- und Nachteile meines Berufes bewußt, kenne die Schatten- und Sonnenseiten. Und bin prinzipiell froh über meine Berufswahl.

Trotzdem würde ich gern mit 55 aufhören.

In diesem Sinne,

sonnige Grüße.

ILS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prami
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beiträge: 547
Wohnort: LOWL :)

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2007 1:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mhm... das war ein sehr interessanter Bericht ....

Eine Frage hab ich doch noch: Wie oft fliegt man eigentlich in der Woche (also wieviele Tage)?

mfg

EDIT: 200. Beitrag Smile
_________________
<==>
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamliner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2007 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi ILS

Vielen Dank für den Bericht und für den kurzen Einblick in das Leben eines Piloten.Natürlich bin ich mir auch über die Nachteile des Pilotenberufs bewusst und natürlich wird es sicher mal ein paar Tage geben,wo man vlt. nicht soo begeistert davon ist zu fliegen,aber wie ich ja schon gesagt habe,die Liebe zum Beruf hält ein Leben lang Very Happy
_________________
ABI08 (3.2)
Wehrdienst
BU Material
LH-Infotag
FH Aachen LRT

Traumberuf Pilot-Denn wer hat sonst die ganze Welt zum Arbeitsplatz?Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ILS
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 384
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2007 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...kann man so nicht sagen. Bei vielen Airlines stehen einem 9-10 freie Tage zu pro Monat. Es kann sein, daß man mal mehr bekommt, man hat allerdings keinen Anspruch darauf. Es kann sein, daß man pro Woche nur 3 Tage unterwegs ist, können allerdings auch 5 oder 6 sein. Wie gesagt, das sind eben die angesprochenen unregelmäßigen Arbeitszeiten. Wer jedes Wochenende gerne frei hat, ist sicherlich falsch in diesem Job. Es kann Monate geben, in denen man jedes Wochenende Dienst hat. Es kann sein, daß man alle WE frei hat.......

Sicher sein kann man sich lediglich seiner freien Tage und seines Urlaubs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreamliner
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2007 1:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und wie lange hat man Urlaub ???
_________________
ABI08 (3.2)
Wehrdienst
BU Material
LH-Infotag
FH Aachen LRT

Traumberuf Pilot-Denn wer hat sonst die ganze Welt zum Arbeitsplatz?Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.